Wirtschaft, Verwaltung

Managementassistent (m/w/d)

Managementassistent
Quelle: bnenin - stok.adobe.com
In jedem größeren Unternehmen sind sie die rechte Hand der Geschäftsleitung: die Managementassistenten/innen. Sie unterstützen Führungskräfte bei betriebswirtschaftlichen und/oder technischen Fragestellungen, bereiten Unterlagen für Entscheidungsgremien vor, führen Protokolle bei Meetings oder holen Informationen über aktuelle Unternehmenskennzahlen ein und bereiten diese managementtauglich auf. Speziell durch die Vor-, Auf- und Nachbereitung von entscheidungsrelevanten Unterlagen üben Managementassistenten/innen eine wichtige Rolle in Unternehmen aus. Darüber hinaus unterstützen sie die Firmenchefs/innen bei Planungen und Entscheidungen sowie bei der Mitarbeiterführung, analysieren Verträge und Angebote, erstellen Statistiken und werten diese aus. Bei Außenkontakten führen sie z.B. Verhandlungen mit Geschäftspartnern/innen. Eine Ausbildung als Managementassistent/in ist auf zwei Wegen möglich: entweder für zwei Jahre an einer Berufsfachschule oder als Abiturientenausbildung, die zusätzlich zu einer kaufmännischen Ausbildung, in der Regel als Kaufmann/frau für Büromanagement oder Kaufmann/frau im Einzelhandel, absolviert wird.

Details zur Ausbildung als Managementassistent

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Interkulturelle Kompetenz (z.B. für den Umgang von internationalen Außenkontakten)
  • Kommunikationsfähigkeit (z.B. bei Kundengesprächen, beim Führen des Schriftverkehrs)
  • Organisationsfähigkeit (z.B. beim Erledigen unterschiedlicher Tätigkeiten, wie etwa Kunden empfangen oder Sitzungen vorbereiten)

Interessante Schulfächer

  • Deutsch (z.B. für den mündlichen und schriftlichen Kontakt mit Kunden)
  • Englisch (z.B. für Gespräche und Korrespondenz mit ausländischen Firmen und Institutionen)
  • Mathematik (z.B. beim Erstellen von Handelskalkulationen)
  • Wirtschaft / Recht (z.B. beim Abwickeln des Waren-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehrs)
2 Ausbildungsplätze
1 Ausbildungsplatz