Landwirtschaft, Natur, Umwelt

Fachkraft - Abwassertechnik (m/w/d)

Fachkraft - Abwassertechnik
Quelle: Freer-Law-canva.png
Ihr Arbeitsplatz befindet sich dort, wo all das landet, was die Menschheit täglich im Klo herunterspült: Fachkräfte für Abwassertechnik arbeiten in Kläranlagen, wo sie die Reinigung des Abwassers in der mechanischen, biologischen und chemischen Reinigungsstufe überwachen. An Leitständen kontrollieren sie automatisierte Anlagen und Maschinen. Zudem analysieren sie Abwasser- und Klärschlammproben, dokumentieren die Ergebnisse, werten sie aus und nutzen die gewonnenen Erkenntnisse zur Prozessoptimierung. Darüber hinaus überwachen sie die Kanalnetze, Schächte und andere Anlagenteile, die bei Bedarf auch gereinigt und gewartet werden.

Details zur Ausbildung als Fachkraft - Abwassertechnik

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Reaktionsgeschwindigkeit (z.B. um möglichst rasch Störungen beheben zu können)
  • Technisches Verständnis (z.B. bei der Kanalinspektion)
  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. bei der fehlerfreien Analyse von Wasser- und Klärschlammproben)
  • Teamfähigkeit (z.B. beim effektiven Arbeiten in Gruppen)

Interessante Schulfächer

  • Biologie (z.B. für das Verständnis der Vorgänge in Abwasseranlagen un dfür deren Steuerung)
  • Chemie (z.B. um die einzelnen Verfahrensschritte bei der Abwasserreinigung nachvollziehen zu können)
  • Mathematik (z.B. zum Berechnen von Stoffanteilen in der Klärbecken)
2 Ausbildungsplätze
4 Ausbildungsplätze
45 Ausbildungsplätze