Drechsler (Elfenbeinschnitzer) - Elfenbeinschnitzen (m/w/d)

Produktion, Fertigung
Abbildung Drechsler drechselt ein Tischbein

Ausbildung als Drechsler (Elfenbeinschnitzer) - Elfenbeinschnitzen

Sie fertigen ganz unterschiedliche Skulpturen, Reliefs oder Ornamente an: Drechsler und Drechslerinnen (Elfenbeinschnitzer und Elfenbeinschnitzerinnen) der Fachrichtung Elfenbeinschnitzen setzen Kundenvorgaben oder eigene Ideen um. Sie fertigen Entwurfsskizzen an, wählen das Arbeitsmaterial aus, z.B. Steinnüsse (Taguanüsse), Horn, Elfenbein oder Kunststoff und sägen die Werkstücke grob in Form. Dann zeichnen sie die Motive für Reliefs, z.B. Plaketten, bzw. die Konturen plastischer Objekte wie Tier- oder Schachfiguren auf die Rohlinge. Mit Fräsen, Schabern, Raspeln oder Sticheln arbeiten sie Formen und Motive aus. Für manche Arbeitsgänge setzen sie auch Maschinen und Apparate ein, z.B. Fräs-, Schleifapparate oder Drehbänke. Sie schleifen, polieren und versiegeln die Oberflächen mit Wachs. Abschließend fügen sie Einzelteile zum fertigen Produkt zusammen und versehen Objekte ggf. mit Beschlägen, Verschlüssen oder Sockeln. Neben Neuanfertigungen gehört die Reparatur von Objekten sowie die Restaurierung historischer Elfenbeinarbeiten zum Aufgabengebiet.

Alles für die Ausbildung als Drechsler (Elfenbeinschnitzer) - Elfenbeinschnitzen https://www.youtube-nocookie.com/embed/_AmS17Ma62A An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Drechsler (Elfenbeinschnitzer) - Elfenbeinschnitzen

  • 1. Ausbildungsjahr 800 €
  • 2. Ausbildungsjahr 900 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.000 €

Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgesehen.

(Abweichungen möglich, Stand: 01. April 2022, Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS))

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Drechsler (Elfenbeinschnitzer) - Elfenbeinschnitzen lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. um die Werkstücke ab Drehbänken zu bearbeiten)

Abbildung Frau die mit Kamera in einem Feld sitzt und Fotos macht

Kreativität

(z.B. für den Entwurf und die Fertigung von Schmuckstücken)

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. für die Wartung der Maschinen und Geräte)

Interessante Schulfächer

Kunst

(z.B. um Modelle zu entwerfen und anzufertigen)

Werken / Technik

(z.B. um Steinnüsse und Mammutelfenbein zu sägen, schneiden, schnitzen etc.)

Mathematik

(z.B. um den Materialbedarf zu berechnen)

Was man in der Ausbildung als Drechsler (Elfenbeinschnitzer) - Elfenbeinschnitzen lernt

Während ihrer Ausbildung als Drechsler (Elfenbeinschnitzer) erwerben die Auszubildenden eine breite Palette von Fertigkeiten und Kenntnissen, die sie auf ihre spezifischen Tätigkeiten im Bereich des Elfenbeinschnitzens vorbereiten. Ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung ist das Anfertigen und Lesen von Skizzen und Zeichnungen sowie das Erlernen der Grundlagen der Gestaltung gemäß dem Bildungsrahmenplan. Die Auszubildenden lernen, Handwerkszeuge instand zu halten und Drehmaschinen zu warten. Sie werden darin geschult, Maschinen und Vorrichtungen einzurichten, zu bedienen und zu warten. Ebenso erlangen sie ein grundlegendes Verständnis für die Beschaffenheit und Eigenschaften von Holz und Holzwerkstoffen sowie für deren Bearbeitung.

Ein zentraler Aspekt der Ausbildung ist das Drehen und Drechseln von Holz und anderen Materialien. Dabei lernen die Auszubildenden verschiedene Techniken und Methoden, um präzise und ästhetisch ansprechende Produkte herzustellen. Zusätzlich werden auch die Beschaffenheit und Verarbeitung von Edelwerkstoffen, Kunststoffen und Metallen behandelt. In der Fachrichtung Elfenbeinschnitzen vertiefen die Auszubildenden ihre Fähigkeiten im Gestalten und Entwickeln von Erzeugnissen aus Edelwerkstoffen, im Herstellen von solchen Erzeugnissen sowie im Herstellen von Oberflächen. Dabei werden sie angeleitet, kreative Lösungen zu finden und hochwertige Produkte herzustellen, die den Anforderungen und Standards entsprechen.

Mögliche Karrierechancen als Drechsler (Elfenbeinschnitzer) - Elfenbeinschnitzen

Vorteile des Berufs Drechsler (Elfenbeinschnitzer) - Elfenbeinschnitzen

Tradition und Geschichte

Das Elfenbeinschnitzen hat eine lange Geschichte und Tradition, die bis in die Antike zurückreicht. Als Drechsler, die sich auf das Elfenbeinschnitzen spezialisiert haben, sind sie Teil eines erhabenen Handwerks, das über Generationen hinweg weitergegeben wurde.

Künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten

Elfenbein ist ein außergewöhnliches Material, das sich für feine Schnitzarbeiten eignet. Drechsler haben die Möglichkeit, ihre künstlerische Kreativität auszuleben, indem sie filigrane Schnitzereien und Verzierungen auf Elfenbein anfertigen. Sie können kunstvolle Skulpturen, Reliefarbeiten, Schmuckstücke und andere dekorative Gegenstände schaffen.

Präzision und Feinheit

Das Elfenbeinschnitzen erfordert ein hohes Maß an Präzision und Geschicklichkeit. Drechsler müssen in der Lage sein, mit winzigen Werkzeugen feinste Details herauszuarbeiten und komplexe Muster und Texturen in das Elfenbein zu schnitzen.

Natürliche Schönheit und Wert

Elfenbein ist aufgrund seiner natürlichen Schönheit und Seltenheit ein hochgeschätztes Material. Durch das Schnitzen von Elfenbein können Drechsler kunstvolle Werke schaffen, die nicht nur ästhetisch ansprechend sind, sondern auch einen hohen materiellen und kulturellen Wert besitzen.

Erhaltung des Handwerks

Das Elfenbeinschnitzen ist ein traditionsreiches Handwerk, das in vielen Kulturen gefährdet ist. Durch die Ausübung dieses Handwerks tragen Drechsler dazu bei, dieses wertvolle kulturelle Erbe am Leben zu erhalten und die Tradition des Elfenbeinschnitzens für zukünftige Generationen zu bewahren.

Mögliche Digitalisierungen als Drechsler (Elfenbeinschnitzer) - Elfenbeinschnitzen

  • 3D-Laserscanning

    Messen von Elfenbeinschnitzereien mit einem 3-D-Scanner.

  • 3D-Druck

    Herstellung von Produktprototypen mittels 3-D-Drucker; Herstellung kleinerer Dekorationsteile aus Kunststoff mit einem 3-D-Drucker.

Ähnliche Berufe

Abbildung zwei Männer begutachten Aluminiumschienen
3 Ausbildungsbetriebe

Holzmechaniker - Herstellung von Bauelementen, Holzpackmitteln und Rahmen (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Sorgfalt Auffassungsgabe
Abbildung Mann zeichnet eine Linie auf einem Brett, im Hintergrund sind schon zurecht geschnittene Bretter
4 Ausbildungsbetriebe

Holzmechaniker – Herstellung von Möbeln und Innenausbauteilen (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Sorgfalt Auffassungsgabe

Holzmechaniker – Montieren von Innenausbauten und Bauelementen (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Auffassungsgabe

Holzspielzeugmacher (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Konzentrationsfähigkeit Sinn für Ästhetik Kreativität Sorgfalt

Bootsbauer - Technik (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Konzentrationsfähigkeit Kommunikationsfähigkeit Technisches Verständnis
Abbildung Junge Frau mit blauem Schutzhelm in einer Werkstatt hält Plakat in den Händen
3 Ausbildungsbetriebe

Bootsbauer - Neu-, Aus- und Umbau (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Teamfähigkeit Technisches Verständnis

Böttcher (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Selbstständigkeit Teamfähigkeit Technisches Verständnis
Abbildung drei Personen arbeiten mit Holz in einer Werkstatt
1 Ausbildungsbetrieb

Fachpraktiker - Holzverarbeitung (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Körperliche Fitness