Fertigungsmechaniker (m/w/d)

Produktion, Fertigung
Abbildung Mann im blauen Kittel und Frau vor einer Fertigungsmaschine

Ausbildung als Fertigungsmechaniker

Völlig egal, ob Haushaltsgeräte, Kraftfahrzeuge oder medizinische Apparaturen: Fertigungsmechaniker und Fertigungsmechanikerinnen sind immer dann gefragt, wenn es darum geht, unterschiedliche Produkte nach technischen Zeichnungen und Montageplänen zu montieren. Je nach Arbeitsplatz und Anforderungsprofil verschrauben, kleben oder löten sie einzelne Bauteile zu Maschinen, Apparaten und Geräten zusammen. Auch elektrisches Wissen ist dafür notwendig, denn die Fertigungsmechaniker und Fertigungsmechanikerinnen verlegen auch elektrische Leitungen, befestigen sie und schließen sie an. Und schließlich kontrollieren sie, ob die fertigen Produkte auch einwandfrei funktionieren.

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 60%
  • 30%
  • 8%
  • 2%
  • 1%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 60%
  • Mittelschulabschluss 30%
  • Hochschulreife 8%
  • ohne Mittelschulabschluss 2%
  • Sonstige 1%

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Fertigungsmechaniker

  • 1. Ausbildungsjahr 1.035 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.089 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.160 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Juni 2021, Quelle: IG Metall)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Fertigungsmechaniker lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Fertigungsmechaniker

Benötigte Stärken

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. bei der Montage und Einpassen der Bauteile)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. bei der Prüfung der Funktionen an Baugruppen)

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. bei der Wartung und Reparatur von Maschinen)

Abbildung zwei Menschen beim Sport

Körperliche Fitness

(z.B. beim Heben schwerer Bauteile oder für längeres Arbeiten im Stehen)

Interessante Schulfächer

Werken / Technik

(z.B. bei der Herstellung komplexer Maschinen und Geräte)

Physik

(z.B. beim Anchließen von elektrischen Komponenten)

Mathematik

(z.B. um Maschineneinstellwerte berechnen zu können)

Was man in der Ausbildung als Fertigungsmechaniker lernt

Die Ausbildung zum Fertigungsmechaniker bereitet die Auszubildenden auf eine Vielzahl von Aufgaben in der modernen Fertigungstechnik vor. Die Ausbildung beginnt mit dem Unterscheiden und Zuordnen von Werk-, Hilfs- und Betriebsstoffen, was für die richtige Auswahl von Materialien für die Fertigungsprozesse entscheidend ist. Ein wesentlicher Teil der Ausbildung ist das Einrichten von Maschinen und technischen Systemen. Die Auszubildenden lernen, wie sie Fertigungsmaschinen für die Produktion vorbereiten und einstellen, um eine effiziente und qualitativ hochwertige Produktion zu gewährleisten. Das Herstellen von Bauteilen und das Herstellen von Fügeverbindungen sind zentrale Fähigkeiten in der Fertigungstechnik. Die Auszubildenden erwerben Kenntnisse und Fertigkeiten in verschiedenen Fertigungsverfahren und -techniken, um präzise Bauteile und stabile Verbindungen zu erstellen. Das Montieren und Demontieren von Bauteilen und Baugruppen sowie das Montieren, Anschließen und Prüfen von elektrischen und elektronischen Bauteilen und Baugruppen sind ebenfalls wichtige Bestandteile der Ausbildung. Diese Fähigkeiten sind entscheidend für die Endmontage von Produkten und für die Wartung und Reparatur von Maschinen und Anlagen.

Die Auszubildenden lernen, Montage- und Demontageprozesse zu überwachen und zu optimieren, um die Effizienz der Fertigungsprozesse zu steigern und die Produktqualität zu sichern. Das Anwenden von Steuerungstechnik und das Prüfen und Einstellen von Funktionen an Baugruppen oder von Gesamtprodukten sind weitere wichtige Fertigkeiten, die in der modernen Produktionstechnik erforderlich sind. Das Anschlagen, Sichern und Transportieren von Materialien und Produkten, das Warten von Maschinen und technischen Systemen und die betriebliche und technische Kommunikation sind ebenfalls wesentliche Bestandteile der Ausbildung. Diese Fähigkeiten sorgen für einen sicheren und reibungslosen Ablauf in der Produktion. Das Planen und Organisieren der Arbeit ist ein weiterer wichtiger Aspekt, der den Auszubildenden hilft, effizient und selbstständig zu arbeiten. Das Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen ist entscheidend, um die Einhaltung von Qualitätsstandards zu gewährleisten und kontinuierliche Verbesserungen in der Fertigung zu fördern. Insgesamt bietet die Ausbildung zum Fertigungsmechaniker eine solide Grundlage für eine Karriere in der Fertigungstechnik, indem sie technische Fähigkeiten, praktische Erfahrungen und ein Verständnis für die modernen Produktionsprozesse vermittelt.

Mögliche Karrierechancen als Fertigungsmechaniker

Vorteile des Berufs Fertigungsmechaniker

Spezialisierung auf Fertigungsprozesse

Fertigungsmechaniker sind auf die Herstellung und Montage von Bauteilen, Komponenten und Geräten spezialisiert. Sie erlernen spezifische Techniken und Fertigkeiten, um Produktionsanlagen zu bedienen, Bauteile herzustellen und Fertigungsprozesse zu optimieren.

Vielseitige Tätigkeiten

Die Ausbildung ermöglicht es den Auszubildenden, ein breites Spektrum an Aufgaben im Bereich der Fertigungstechnik zu übernehmen. Dazu gehören das Einrichten und Bedienen von Maschinen, das Bearbeiten von Werkstücken, das Montieren von Baugruppen, das Durchführen von Qualitätskontrollen und das Optimieren von Fertigungsabläufen.

Praxisorientierte Ausbildung

Fertigungsmechaniker erhalten eine praxisnahe Ausbildung in Produktionsbetrieben, Fertigungshallen oder Werkstätten. Dort können sie ihr erlerntes Wissen direkt anwenden und praktische Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Maschinen, Werkzeugen und Materialien sammeln.

Handwerkliches Geschick

Die Ausbildung vermittelt den Auszubildenden handwerkliche Fähigkeiten und Techniken, die für die Fertigung von Bauteilen und Komponenten erforderlich sind. Dazu gehören das Bohren, Fräsen, Drehen, Schleifen, Schweißen und Montieren von Werkstücken.

Technisches Verständnis

Fertigungsmechaniker benötigen ein fundiertes Verständnis für technische Prinzipien und Verfahren in der Fertigungstechnik. Sie lernen, wie man technische Zeichnungen liest, wie Maschinen und Anlagen funktionieren, und wie man Werkstücke nach vorgegebenen Maßen und Toleranzen herstellt.

Qualitätsbewusstsein und Effizienz

Als Fertigungsmechaniker legt man Wert auf hohe Qualitätsstandards und Effizienz bei der Arbeit. Man sorgt für eine präzise und fehlerfreie Fertigung von Bauteilen, um eine optimale Funktionalität und Langlebigkeit der Produkte sicherzustellen.

Mögliche Digitalisierungen als Fertigungsmechaniker

Ähnliche Berufe

Abbildung Finger betätigt Taste am Süßwarenautomat
3 Ausbildungsbetriebe

Automatenfachmann – Automatendienstleistung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Handwerkliches Geschick Mathekenntnisse Kunden- & Serviceorientierung
Abbildung Person lackiert mit Schutzausrüstung einen Wagen
4 Ausbildungsbetriebe

Verfahrensmechaniker - Beschichtungstechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Reaktionsgeschwindigkeit Sorgfalt
Abbildung Maschine gefüllt Flaschen mit einer Flüssigkeit
7 Ausbildungsbetriebe

Verfahrensmechaniker - Glastechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Logisches Denken Teamfähigkeit Sorgfalt Technisches Verständnis

Industriefachhelfer (m/w/d)

2,5 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Auffassungsgabe Konzentrationsfähigkeit

Industrie-Isolierer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Konzentrationsfähigkeit Umsicht Teamfähigkeit
3 Ausbildungsbetriebe

Behälter- und Apparatebauer (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein

Industriekeramiker Anlagentechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Reaktionsgeschwindigkeit Technisches Verständnis Körperliche Fitness

Fahrzeuginterieur-Mechaniker (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Handwerkliches Geschick Sorgfalt

Fachpraktiker - Anlagenmechaniker SHK (m/w/d)

4 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Kunden- & Serviceorientierung

Fachpraktiker - Ausbaufachwerk (m/w/d)

Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick

4 Ausbildungsplätze Fertigungsmechaniker vorhanden