Fachkraft – Möbel-, Küchen- und Umzugsservice(m/w/d)

Verkehr, Logistik

Ausbildungsberuf Fachkraft – Möbel-, Küchen- und Umzugsservice

Kein Möbelhaus kommt ohne sie aus, und auch in Umzugsunternehmen sind sie unverzichtbar: Fachkräfte - Möbel-, Küchen- und Umzugsservice. Sie bringen die bestellten Möbel in die Wohnung - und handelt es sich dabei um eine ganze Küche, dann bauen sie diese auch fachgerecht auf und erledigen die Anschlüsse der einzelnen Geräte. Bei Umzügen verpacken sie alles, was mitgenommen werden soll, und achten dabei insbesondere darauf, dass nichts zu Bruch geht. Darüber hinaus bearbeiten sie Reklamationen, prüfen Rechnungen und Lieferunterlagen und nehmen Zahlungen entgegen. Zudem beraten sie Kunden/innen über die Serviceleistungen des Unternehmens.

Alles für die Ausbildung als Fachkraft – Möbel-, Küchen- und Umzugsservice https://www.youtube-nocookie.com/embed/667swMfjHzk An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 57%
  • 26%
  • 9%
  • 4%
  • 4%
  • Mittelschulabschluss 57%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 26%
  • ohne Mittelschulabschluss 9%
  • Hochschulreife 4%
  • Sonstige 4%

In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Mittelschulabschluss ein.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 960 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.060 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.180 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. September 2022, Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Fachkraft – Möbel-, Küchen- und Umzugsservice läßt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Körperliche Fitness

(z.B. beim Be- und Entladen der Umzugsfahrzeuge, Transportieren schwerer Möbelstücke)

Handwerkliches Geschick

(z.B. beim Montieren von Küchen- und Möbelteilen)

Kunden- & Serviceorientierung

(z.B. beim Berücksichtigen von Kundenwünschen bei der Abwicklung des Umzugs)

Selbstständigkeit

(z.B. indem Aufgaben eigenständig erledigt werden)

Arbeitsgeschwindigkeit

(z.B. wenn Aufgaben zügig aber sorgfältig erledigt werden)

Interessante Schulfächer

Mathematik

(z.B. für die Berechnung von Werkstückabmaßen, Materialkosten und -bedarf)

Sport

(z.B. damit körperliche Herausforderungen, wie Gleichgewicht oder Ausdauer, gemeistert werden können)

Werken / Technik

(z.B. beim Heben und Tragen von schweren Möbelstücken)

3 Ausbildungsplätze Fachkraft – Möbel-, Küchen- und Umzugsservice vorhanden