Erzieher (m/w/d)

Soziales, Pädagogik
Abbildung ein junge und ein Mädchen auf dem Boden sitzend beim spielen mit Bauklötzen

Ausbildung als Erzieher

Die Aufgaben von Erzieher und Erzieherinnen umfassen die Beobachtung des Verhaltens und Wohlbefindens von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Sie betreuen und fördern sie, analysieren die Ergebnisse nach pädagogischen Prinzipien und bewerten Aspekte wie Entwicklungsstand, Motivation und Sozialverhalten. Basierend auf diesen Beobachtungen erstellen sie langfristige Erziehungspläne. Sie fördern die körperliche und geistige Entwicklung der Kinder und Jugendlichen, indem sie sie zu kreativer Betätigung sowie freiem oder gelenktem Spielen ermutigen. Des Weiteren dokumentieren sie die durchgeführten Maßnahmen und deren Ergebnisse, führen Gespräche, unterstützen bei schulischen Aufgaben und helfen bei privaten Problemen. Typische Arbeitsfelder für Erzieher und Erzieherinnen sind Kinderkrippen, Kindergärten, Horte, Heime, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen. Die Ausbildung dauert vier Jahre, das erste Jahr ist das sogenannte Sozialpädagogische Einführungsjahr (SEJ), darauf folgen zwei Jahre Vollzeitunterricht an der Fachakademie (FakS) und im vierten Jahr das Berufspraktikum (BP).

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 4 Jahre

Ausbildungsgehalt als Erzieher

Es wird ein mittlerer Bildungsabschluss vorausgesetzt. In der Regel erhält man im Sozialpädagogischen Einführungsjahr (SEJ) ca. 500€ (je nach Einrichtung) und im Berufspraktikum (BP) eine Praktikumsvergütung von ca. 1.652€.

(Abweichungen möglich, Stand: 01. April 2023, )

Ausbildungsverkürzung

Je nach Voraussetzung kann die Ausbildung um ein Jahr verkürzt werden.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Erzieher

Passende Blogbeiträge

Benötigte Stärken

Abbildung eine Person tröstet die andere Person und gibt ihr halt mit ihrer Hand

Einfühlungsvermögen

(z.B. im Umgang mit traurigen oder verhaltensauffälligen Kindern)

Arbeit eine junge Hand hält eine älter Hand

Freude an der Arbeit mit Menschen

(z.B. im Umgang mit Kindern und deren Eltern)

Abbildung Person die eine leere Sprechblase in der Hand hält

Kommunikationsfähigkeit

(z.B. bei Gesprächen mit Erziehungsberechtigen)

Abbildung Frau die überrascht auf sich selber mit dem Finger zeigt

Verantwortungsbewusstsein

(z.B. beim Beaufsichtigen von Kindern)

Abbildung Frau mit gezeichneten muskulären Armen

Durchsetzungsvermögen

(z.B. bei der Durchsetzung von entwicklungsfördernden Maßnahmen)

Abbildung Kind mit den Fingern in den Ohren

Auffassungsgabe

(z.B. bei der Beobachtung des Verhaltens und Befindens der Kinder)

Abbildung Person die einen Ordner als Hut trägt

Belastbarkeit

(z.B. zum Wahren einer professionellen Distanz)

Interessante Schulfächer

Psychologie / Pädagogik

(z.B. um Kinder angemessen betreuen und fördern zu können)

Kunst

(z.B. beim Basteln mit Kindern)

Hauswirtschaft / Soziales

(z.B. bei der Förderung der körperlichen und geistigen Entwicklung)

Deutsch

(z.B. beim Erstellen von Erziehungsplänen)

Mögliche Karrierechancen als Erzieher

Vorteile des Berufs Erzieher

Pädagogische Kompetenz

Erzieher erwerben fundierte Kenntnisse über die Entwicklung von Kindern sowie pädagogische Konzepte und Methoden, um Kinder in ihrer ganzheitlichen Entwicklung zu unterstützen.

Praktische Erfahrung

Die Ausbildung beinhaltet in der Regel mehrere Praktika in Kindertagesstätten, Kindergärten oder anderen Einrichtungen der frühkindlichen Bildung, um praktische Erfahrungen im Umgang mit Kindern zu sammeln.

Entwicklung individueller Förderpläne

Erzieher sind in der Lage, individuelle Förderpläne für Kinder zu entwickeln, um ihre Stärken zu fördern und eventuelle Entwicklungsverzögerungen oder Probleme frühzeitig zu erkennen und zu adressieren.

Gestaltung von Bildungsangeboten

Sie planen und gestalten Bildungsangebote, Aktivitäten und Projekte, die die kognitive, emotionale, soziale und motorische Entwicklung der Kinder fördern.

Kooperation mit Eltern

Erzieher arbeiten eng mit den Eltern zusammen, um eine vertrauensvolle Erziehungspartnerschaft aufzubauen und die individuellen Bedürfnisse der Kinder bestmöglich zu unterstützen.

Beobachtung und Dokumentation

Sie beobachten die Kinder und dokumentieren ihre Entwicklungsschritte und Fortschritte, um ihre Entwicklung kontinuierlich zu begleiten und zu unterstützen.

Interkulturelle Kompetenz

Erzieher fördern die interkulturelle Sensibilität und unterstützen Kinder verschiedener kultureller Hintergründe dabei, sich in der Gruppe wohlzufühlen und sich gegenseitig zu respektieren.

Teamarbeit

Erzieher arbeiten im Team mit anderen Fachkräften wie Kinderpflegern, Heilerziehungspflegern, Sozialpädagogen und Therapeuten zusammen, um die bestmögliche Betreuung und Förderung der Kinder sicherzustellen.

Berufliche Vielfalt

Absolventen der Ausbildung zum Erzieher haben vielfältige berufliche Einsatzmöglichkeiten in Kindertagesstätten, Kindergärten, Kinderkrippen, Horten, integrativen Einrichtungen, Familienzentren, Frühförderstellen, Schulen oder in der offenen Jugendarbeit.

Gesellschaftliche Bedeutung

Die Arbeit als Erzieher trägt zur positiven Entwicklung von Kindern bei und leistet einen wichtigen Beitrag zur Bildung, Integration und Teilhabe in unserer Gesellschaft.

Mögliche Digitalisierungen als Erzieher

  • Dokumentenkamera

    Eine Dokumentenkamera nutzen, um ein Bilderbuch im Kindergarten für die Gruppe zu veranschaulichen.

  • Digitale Tafel

    Digitale Tafel im Kindergarten verwenden, um mit den Kindern digitale Bilder zu malen und um digitale Geräte näherzubringen.

  • Lernroboter

    Kinder spielerisch mithilfe von Lernrobotern in die Grundlagen des Programmierens einführen.

  • Open Educational Resources - OER

    Lizenzfreie Ressourcen für die Entwicklung neuer Fördermaßnahmen finden, nutzen und integrieren.

  • Virtuelles Training

    Förderung der kreativen Entfaltung von betreuten Jugendlichen mithilfe von VR-Brillen und Apps.

  • Lernplattformen und -Apps

    Gemeinsam mit Schülern im Nachhilfeunterricht Hausaufgaben bearbeiten und Erklärvideos von Bildungsplattformen ansehen.

  • Game Based Learning

    In der Ferienbetreuung können die Schüler und Schülerinnen durch Gamification-Elemente und Lernspiele motiviert werden und ihre Leistungen verbessern.

  • Digitales Dokumentenmanagement - DMS

    Erziehungsmaterialien, Erziehungsmaßnahmen und Beobachtungsergebnisse digital managen.

Ähnliche Berufe

Abbildung junger Mann schaut sich eine aufgeschlagene Buchseite an
3 Ausbildungsbetriebe

Arbeitserzieher (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Freude an der Arbeit mit Menschen Einfühlungsvermögen Pädagogische Fähigkeiten Reflexionskompetenz Geduld

Gymnastiklehrer (m/w/d)

Körperliche Fitness Kommunikationsfähigkeit Pädagogische Fähigkeiten Verantwortungsbewusstsein Kreativität
Abbildung Frau zeigt einem Kind das spielen auf einer Ukulele, weitere Kinder spielen oder lesen
1 Ausbildungsbetrieb

Kinderpflegehelfer (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Einfühlungsvermögen Verantwortungsbewusstsein Hauswirtschaftliche Fähigkeit Reflexionskompetenz Beziehungsfähigkeit
2 Ausbildungsbetriebe

Erzieher - Jugend- und Heimerziehung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Freude an der Arbeit mit Menschen Einfühlungsvermögen Flexibilität Pädagogische Fähigkeiten Beziehungsfähigkeit

Fachlehrer - musisch-technische Fächer (m/w/d)

Pädagogische Fähigkeiten Freude an der Arbeit mit Menschen Einfühlungsvermögen

Musiklehrer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Selbstdisziplin Konzentrationsfähigkeit Einfühlungsvermögen
Abbildung Frau hockt neben Schülerin und erklärt ihr etwas in einem Buch
2 Ausbildungsbetriebe

Förderlehrer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Pädagogische Fähigkeiten Einfühlungsvermögen Freude an der Arbeit mit Menschen Umsicht Reflexionskompetenz

153 Ausbildungsplätze Erzieher vorhanden