Kunststoff- und Kautschuktechnologe - Halbzeuge (m/w/d)

Produktion, Fertigung
Abbildung zugereicht geschnittene Natursteine gestapelt

Ausbildung als Kunststoff- und Kautschuktechnologe - Halbzeuge

Sie bearbeiten Halbzeuge, also Produkte aus Rohmaterialien in einfachster Form: Kunststoff- und Kautschuktechnologen und -Kautschuktechnologinnen der Fachrichtung Halbzeuge planen anhand von Kundenwünschen und technischen Vorgaben die Arbeitsabläufe bei der Fertigung von Kunststoffteilen wie z.B. Rund- und Flachstäben, für die weitere Bearbeitungsschritte vorgesehen sind. Sie wenden dabei spezielle Verarbeitungsverfahren an, insbesondere Kalandrieren, Extrudieren, Schäumen und Beschichten, wählen die jeweils benötigten polymeren Werkstoffe aus und erstellen Mischungen nach Rezept. Nach Schalt- und Funktionsplänen schließen sie die steuerungstechnischen Systeme an, fahren die benötigten Produktionsanlagen an und überwachen die Fertigung.

Alles für die Ausbildung als Kunststoff- und Kautschuktechnologe - Halbzeuge https://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/ich-machs/im-verfahrensmechaniker-kunststoff100.html

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 53%
  • 30%
  • 13%
  • 3%
  • 1%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 53%
  • Mittelschulabschluss 30%
  • Hochschulreife 13%
  • ohne Mittelschulabschluss 3%
  • Sonstige 1%

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Kunststoff- und Kautschuktechnologe - Halbzeuge

  • 1. Ausbildungsjahr 1.023 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.068 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.114 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Juli 2023, Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Kunststoff- und Kautschuktechnologe - Halbzeuge lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Kunststoff- und Kautschuktechnologe - Halbzeuge

Benötigte Stärken

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. beim Austausch von Bauteilen und Warten von Anlagen)

Abbildung Dominosteine

Reaktionsgeschwindigkeit

(z.B. für rasches Eingreifen bei Störungen)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. beim Berechnen der benötigten Mengen an Kunststoffgranulat und Zuschlag- bzw. Hilfsstoffen)

Interessante Schulfächer

Chemie

(z.B. zum Verständnis der Eigenschaften der Werkstoffe)

Mathematik

(z.B. für die Berechnung der Mischungsverhältnisse von Polymeren und Hilfsstoffen)

Physik

(z.B. für den Aufbau und die Funktionsüberprüfung von Pneumatikgrundschaltungen)

Werken / Technik

(z.B. beim Einrichten von Maschinen)

Was man in der Ausbildung als Kunststoff- und Kautschuktechnologe - Halbzeuge lernt

In der Ausbildung zum Kunststoff- und Kautschuktechnologen mit dem Schwerpunkt Halbzeuge erwerben die Auszubildenden umfangreiche Kenntnisse und Fertigkeiten, die für ihre zukünftigen beruflichen Tätigkeiten entscheidend sind. Die Ausbildung beginnt mit dem Erlernen der Unterscheidung, Zuordnung und Handhabung verschiedener polymerer Werkstoffe sowie der dazugehörigen Zuschlag- und Hilfsstoffe. Dies ist eine wesentliche Grundlage, da das Verständnis der Materialien für alle weiteren Schritte im Herstellungsprozess von Halbzeugen essentiell ist. Im nächsten Schritt widmen sich die Auszubildenden der Herstellung von Bauteilen und Baugruppen. Sie lernen, Verfahrenstechniken anzuwenden, die speziell für die Herstellung von Halbzeugen, wie Platten, Folien oder Rohren, entwickelt wurden. Dies beinhaltet auch die Anwendung verfahrensspezifischer Steuerungs- und Automatisierungstechnik, um die Effizienz und Präzision der Produktionsprozesse zu verbessern. Ein weiterer wichtiger Ausbildungsbereich ist das Messen, Steuern und Regeln. Die Auszubildenden erlernen die Bedeutung der Überwachung und Anpassung von Produktionsprozessen, um die Qualität der Halbzeuge sicherzustellen. Dies ist eng verbunden mit der Fähigkeit, die Betriebsfähigkeit von technischen Systemen, die zur Be- und Verarbeitung von polymeren Werkstoffen eingesetzt werden, sicherzustellen.

Die Wartung und Instandhaltung von Betriebsmitteln ist ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung. Die Auszubildenden lernen, Probleme zu erkennen und zu beheben, um Ausfallzeiten zu minimieren und die Lebensdauer der Maschinen zu verlängern. In Bezug auf die Fertigungsplanung und -steuerung erwerben die Auszubildenden Kenntnisse darüber, wie Produktionsprozesse effizient geplant, organisiert und kontrolliert werden. Dies schließt auch die Vertiefungsphase ein, in der sie spezielle Verfahrenstechniken zur Herstellung und Nachbearbeitung von Halbzeugen anwenden. Die digitalisierte Arbeitswelt spielt auch in dieser Ausbildung eine zentrale Rolle. Die Auszubildenden lernen, wie sie moderne Technologien und digitale Systeme nutzen können, um Produktionsabläufe zu optimieren und die Qualität der Halbzeuge zu sichern. Qualitätssichernde Maßnahmen sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung. Die Auszubildenden lernen, wie sie die Qualität der Halbzeuge durch verschiedene Prüfverfahren und -techniken kontinuierlich überwachen und verbessern können.Schließlich wird großer Wert auf die Entwicklung kommunikativer Fähigkeiten gelegt. Dies umfasst die betriebliche und technische Kommunikation sowie das Planen und Organisieren der Arbeit. Die Auszubildenden lernen, ihre Arbeitsergebnisse zu bewerten und im Team zu arbeiten, um effektive Lösungen für produktionsbezogene Herausforderungen zu finden.

Mögliche Karrierechancen als Kunststoff- und Kautschuktechnologe - Halbzeuge

Vorteile des Berufs Kunststoff- und Kautschuktechnologe - Halbzeuge

Herstellung von Halbzeugen

Kunststoff- und Kautschuktechnologen mit Schwerpunkt Halbzeuge sind für die Produktion von Kunststoff- und Kautschukhalbzeugen verantwortlich, wie z.B. Folien, Platten, Profile, Rohre, Granulate und andere Formen von Halbzeugen. Diese Halbzeuge dienen als Ausgangsmaterialien für die Herstellung von verschiedenen Produkten in verschiedenen Branchen.

Verarbeitungstechniken

Diese Technologen sind mit verschiedenen Verarbeitungstechniken vertraut, um Halbzeuge herzustellen, darunter Extrudieren, Kalandrieren, Pressen, Spritzgießen, Blasformen und andere Verfahren. Sie wählen die geeigneten Materialien, Formen und Verarbeitungstechniken aus, um Halbzeuge mit den erforderlichen Eigenschaften und Spezifikationen herzustellen.

Materialkenntnisse

Kunststoff- und Kautschuktechnologen mit Schwerpunkt Halbzeuge haben ein tiefes Verständnis für die Eigenschaften und Verarbeitung von Kunststoffen und Kautschuk. Sie kennen die verschiedenen Arten von Materialien, ihre Eigenschaften, Anwendungen und Verarbeitungstechniken, um hochwertige Halbzeuge herzustellen, die den Anforderungen der Endanwendung gerecht werden.

Qualitätssicherung

Diese Technologen überwachen den Herstellungsprozess, führen Qualitätskontrollen durch und stellen sicher, dass die hergestellten Halbzeuge den technischen Spezifikationen und Qualitätsstandards entsprechen. Sie prüfen die Maßgenauigkeit, Oberflächenbeschaffenheit, mechanischen Eigenschaften und andere wichtige Parameter, um sicherzustellen, dass die Halbzeuge den Anforderungen der Endanwendung gerecht werden.

Anwendungsbereiche

Kunststoff- und Kautschukhalbzeuge werden in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt, darunter Automobilindustrie, Bauwesen, Verpackungsindustrie, Elektronikindustrie, Medizintechnik und viele andere. Diese Vielseitigkeit bietet Kunststoff- und Kautschuktechnologen mit Schwerpunkt Halbzeuge die Möglichkeit, in verschiedenen Bereichen zu arbeiten und ihre Fähigkeiten und Kenntnisse einzusetzen.

Mögliche Digitalisierungen als Kunststoff- und Kautschuktechnologe - Halbzeuge

Ähnliche Berufe

Abbildung blaues Granulat wird in den Händen gehalten
3 Ausbildungsbetriebe

Kunststoff- und Kautschuktechnologe - Bauteile (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Handwerkliches Geschick Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt
3 Ausbildungsbetriebe

Kunststoff- und Kautschuktechnologe – Compound- und Masterbatchherstellung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Umsicht Reaktionsgeschwindigkeit Handwerkliches Geschick
Abbildung Person schaltet eine Maschine an einem Knopf ein
4 Ausbildungsbetriebe

Kunststoff- und Kautschuktechnologe – Faserverbundtechnologie (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Reaktionsgeschwindigkeit Sorgfalt Technisches Verständnis
Abbildung Person mit Haarnetz drückt eine Knopf an einer Maschine
48 Ausbildungsbetriebe

Kunststoff- und Kautschuktechnologe - Formteile (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Reaktionsgeschwindigkeit Sorgfalt Technisches Verständnis Kommunikationsfähigkeit Handwerkliches Geschick
Abbildung Person schneidet große Platten an einer Maschine zu
3 Ausbildungsbetriebe

Kunststoff- und Kautschuktechnologe – Kunststofffenster (m/w/d)

Auffassungsgabe Handwerkliches Geschick Reaktionsgeschwindigkeit Sorgfalt Technisches Verständnis
1 Ausbildungsbetrieb

Kunststoff- und Kautschuktechnologe - Mehrschichtkautschukteile (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Mathekenntnisse Umsicht Sorgfalt Reaktionsgeschwindigkeit

Biologiemodellmacher (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Sorgfalt Räumliches Vorstellungsvermögen
Abbildung zwei junge Menschen unterhalten sich an einem Messestand
4 Ausbildungsbetriebe

Werkstoffprüfer - Kunststofftechnik (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Handwerkliches Geschick Konzentrationsfähigkeit
Abbildung zusammen gefaltete Kartons
16 Ausbildungsbetriebe

Packmitteltechnologe (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Räumliches Vorstellungsvermögen Technisches Verständnis Sorgfalt Mathekenntnisse

10 Ausbildungsplätze Kunststoff- und Kautschuktechnologe - Halbzeuge vorhanden