Chemisch-technischer Assistent (m/w/d)

Naturwissenschaften
Abbildung Mann und Frau mit Kittel und Laborbrillen am Labortisch

Ausbildung als Chemisch-technischer Assistent

Experimente im Labor und blubbernde Reagenzien - das ist die Welt der Chemisch-technischen Assistenten und Assistentinnen. Sie führen in Laboren der chemischen Forschung, Untersuchungseinrichtungen, Lebensmittellabors, in der Industrie, in Kliniken, Universitäten und staatlichen Einrichtungen chemische Untersuchungen und Versuchsreihen durch, um z.B. die Reinheit eines Lebensmittels zu untersuchen oder festzustellen, ob Schadstoffgrenzen eingehalten werden. Dazu nehmen sie Proben aus der industriellen Produktion oder der Umwelt, wählen die zur Analyse erforderlichen Chemikalien und Geräte aus und erstellen die Versuchsanordnung. Den Ablauf der Versuche und deren Ergebnisse halten sie am Computer fest. In der Forschung und Entwicklung testen sie zudem in mehrstufigen Versuchsreihen die Eigenschaften und die Beschaffenheit neuartiger Materialien. Ferner warten sie die Laborgeräte und zeichnen für Beschaffung, Lagerung und Entsorgung der Chemikalien verantwortlich.

Alles für die Ausbildung als Chemisch-technischer Assistent https://www.youtube-nocookie.com/embed/71R-g5Lyf-o?si=4Cls6pvQgXR6JF-M An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 2 Jahre

Ausbildungsgehalt als Chemisch-technischer Assistent

Während der schulischen Ausbildung erhält man keine Vergütung. Für die Ausbildung wird in der Regel ein mittlerer Bildungsabschluss vorausgesetzt.

Benötigte Stärken

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. beim Umgang mit Laboreinrichtungen und Prüfgeräten)

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. beim Abfüllen chemischer Substanzen oder beim Aufbauen der Versuchsapparaturen)

Abbildung Frau die überrascht auf sich selber mit dem Finger zeigt

Verantwortungsbewusstsein

(z.B. bei der sachgerechten Entsorgung und Aufbewahrung von Arbeitsstoffen)

Abbildung Menschenkette die sich gegenseitig hilft um auf einem Berg zu kommen

Hilfsbereitschaft

(z.B. Aufgaben übernehmen, um Kollegen zu entlasten)

Abbildung Person vor einem Laptop

Computerkenntnisse

(z.B. ist schnelles Schreiben auf der Tastatur wichtig)

Interessante Schulfächer

Werken / Technik

(z.B. für die technischen Zusammenhänge der Maschinen)

Chemie

(z.B. um Reaktionen, Eigenschaften und Struktur organischer und anorganischer Stoffe zu verstehen)

Mathematik

(z.B. zum Berechnen der prozentualen Zusammensetzung chemischer Verbindungen oder des Rauminhaltes von Gasen)

Informatik

(z.B. beim Einsatz spezieller Computerprogramme zur Bewertung und Durchführung von Versuchen)

Mögliche Karrierechancen als Chemisch-technischer Assistent

Vorteile des Berufs Chemisch-technischer Assistent

Breites naturwissenschaftliches Wissen

CTAs erhalten eine umfassende Ausbildung in Chemie, Physik und Biologie, die sie zur Arbeit in verschiedenen wissenschaftlichen und technischen Feldern befähigt.

Praktische Laborfähigkeiten

Ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung ist das Erlernen praktischer Labortechniken, wie der Umgang mit chemischen Substanzen, die Durchführung von Experimenten und die Nutzung von Laborgeräten.

Vielfältige Einsatzgebiete

Chemisch-technische Assistenten finden Beschäftigung in Forschungs- und Entwicklungslaboren, in der pharmazeutischen und chemischen Industrie, in Umweltlaboren, in der Qualitätskontrolle, im Gesundheitswesen und in Bildungseinrichtungen.

Analytische Fähigkeiten

Die Tätigkeit erfordert analytisches Denken und Präzision, besonders bei der Durchführung von Experimenten, der Datenerfassung und -auswertung sowie der Berichterstellung.

Weiterbildung und Karriereentwicklung

Nach der Ausbildung gibt es vielfältige Möglichkeiten für Weiterbildung und Spezialisierung, z. B. durch ein Studium in Chemie, Biochemie, Umweltwissenschaften oder durch spezielle Fortbildungskurse.

Beitrag zu Innovation und Sicherheit

CTAs leisten einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung neuer Produkte und Verfahren, zur Qualitätssicherung und zum Umweltschutz.

Teamarbeit und Kommunikation

In der Regel arbeiten chemisch-technische Assistenten in Teams, was die Entwicklung von Teamfähigkeit und Kommunikationskompetenzen fördert.

Sicherheitsbewusstsein

Die Ausbildung betont den sicheren Umgang mit chemischen Substanzen und Laborgeräten, ein wichtiges Wissen, das auch außerhalb des Labors von Bedeutung ist.

Internationale Perspektiven

Die chemische Industrie ist global ausgerichtet, daher können Kenntnisse und Fähigkeiten von CTAs auch international gefragt sein, was Arbeitsmöglichkeiten im Ausland eröffnet.

Zufriedenheit durch praktische Ergebnisse

Viele CTAs erleben eine hohe berufliche Zufriedenheit durch die praktische Anwendung ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten, um konkrete Probleme zu lösen und zur wissenschaftlichen Erkenntnis beizutragen.

Mögliche Digitalisierungen als Chemisch-technischer Assistent

Ähnliche Berufe

Abbildung Mann und Frau mit Kittel und Laborbrillen schauen sich einen Gegenstand an
48 Ausbildungsbetriebe

Chemielaborant (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Geduld Handwerkliches Geschick Konzentrationsfähigkeit Sorgfalt Problemlösefähigkeit

Chemielaborjungwerker (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Auffassungsgabe Verantwortungsbewusstsein Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt
Abbildung Frau im Kittel sitzt am PC dahinter stehender Mann im Kittel und Atemmaske
33 Ausbildungsbetriebe

Chemikant (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Teamfähigkeit Konzentrationsfähigkeit
Abbildung pipettieren an einem Wasserbecken
2 Ausbildungsbetriebe

Agrartechnischer Assistent – Biotechnologie (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Auffassungsgabe Konzentrationsfähigkeit Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Frau mit Schutzbrille vor einer Maschine mit einem Messkolben
2 Ausbildungsbetriebe

Agrartechnischer Assistent – Pflanzen- und Umweltanalytik (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Konzentrationsfähigkeit Verantwortungsbewusstsein Technisches Verständnis Sorgfalt
Abbildung vier Frauen stehen in einem Labor mit Schutzkittel und sortieren Pipetten
2 Ausbildungsbetriebe

Agrartechnischer Assistent – Lebensmittelanalytik (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein Sorgfalt Auffassungsgabe Konzentrationsfähigkeit
Abbildung zwei Hände sortierten Tabletten
2 Ausbildungsbetriebe

Pharmakant (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Entscheidungsfähigkeit Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Apothekerin übergibt Kunden Medikamente
10 Ausbildungsbetriebe

Pharmazeutisch-technischer Assistent (m/w/d)

2,5 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kunden- & Serviceorientierung Verantwortungsbewusstsein Handwerkliches Geschick

Physikalisch-technischer Assistent (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein
1 Ausbildungsbetrieb

Physiklaborant (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Konzentrationsfähigkeit Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Selbstdisziplin Technisches Verständnis

1 Ausbildungsplatz Chemisch-technischer Assistent vorhanden