Wirtschaft, Verwaltung

Kaufmann/-frau – Einzelhandel (m/w/d)

Kaufmann/-frau – Einzelhandel
Quelle: Kzenon - stock.adobe.com
Sie sind im Supermarkt ebenso zu finden wie in der feinen Modeboutique oder im Möbelhaus: Kaufleute im Einzelhandel. Sie verkaufen Konsumgüter aller Art, führen Beratungsgespräche mit Kunden und bearbeiten Reklamationen. Außerdem planen sie den Einkauf, bestellen Waren und nehmen Lieferungen entgegen. Anschließend prüfen sie die Qualität der gelieferten Ware und sorgen für eine fachgerechte Lagerung. Sie zeichnen die Ware aus und helfen beim Auffüllen der Verkaufsregale sowie bei der Gestaltung der Verkaufsräume. Auch bei der Planung und Umsetzung von verkaufsfördernden Maßnahmen wirken Kaufleute im Einzelhandel mit. Dazu beobachten sie den Markt und planen die Sortimentsgestaltung. Im Onlinehandel betreuen sie Onlineshops, pflegen Produktkataloge und setzen Onlinemarketing ein. Je nach Neigung und Arbeitgeber ist eine Spezialisierung auf bestimmte Produktgruppen (z.B. Bekleidung, Elektrogeräte) möglich.

Details zur Ausbildung als Kaufmann/-frau – Einzelhandel

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Präsentationsfähigkeit (z.B. um Waren und Produkte verkaufen zu können)
  • Kommunikationsfähigkeit (z.B. bei der individuellen Beratung von Kunden)
  • Wirtschaftliche Grundkenntnisse (z.B. bei der Mitwirkung der Sortimentsplanung und der Durchführung von Kassenabrechnungen)
  • Konzentrationsfähigkeit (z.B. durch Aufmerksamkeit bei schwierigen und gefährlichen Aufgaben)
  • Beziehungsfähigkeit (z.B. das Aufbauen und halten von Beziehungen mit Kund*innen)

Interessante Schulfächer

  • Deutsch (z.B. bei der indivduellen Kundenberatung, bei der Bearbeitung von Beschwerden und Reklamationen)
  • Wirtschaft / Recht (z.B. um wirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen)
  • Mathematik (z.B. für Kalkulationen von Produkten und Kassenabrechnungen)
129 Ausbildungsplätze
10 Ausbildungsplätze
26 Ausbildungsplätze
108 Ausbildungsplätze