Hafenschiffer (m/w/d)

Verkehr, Logistik

Ausbildung als Hafenschiffer

Hafenschiffer und Hafenschifferinnen arbeiten in See- und Binnenhäfen und sind für die Navigation und den Betrieb von Wasserfahrzeugen verantwortlich. Sie führen Schleppverbände mit Booten und schleppen Schuten, Leichter und andere schwimmende Geräte. Beim Laden und Löschen von Gütern wirken sie ebenfalls mit.Hafenschiffer und Hafenschifferinnen prüfen anhand der Begleitpapiere Trockengüter und Container. Sie verwenden Gabelstapler, Kräne und andere Hebezeuge, um Ladungen von Bord auf Güterwaggons, Lkw oder in Zwischenlager zu transportieren. Sie führen auch Reinigungs- und Wartungsarbeiten an Bord durch, wie die Entsorgung von Abfallstoffen, die Pflege des Tauwerks, die Instandhaltung der Motoren und anderer technischer Einrichtungen sowie das Entrosten des Bootskörpers.

Im Fähr- und Touristikverkehr habeHafenschiffer und Hafenschifferinnen zusätzliche Aufgaben wie das Kassieren des Fahrgeldes und das Erteilen von Auskünften. Sie sorgen dafür, dass Sicherheitsvorkehrungen für die Passagiere getroffen werden, wie das Anlegen von Rettungswesten oder das Durchführen von Sicherheitsübungen. Die Arbeit erfordert nautisches Wissen, handwerkliches Geschick und gute Kenntnisse der Hafenbetriebsabläufe. Hafenschiffer und Hafenschifferinnen sollten über gute organisatorische Fähigkeiten verfügen und in der Lage sein, sicher und effizient mit Wasserfahrzeugen umzugehen. Sie müssen auch über gute Kommunikationsfähigkeiten verfügen, um mit anderen Hafenmitarbeitern, Kapitänen und Passagieren zu interagieren.

Die Arbeit findet hauptsächlich im Hafenbereich statt, sowohl auf dem Wasser als auch an Land. Hafenschiffer und Hafenschifferinnen können für Reedereien, Hafenbetriebe oder Fähr- und Touristikunternehmen arbeiten.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Hafenschiffer

Zur Höhe der Ausbildungsvergütung liegen derzeit keine Informationen vor.

(Abweichungen möglich, Stand: 05. Oktober 2023, )

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Hafenschiffer lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. beim Warten und Instandsetzen von Maschinen und Bordsystemen)

Abbildung eine Person umarmt eine weitere Person

Umsicht

(z.B. beim Durchqueren von Schleusen oder Engstellen beim Steuern von Wasserfahrzeugen)

Abbildung Notizen und Planungsunterlagen

Organisationsfähigkeit

(z.b. um sicher und effizient mit Wasserfahrzeugen umzugehen)

Abbildung Frau die überrascht auf sich selber mit dem Finger zeigt

Verantwortungsbewusstsein

(z.B. um Sicherheitseinrichtungen der Schiffe zu überprüfen)

Abbildung Dominosteine

Reaktionsgeschwindigkeit

(z.B. um Gefahrensituationen zu erkennen)

Interessante Schulfächer

Mathematik

(z.B. Um den Verbrauch von Kraftstoff zu berechnen)

Deutsch

(z.B. zur Verwaltung der Schiffsbücher)

Was man in der Ausbildung als Hafenschiffer lernt

Die Ausbildung zum Hafenschiffer bereitet die Auszubildenden auf eine Vielzahl von Aufgaben vor, die für die effiziente und sichere Führung von Hafenfahrzeugen sowie für die Durchführung verschiedener logistischer Prozesse im Hafenbereich erforderlich sind. Zu Beginn der Ausbildung lernen die Auszubildenden, Arbeitsabläufe zu planen, vorzubereiten und zu kontrollieren. Dies ist entscheidend, um den reibungslosen Ablauf der Hafenoperationen zu gewährleisten. Ein wesentlicher Teil der Ausbildung ist das Arbeiten im Team sowie effektive Information und Kommunikation. Die Auszubildenden erlernen die Bedeutung der Zusammenarbeit und der klaren Kommunikation in einem oft schnelllebigen und dynamischen Arbeitsumfeld. Die Auszubildenden erhalten eine gründliche Einführung in die logistischen Prozesse im Hafen. Sie lernen, wie Güter effizient bewegt, gelagert und verteilt werden, und wie sie die Operationen innerhalb des Einsatzgebiets koordinieren können. Das Führen von Hafenfahrzeugen ist ein zentraler Bestandteil der Ausbildung. Die Auszubildenden lernen, verschiedene Arten von Hafenfahrzeugen zu steuern und zu navigieren, wobei sie sich stets an die rechtlichen Voraussetzungen des Schiffsbetriebes halten. Kundenorientierung und qualitätssichernde Maßnahmen sind ebenfalls wichtige Aspekte der Ausbildung.

Die Auszubildenden lernen, wie sie die Erwartungen der Kunden erfüllen und die Qualität der Hafendienstleistungen sicherstellen können.Die Pflege, Wartung und Instandhaltung von Schiffen und Ausrüstung sind entscheidende Fähigkeiten, um die Sicherheit und Betriebsbereitschaft der Hafenfahrzeuge zu gewährleisten. Die Auszubildenden lernen, wie sie routinemäßige Wartungsarbeiten durchführen und kleinere Reparaturen selbstständig ausführen können. Seemännische Arbeiten, wie das Festmachen und Lösen von Schiffen, das Laden und Löschen von Gütern und das Sichern der Ladung, sind weitere wichtige Bestandteile der Ausbildung. Die Auszubildenden lernen auch, wie sie sich bei besonderen Umständen, Havarien und Betriebsstörungen verhalten müssen. Dies umfasst Notfallverfahren, Sicherheitsmaßnahmen und die korrekte Reaktion auf unvorhergesehene Ereignisse. Insgesamt bietet die Ausbildung zum Hafenschiffer eine umfassende Grundlage für eine Karriere in der maritimen Logistik und im Schiffsbetrieb, indem sie eine Kombination aus praktischen Fertigkeiten, technischem Verständnis und sicherheitsbewusstem Verhalten vermittelt.

Mögliche Karrierechancen als Hafenschiffer

Vorteile des Berufs Hafenschiffer

Arbeit auf dem Wasser

Hafenschiffer verbringen ihre Arbeitszeit auf dem Wasser und sind für den sicheren Transport von Gütern in und um Häfen verantwortlich. Sie haben die Möglichkeit, auf Flüssen, Kanälen, Seen oder sogar auf dem offenen Meer zu navigieren, abhängig von ihrem Tätigkeitsbereich.

Vielfältige Aufgaben

Die Ausbildung vermittelt den angehenden Hafenschiffern ein breites Spektrum an Fähigkeiten und Kenntnissen. Dazu gehören das Führen und Navigieren von Wasserfahrzeugen, das Be- und Entladen von Fracht, die Wartung und Instandhaltung von Schiffen sowie das Einhalten von Sicherheitsstandards und Vorschriften.

Internationale Perspektive

Hafenschiffer arbeiten in einem internationalen Umfeld und haben oft die Möglichkeit, in verschiedenen Häfen und Ländern zu arbeiten. Sie kommen mit Menschen aus verschiedenen Kulturen und Nationalitäten in Kontakt und tragen zur globalen Logistik und Handelsinfrastruktur bei.

Verantwortungsvolle Position

Als Kapitän oder Besatzungsmitglied tragen Hafenschiffer eine große Verantwortung für die Sicherheit der Crew, des Schiffes und der Ladung. Sie müssen schnell auf Veränderungen in Wetterbedingungen, Wasserständen und anderen Gefahren reagieren können, um Unfälle zu vermeiden.

Teamarbeit

Hafenschiffer arbeiten eng mit anderen Besatzungsmitgliedern, Hafenarbeitern, Lotsen und Reedereipersonal zusammen. Sie müssen effektiv kommunizieren und kooperieren, um reibungslose Abläufe im Hafen und auf See sicherzustellen.

Karrieremöglichkeiten

Nach Abschluss ihrer Ausbildung haben Hafenschiffer verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten in der Binnenschifffahrt, Seeschifffahrt, Hafenlogistik, Schiffbauindustrie oder in der Schifffahrtsverwaltung. Sie können sich auf bestimmte Schiffstypen, Frachtarten oder Navigationstechniken spezialisieren und haben gute Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Abenteuer und Freiheit

Die Arbeit als Hafenschiffer bietet ein gewisses Maß an Abenteuer und Freiheit. Sie erleben die Natur hautnah, haben die Möglichkeit, verschiedene Orte zu erkunden, und genießen die Herausforderungen und Belohnungen des Lebens auf See.

Mögliche Digitalisierungen als Hafenschiffer

Ähnliche Berufe

Abbildung Mann im kariertem Hemd sitzt am Steuer eines LKWs
37 Ausbildungsbetriebe

Berufskraftfahrer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Reaktionsgeschwindigkeit Konzentrationsfähigkeit Technisches Verständnis Flexibilität

Binnenschiffer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Verantwortungsbewusstsein Umsicht Konzentrationsfähigkeit Reaktionsgeschwindigkeit Technisches Verständnis

Fachkraft - Hafenlogistik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Organisationsfähigkeit Räumliches Vorstellungsvermögen Umsicht Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Mann im blauen Hemd mit Kappe vor einer Tür, mit Paket und Transponder
3 Ausbildungsbetriebe

Fachkraft – Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Kunden- & Serviceorientierung Arbeitsgeschwindigkeit Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Hochregale und Warenpaletten in einer Lagerhalle
279 Ausbildungsbetriebe

Fachkraft - Lagerlogistik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Organisationsfähigkeit Räumliches Vorstellungsvermögen Körperliche Fitness Verantwortungsbewusstsein Sorgfalt
6 Ausbildungsbetriebe

Fachkraft – Möbel-, Küchen- und Umzugsservice (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Kunden- & Serviceorientierung Arbeitsgeschwindigkeit Sorgfalt
Abbildung fünf Pakete auf einem Förderband
83 Ausbildungsbetriebe

Fachlagerist (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Räumliches Vorstellungsvermögen Körperliche Fitness Organisationsfähigkeit Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Mann an Palettenstapler im Hochregallager
1 Ausbildungsbetrieb

Fachpraktiker - Lagerbereich (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Körperliche Fitness

Servicefahrer (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Konfliktfähigkeit Entscheidungsfähigkeit Kunden- & Serviceorientierung Arbeitsgeschwindigkeit Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein Auffassungsgabe