Bau, Architektur, Vermessung

Geomatiker (m/w/d)

Geomatiker
Quelle: StockSnap_pixabay_canva.com
Nein, hierbei handelt es sich nicht um einen Klon aus Erdkunde- und Mathelehrer: Geomatiker/innen stellen mit Hilfe von spezieller Software Karten für jeden Zweck her: von Land-, Straßen-, Wander- oder auch Fahrradkarten bis hin zu Atlanten oder multimedial aufbereiteten Karten für CDs. Die dafür erforderlichen Informationen über Straßen- oder Flussverläufe, bebaute Flächen, Berghöhen oder Waldgebiete erhalten sie, indem sie selbst Vermessungen durchführen oder Geodaten (z.B. Luftaufnahmen, Vermessungsergebnisse oder Satellitenbilder) von anderen Anbietern beziehen. Diese Informationen setzen sie durch Linien, Flächen, Farben und Schrift um, so dass sich jeder überall auf der Welt zurecht findet. Dabei heben sie besondere Eigenschaften räumlicher Gegebenheiten hervor, modellieren Veränderungsprozesse und visualisieren Pläne. Auch beraten sie Kunden hinsichtlich der benötigten Menge und Art der Daten, der optimalen Darstellung und der Schlussfolgerungen, die sich z.B. für die Standortplanung ergeben.

Details zur Ausbildung als Geomatiker

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Sorgfalt (z.B. bei der Durchführung von Vermessungen)
  • Kommunikationsfähigkeit (z.B. be der Beratung von Kunden)
  • Selbstständigkeit (z.B. um Aufgaben eigenständig zu erledigen)
  • Organisationsfähigkeit (z.B. wenn Aufgaben geordnet und strukturiert werden, um nichts zu vergessen)

Interessante Schulfächer

  • Geografie / Erdkunde (z.B. Basiswissen über Kontinente, Länder und Hauptstädte)
  • Informatik (z.B. beim Umgang mit Computerprogrammen zum Entwurf der Karten)
  • Deutsch (z.B. bei der Kundenberatung)
2 Ausbildungsplätze
1 Ausbildungsplatz
124 Ausbildungsplätze
3 Ausbildungsplätze
1 Ausbildungsplatz
31 Ausbildungsplätze
95 Ausbildungsplätze
10 Ausbildungsplätze
99 Ausbildungsplätze