Medientechnologe Druck (m/w/d)

Medien
Abbildung Maschine die Zeitungen abdruckt

Ausbildung als Medientechnologe Druck

Früher nannte man sie Drucker, heute heißen sie viel wohlklingender, obwohl die Arbeit dieselbe ist: Medientechnologen und Medientechnologinnen der Fachrichtung Druck stellen nicht selten mit riesigen Maschinen sowohl Zeitungen, Magazine und Bücher wie auch Werbedrucksachen, Verpackungen oder Tapeten her. Bevor die Maschinen angeworfen werden, kontrollieren sie die Druckdaten auf Vollständigkeit und Verwertbarkeit, überprüfen Druckformen, die sie zum Teil auch selbst herstellen, oder bereiten Daten für digitale Druckverfahren vor. Danach folgt das Einrichten der Druckmaschine und die Abstimmung der Farben, ehe ein Probedruck angefertigt wird. Passt alles, geht es an den "richtigen" Druck, was heißt, dass die Maschinen nun so lange rattern, bis die gewünschte Stückzahl gedruckt ist. Während dieses Vorgangs überwachen die Medientechnologen und Medientechnologinnen die Genauigkeit des Drucks und die Farbdosierung, um Schwankungen in der Qualität zu unterbinden. In kleineren Druckereien sind sie zudem eng in die Kundenberatung eingebunden.

Alles für die Ausbildung als Medientechnologe Druck https://www.youtube-nocookie.com/embed/zc5kQTAobw0 An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Medientechnologe Druck

  • 1. Ausbildungsjahr 1.025 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.076 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.127 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Mai 2023, Quelle: Bundesministerium für Soziales (BMAS))

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Medientechnologe Druck lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Medientechnologe Druck

Benötigte Stärken

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. beim Herstellen von Druckformen und beim Bestücken der Druckmaschinen mit Druckfarben)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. darauf achten, dass die Farbe des Druckerzeugnisses richtig dosiert wird)

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. beim Warten oder Umrüsten von Druckmaschinen und -anlagen)

Interessante Schulfächer

Deutsch

(z.B. bei der Überprüfung der Druckdaten)

Mathematik

(z.B. zum Berechnen der Proportionen und der Motivgröße)

Werken / Technik

(z.B. bei der Auswahl des passenden Druckverfahrens)

Was man in der Ausbildung als Medientechnologe Druck lernt

Während seiner Ausbildung zum Medientechnologen Druck erwirbt der Auszubildende ein breites Spektrum an Fähigkeiten und Kenntnissen, die für eine erfolgreiche Tätigkeit in diesem Bereich unerlässlich sind. Zu den zentralen Lerninhalten gehört das Planen des Ablaufs von Druckaufträgen, wobei der Auszubildende lernt, den gesamten Prozess der Druckproduktion strategisch zu planen und zu organisieren. Dies umfasst auch das Einrichten von Druckmaschinen sowie das Steuern der Druckprozesse, um eine reibungslose Produktion sicherzustellen. Ein weiterer wichtiger Aspekt der Ausbildung ist das Verständnis verschiedener Drucktechnologien und -prozesse. Der Auszubildende wird mit einer Vielzahl von Druckverfahren vertraut gemacht, angefangen von digitalen Druckprozessen bis hin zu künstlerischen Druckverfahren wie Tiefdruck und Offsetdruck. Die Instandhaltung von Druckmaschinen spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle. Der Auszubildende lernt, wie er Druckmaschinen richtig wartet und instandhält, um ihre einwandfreie Funktion und Leistungsfähigkeit sicherzustellen.

Darüber hinaus umfasst die Ausbildung die Datenvorbereitung für den Digitaldruck sowie die Vorbereitung von Druckformen für verschiedene Druckverfahren. Der Auszubildende erwirbt Kenntnisse in der Druckformherstellung und -bearbeitung sowie in der leitstandgestützten Prozesssteuerung für unterschiedliche Druckverfahren wie Bogenoffsetdruck, Rollenoffsetdruck, Tiefdruck und Digitaldruck. Des Weiteren werden verschiedene Aspekte der Druckveredelung behandelt, einschließlich Inlineveredelung, Mailing-Produktion und Druckweiterverarbeitung. Der Auszubildende lernt auch die Produktbearbeitung sowie die Maschinentechnik und erweiterte Instandhaltung im Zusammenhang mit den verschiedenen Druckverfahren kennen. Betriebliche Kommunikation ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung, da der Auszubildende lernt, effektiv mit Kollegen und Kunden zu kommunizieren, um Arbeitsabläufe zu koordinieren und Kundenanforderungen zu erfüllen. Insgesamt bietet die Ausbildung zum Medientechnologen Druck eine umfassende Schulung, die es den Auszubildenden ermöglicht, sich in verschiedenen Bereichen der Druckproduktion zu spezialisieren und erfolgreich in der Druckindustrie zu arbeiten.

Mögliche Karrierechancen als Medientechnologe Druck

Vorteile des Berufs Medientechnologe Druck

Drucktechnische Expertise

Medientechnologen Druck sind Spezialisten für verschiedene Druckverfahren wie Offsetdruck, Digitaldruck, Flexodruck, Tiefdruck usw. Sie kennen die technischen Abläufe und Anforderungen dieser Verfahren und können sie effektiv anwenden.

Material- und Maschinenkenntnisse

Sie haben ein umfassendes Verständnis für die Materialien, Tinten, Farben und Druckmaschinen, die in der Druckindustrie eingesetzt werden. Dies ermöglicht es ihnen, die geeigneten Materialien und Einstellungen für jeden Druckauftrag auszuwählen und die Druckmaschinen entsprechend zu bedienen.

Qualitätssicherung

Medientechnologen Druck sind für die Überwachung und Sicherstellung der Druckqualität verantwortlich. Sie führen regelmäßige Qualitätskontrollen durch, um sicherzustellen, dass die gedruckten Produkte den technischen Spezifikationen und den Anforderungen des Kunden entsprechen.

Problembehebung

Bei auftretenden Problemen während des Druckprozesses sind Medientechnologen Druck in der Lage, diese schnell zu identifizieren und Lösungen zu finden. Sie sind geschult, um Druckmaschinen zu warten, kleinere Reparaturen durchzuführen und die Produktion bei Bedarf anzupassen, um Qualitätsprobleme zu beheben.

Umweltbewusstsein

Moderne Druckverfahren erfordern ein hohes Maß an Umweltverantwortung. Medientechnologen Druck sind mit umweltfreundlichen Drucktechniken und -materialien vertraut und setzen diese aktiv ein, um die Umweltauswirkungen des Druckprozesses zu minimieren.

Mögliche Digitalisierungen als Medientechnologe Druck

Ähnliche Berufe

Medienassistent (m/w/d)

Sorgfalt Technisches Verständnis
Abbildung Menschen besprechen eine Farbpallete
1 Ausbildungsbetrieb

Mediengestalter Digital und Print – Projektmanagement (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kreativität Computerkenntnisse Teamfähigkeit
Abbildung Farbmusterpalleten und Tastatur im Hintergrund
17 Ausbildungsbetriebe

Mediengestalter Digital und Print – Printmedien (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Kreativität Organisationsfähigkeit Auffassungsgabe Handwerkliches Geschick

Mediengestalter Digital und Print – Designkonzeption (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kreativität Teamfähigkeit Handwerkliches Geschick
Abbildung Webabbildung der New York Times Zeitung
5 Ausbildungsbetriebe

Medienkaufmann/-frau — Digital und Print (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kunden- & Serviceorientierung Sorgfalt Verhandlungsgeschick Präsentationsfähigkeit Mathekenntnisse
Abbildung leere Broschüren aufeinander gestapelt
15 Ausbildungsbetriebe

Medientechnologe Druckverarbeitung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis
Abbildung Mann macht einen Siebdruck
4 Ausbildungsbetriebe

Medientechnologe Siebdruck (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Handwerkliches Geschick Sorgfalt
2 Ausbildungsbetriebe

Mediengestalter Digital und Print – Digitalmedien (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kreativität Räumliches Vorstellungsvermögen Organisationsfähigkeit

Fachpraktiker - Medientechnologie Druckverarbeitung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis

Foto- und medientechnischer Assistent (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Auffassungsgabe Technisches Verständnis

Fotograf (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kreativität Kunden- & Serviceorientierung Sorgfalt Technisches Verständnis

Fotomedienfachmann/-frau (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kunden- & Serviceorientierung Mathekenntnisse Sinn für Ästhetik Sorgfalt

35 Ausbildungsplätze Medientechnologe Druck vorhanden