Berufskraftfahrer(m/w/d)

Verkehr, Logistik

Ausbildungsberuf Berufskraftfahrer

Sie sind immer auf Achse, ganz egal welche Fracht sie gerade transportieren: Berufskraftfahrer/innen. Sie transportieren Güter oder Personen, sind für die Verladung von Waren zuständig, dokumentieren ihre Leistungen und führen Abrechnungen durch. Außerdem sind sie für den technischen Zustand des Fahrzeugs vor und nach der Fahrt sowie für die Ladungssicherung bzw. Fahrgastsicherheit verantwortlich. Berufskraftfahrer/innen arbeiten zumeist in Speditionen und Unternehmen des Personennah- und Fernverkehrs. Wer im Brummi durch ganz Europa unterwegs sein möchte, sollte aber wissen: Bei internationalen Fahrten sind längere Abwesenheiten vom Heimatort nicht zu vermeiden.

Alles für die Ausbildung als Berufskraftfahrer https://www.br.de/mediathek/video/berufskraftfahrer-in-kurzversion-on-the-road-again-av:584f88ab3b467900119ea246

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 51%
  • 35%
  • 6%
  • 5%
  • 3%
  • Mittelschulabschluss 51%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 35%
  • Hochschulreife 6%
  • ohne Mittelschulabschluss 5%
  • Sonstige 3%

In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mittlerem Bildungsabschluss ein.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 1.000 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.063 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.131 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. März 2022, Quelle: WSI Tarifpolitischer Monatsbericht)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Berufskraftfahrer läßt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Reaktionsgeschwindigkeit

(z.B. beim Erkennen von Gefahrensituationen)

Technisches Verständnis

(z.B. beim Kontrollieren der Betriebssicherheit von Antrieb, Fahrwerk, Untergestell, Bremsen)

Konzentrationsfähigkeit

(z.B. beim Beachten von Anzeigen des Straßenverkehrs)

Interessante Schulfächer

Physik

(z.B. für das Verstehen der Fahrphysik)

Sport

(z.B. für das Verladen von Waren)

Werken / Technik

(z.B. für das Ausführen kleiner Reparaturen)

27 Ausbildungsplätze Berufskraftfahrer vorhanden