Fahrzeuginterieur-Mechaniker (m/w/d)

Produktion, Fertigung
Abbildung Mann mit kariertem Hemd, der an einem Fahrzeuginterieur arbeitet

Ausbildung als Fahrzeuginterieur-Mechaniker

Fahrzeuginterieur-Mechaniker und Fahrzeuginterieur-Mechanikerinnen fertigen Fahrzeugsitze, Türen- und Seitenbekleidungen sowie Fahrzeughimmel für Pkw, Lkw, Busse, Eisen- und Straßenbahnwaggons sowie Flugzeuge und Schiffe. Sie verlegen ferner Fußbodenbeläge und dichten Fahrzeugtüren und -fenster ab, schneiden Stoffe, Kunststoffe, Leder und Polstermaterialien zu und fügen sie durch Nähen oder Kleben zusammen. Außerdem beziehen sie Armstützen oder Sitzpolster und bauen ihre fertiggestellten Arbeiten schließlich in den Fahrzeugen ein. Ihre Einsatzgebiete reichen von den großen Unternehmen der Automobilindustrie bis zu kleinen, auf die Restaurierung von Oldtimern spezialisierten Werkstätten.

Alles für die Ausbildung als Fahrzeuginterieur-Mechaniker https://www.youtube-nocookie.com/embed/MX-zOlhIzj4 An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Fahrzeuginterieur-Mechaniker

  • 1. Ausbildungsjahr 1.035 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.089 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.160 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Juni 2021, Quelle: IG Metall)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Fahrzeuginterieur-Mechaniker lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. um elektrische und hydraulische Leitungen zu verlegen)

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. um Werkstücke zu beziehen und Stoffe zuzuschneiden)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. beim Einbau von Verkleidungen)

Interessante Schulfächer

Werken / Technik

(z.B. beim Einbauen ganzer Fahrzeugausstattungsteile)

Mathematik

(z.B. um den Materialbedarf zu berechnen)

Sport

(z.B. beim Einbau schwerer Fahrzeugteile)

Was man in der Ausbildung als Fahrzeuginterieur-Mechaniker lernt

Die Ausbildung zum Fahrzeuginterieur-Mechaniker ist speziell darauf ausgerichtet, den Auszubildenden ein breites Spektrum an technischen und handwerklichen Fähigkeiten zu vermitteln, die für die Gestaltung und Instandhaltung von Fahrzeuginnenräumen benötigt werden. Ein zentraler Aspekt der Ausbildung ist das Anwenden und Erstellen von technischen Unterlagen. Die Auszubildenden lernen, Konstruktionszeichnungen und andere technische Dokumentationen zu lesen und zu erstellen, die für die Arbeit am Fahrzeuginterieur essenziell sind. Die Planung und Organisation von Arbeitsabläufen sind ebenfalls wichtige Fähigkeiten, die vermittelt werden. Die Auszubildenden lernen, Projekte effizient zu planen, Ressourcen zu verwalten und Arbeitsabläufe zu optimieren, um eine hohe Produktivität und Qualität zu gewährleisten. Das Auswählen sowie Be- und Verarbeiten von Werk- und Hilfsstoffen ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Ausbildung. Die Auszubildenden erwerben Kenntnisse über die verschiedenen Materialien, die im Fahrzeuginterieur verwendet werden, und lernen, wie diese sachgerecht bearbeitet und verarbeitet werden. Das Handhaben von Werkzeugen sowie das Einrichten und Bedienen von Maschinen sind entscheidend für die praktische Umsetzung der Arbeiten. Die Auszubildenden lernen, wie man traditionelle Handwerkzeuge und moderne Maschinen für die spezifischen Anforderungen des Fahrzeuginterieurs einsetzt. Montieren und Demontieren von Bauteilen und Baugruppen sind grundlegende Fähigkeiten, die die Auszubildenden erlernen, um Fahrzeuginterieure zu reparieren, anzupassen oder zu verbessern. Ebenso wichtig ist das Einbauen und Prüfen steuerungstechnischer Elemente, um sicherzustellen, dass alle elektrischen und elektronischen Komponenten korrekt funktionieren.

Das Konfektionieren, Vorrichten und Zuschneiden von Werkstoffen sind Schlüsselfähigkeiten für die individuelle Anpassung und Gestaltung von Fahrzeuginterieurs. Die Auszubildenden lernen, wie man Materialien exakt zuschneidet und vorbereitet, um präzise Passformen und hochwertige Oberflächen zu erzielen. Der Aufbau und das Beziehen von Fahrzeuginterieur umfassen die Fähigkeiten, die benötigt werden, um Innenraumkomponenten wie Sitze, Türverkleidungen und Armaturenbretter zu erstellen und zu installieren. Die Auszubildenden lernen, wie man verschiedene Materialien auswählt und anwendet, um ästhetische und komfortable Innenräume zu schaffen.Überwachen und Sichern rechnergestützter Fertigungsprozesse sind ebenfalls Teil der Ausbildung. Die Auszubildenden erwerben Kenntnisse in der Nutzung moderner Fertigungstechnologien und lernen, wie man Produktionsprozesse überwacht und steuert. Das Anfertigen und Konfektionieren von Musterteilen ermöglicht den Auszubildenden, ihre kreativen und technischen Fähigkeiten zu entwickeln und zu demonstrieren. Sie lernen, Prototypen und Muster zu erstellen, die als Vorlagen für die Serienfertigung dienen können. Nacharbeiten und Instandsetzen von Fahrzeuginterieur sind wichtige Aspekte der Ausbildung, bei denen die Auszubildenden lernen, Beschädigungen zu reparieren und Interieurkomponenten zu restaurieren oder zu ersetzen. Abschließend werden die Auszubildenden in qualitätssichernden Maßnahmen geschult, um sicherzustellen, dass alle Arbeiten den hohen Qualitätsstandards entsprechen. Insgesamt bietet die Ausbildung zum Fahrzeuginterieur-Mechaniker eine gründliche Vorbereitung für eine Karriere in diesem spezialisierten und technisch anspruchsvollen Bereich.

Mögliche Karrierechancen als Fahrzeuginterieur-Mechaniker

Vorteile des Berufs Fahrzeuginterieur-Mechaniker

Spezialisierung auf das Fahrzeuginterieur

Fahrzeuginterieur-Mechaniker konzentrieren sich auf die mechanischen Aspekte des Fahrzeuginnenraums. Sie sind für die Installation, Wartung und Reparatur von Komponenten wie Sitzen, Armaturenbrettern, Türverkleidungen, Schaltern, Konsolen und anderen Innenraumteilen verantwortlich.

Vielseitige Tätigkeiten

Die Ausbildung ermöglicht es den Auszubildenden, ein breites Spektrum an Aufgaben im Fahrzeuginterieur zu übernehmen. Dazu gehören die Montage von Sitzen und Sitzschienen, die Installation von Armaturenbrettern und Instrumenten, die Reparatur von Türverkleidungen, das Einstellen von Fenstermechanismen und vieles mehr.

Praxisorientierte Ausbildung

Fahrzeuginterieur-Mechaniker erhalten eine praxisnahe Ausbildung in Werkstätten von Automobilherstellern, Autowerkstätten oder Karosseriebauunternehmen. Dort können sie ihr erlerntes Wissen direkt anwenden und praktische Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Fahrzeugmodellen und -komponenten sammeln.

Handwerkliches Geschick

Die Ausbildung vermittelt den Auszubildenden handwerkliche Fähigkeiten und Techniken, die für die Arbeit im Fahrzeuginterieur erforderlich sind. Dazu gehören das Lesen von technischen Zeichnungen und Plänen, das Verwenden von Werkzeugen und Geräten sowie das Durchführen von präzisen und qualitativ hochwertigen Arbeiten.

Technisches Verständnis

Fahrzeuginterieur-Mechaniker benötigen ein grundlegendes Verständnis für die Funktionsweise und den Aufbau von Fahrzeuginnenraumkomponenten. Sie lernen, wie verschiedene mechanische Systeme im Fahrzeuginterieur funktionieren und wie man Probleme diagnostiziert, repariert und behebt.

Qualitätsbewusstsein und Kundenorientierung

Als Fahrzeuginterieur-Mechaniker legt man Wert auf hohe Qualitätsstandards und Kundenzufriedenheit. Man sorgt für eine saubere und präzise Arbeit, stellt sicher, dass alle Komponenten ordnungsgemäß funktionieren, und geht auf die individuellen Wünsche und Anforderungen der Kunden ein.

Mögliche Digitalisierungen als Fahrzeuginterieur-Mechaniker

  • 3D-Laserscanning

    3-D-Laserscanner zum digitalen Messen der Polstermontage von Fahrzeugen verwenden.

  • Color Reader

    Die passenden Farben für Polster und Einlagematerialien mit einen mobilen Gerät auswählen und bei Bedarf nachbestellen.

  • Augmented Reality Operation

    Durch die Verwendung von Datenbrillen oder Tablets können Leitungen verlegt und steuerungstechnische Fahrzeugelemente eingebaut und eingestellt werden.

  • Speicherprogrammierbare Steuerung

    Konfigurieren von CNC-gesteuerte Schneide- und Nähmaschinen, Daten eintragen und Steuereinrichtungen bedienen.

  • 3D-Druck

    Fertigung von Innenausbauteilen für Fahrzeuge mit additiven Fertigungstechniken.

Ähnliche Berufe

Abbildung Finger betätigt Taste am Süßwarenautomat
3 Ausbildungsbetriebe

Automatenfachmann – Automatendienstleistung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Kunden- & Serviceorientierung Mathekenntnisse Flexibilität
Abbildung Person lackiert mit Schutzausrüstung einen Wagen
3 Ausbildungsbetriebe

Verfahrensmechaniker - Beschichtungstechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Reaktionsgeschwindigkeit Sorgfalt
Abbildung Maschine gefüllt Flaschen mit einer Flüssigkeit
7 Ausbildungsbetriebe

Verfahrensmechaniker - Glastechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Logisches Denken Teamfähigkeit Sorgfalt Technisches Verständnis

Industriefachhelfer (m/w/d)

2,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Auffassungsgabe Sorgfalt Körperliche Fitness

Industrie-Isolierer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick Sorgfalt Umsicht Teamfähigkeit
4 Ausbildungsbetriebe

Behälter- und Apparatebauer (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Körperliche Fitness Technisches Verständnis

Industriekeramiker Anlagentechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Reaktionsgeschwindigkeit Technisches Verständnis Körperliche Fitness

Fachpraktiker - Anlagenmechaniker SHK (m/w/d)

4 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Kunden- & Serviceorientierung

Fachpraktiker - Ausbaufachwerk (m/w/d)

Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick
Abbildung Mann im blauen Kittel und Frau vor einer Fertigungsmaschine
5 Ausbildungsbetriebe

Fertigungsmechaniker (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis Körperliche Fitness