Pferdewirt – Fachrichtung Klassische Reitausbildung (m/w/d)

Landwirtschaft, Natur, Umwelt

Ausbildung als Pferdewirt – Fachrichtung Klassische Reitausbildung

Pferdewirte und Pferdewirtinnen der Fachrichtung Klassische Reitausbildung sind Fachkräfte im Bereich der Pferdehaltung und -ausbildung. Ihre Aufgaben umfassen:

Beurteilung der Eignung von Pferden: Sie beurteilen die Eignung von Pferden für spezifische Verwendungszwecke und Disziplinen, wie zum Beispiel Dressur oder Springen. Dabei berücksichtigen sie die körperlichen Eigenschaften, das Temperament und den Charakter des Pferdes.

Ausbildung in Dressur und Springen: Die Pferdewirte und Pferdewirtinnen bilden die Pferde in den Bereichen Dressur und Springen aus. Sie trainieren die Tiere, um ihnen bestimmte Bewegungsabläufe beizubringen und ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Beratung von Kunden: Sie beraten Kunden in Bezug auf den klassischen Reitsport. Sie geben Empfehlungen zur Auswahl eines geeigneten Pferdes, zur Ausrüstung und zum Training.

Unterricht im klassischen Reitsport: Die Pferdewirte und Pferdewirtinnen unterrichten Kunden im klassischen Reitsport. Sie vermitteln ihnen Techniken und Fähigkeiten im Umgang mit dem Pferd sowie in der Dressur- oder Springreitdisziplin.

Fütterung, Pflege und Bewegung der Pferde: Sie kümmern sich um die Fütterung, Tränkung und Pflege der Pferde. Sie sorgen dafür, dass die Tiere ausreichend Bewegung erhalten und artgerecht gehalten werden. Zudem halten sie den Stall und die Ausrüstung sauber.

Gesundheitsüberwachung der Pferde: Die Pferdewirte und Pferdewirtinnen behalten den Gesundheitszustand der Pferde stets im Auge. Sie erkennen Krankheiten oder Verletzungen frühzeitig und ergreifen entsprechende Maßnahmen, wie zum Beispiel die Kontaktaufnahme mit einem Tierarzt.

Pferdewirte und Pferdewirtinnen der Fachrichtung Klassische Reitausbildung arbeiten in Reitställen, Reitschulen oder Gestüten. Sie arbeiten eng mit anderen Fachkräften wie Reitlehrern und -lehrerinnen sowie Tierärzten und -ärztinnen zusammen. Eine Ausbildung zum Pferdewirt und zur Pferdewirtin dauert in der Regel drei Jahre und schließt mit einer Prüfung ab. Für diese Tätigkeit sind fundierte Kenntnisse im Umgang mit Pferden, eine gute körperliche Fitness und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein erforderlich.

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 65%
  • 29%
  • 5%
  • 1%
  • 1%
  • Hochschulreife 65%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 29%
  • Mittelschulabschluss 5%
  • Sonstige 1%
  • ohne Mittelschulabschluss 1%

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Pferdewirt – Fachrichtung Klassische Reitausbildung

  • 1. Ausbildungsjahr 693 € bis 840 €
  • 2. Ausbildungsjahr 742 € bis 925 €
  • 3. Ausbildungsjahr 797 € bis 1.000 €

(Abweichungen möglich, Stand: 18. September 2023, Quelle: Argentur für Arbeit)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Pferdewirt – Fachrichtung Klassische Reitausbildung lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Pferdewirt – Fachrichtung Klassische Reitausbildung

Benötigte Stärken

Abbildung Kind mit den Fingern in den Ohren

Auffassungsgabe

(z.B. das Beobachten der Verhalten der Pferde, Krankheitsanzeichen erkennen)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. mit den Pferden umgehen und die Ausrüstung pflegen)

Interessante Schulfächer

Biologie

(z.B. beispielsweise beim Erlernen der Pferdezucht und -pflege, der Abstammungslehre und der Faktoren der Zucht)

Mathematik

(z.B. bei der Berechnung von Futterrationen und -mischungen)

Was man in der Ausbildung als Pferdewirt – Fachrichtung Klassische Reitausbildung lernt

Die Fachrichtung Klassische Reitausbildung des Berufsbildes Pferdewirt fokussiert sich auf die ganzheitliche und artgerechte Betreuung sowie die Ausbildung von Pferden und Reitern. Diese spezialisierte Ausbildung deckt ein breites Spektrum an Fähigkeiten und Kenntnissen ab, die für die Förderung von Pferd und Reiter im klassischen Reitsport notwendig sind. Zunächst ist die tiergerechte Pferdehaltung von grundlegender Bedeutung. Dies umfasst die Gewährleistung einer angemessenen Ernährung, Unterbringung und Pflege der Pferde, um ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit zu sichern. Pferdewirte in dieser Fachrichtung müssen fundierte Kenntnisse im Bereich der Pferdefütterung besitzen und stets die Prinzipien des Tierschutzes und der Tiergesundheit beachten. Die Ausbildung und Vorbereitung von Pferden für Zucht- und Leistungsprüfungen sind weitere essenzielle Bestandteile. Pferdewirte sind verantwortlich für die systematische und schrittweise Ausbildung der Pferde, basierend auf den Grundsätzen der klassischen Reitkunst, um sie optimal auf Prüfungen und Wettkämpfe vorzubereiten. Ein weiterer wichtiger Bereich ist das Verständnis und die Anwendung betrieblicher Abläufe und Organisation. Pferdewirte müssen betriebswirtschaftliche Grundlagen beherrschen und in der Lage sein, Dienstleistungen kundenorientiert anzubieten sowie effektive Marketingstrategien zu entwickeln. Darüber hinaus erfordert die Rolle ein tiefgehendes Verständnis der Pferdezucht und -aufzucht sowie einen sachkundigen Umgang mit Ausrüstungen und den Einsatz von Maschinen, Geräten und Betriebseinrichtungen.

Im Bereich der klassischen Reitausbildung spielt die funktionelle Pferdebeurteilung eine wesentliche Rolle. Pferdewirte müssen Pferde objektiv hinsichtlich ihrer Eignung, ihres Ausbildungsstands und ihres Potenzials beurteilen können. Die vielseitige, klassische Grundausbildung des Pferdes bildet das Fundament für alle weiteren Ausbildungsstufen und Disziplinen im Reitsport. Die zielgruppenorientierte, klassische Ausbildung von Reitern und Reiterinnen ist ein Kernbestandteil dieser Fachrichtung. Pferdewirte sind dafür zuständig, Reitschüler aller Alters- und Leistungsklassen nach klassischen Grundsätzen zu unterrichten und individuell zu fördern. Dies umfasst sowohl theoretische als auch praktische Lehrinhalte. Schließlich gehört die Vorbereitung und Vorstellung von Pferden bei Leistungsprüfungen zu den Aufgaben. Pferdewirte müssen in der Lage sein, Pferde effektiv auf Wettbewerbe und Prüfungen vorzubereiten und sie entsprechend den Anforderungen und Richtlinien des klassischen Reitsports zu präsentieren.

Mögliche Karrierechancen als Pferdewirt – Fachrichtung Klassische Reitausbildung

Vorteile des Berufs Pferdewirt – Fachrichtung Klassische Reitausbildung

Reittechnik und -methodik

Die Auszubildenden erlernen die Grundlagen und fortgeschrittenen Techniken des klassischen Reitens. Dazu gehören Sitz, Hilfengebung und die Steuerung des Pferdes sowie das Training von Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsreiten entsprechend den klassischen Reitprinzipien.

Pferdeausbildung

Ein zentraler Bestandteil der Ausbildung ist die systematische und pferdegerechte Ausbildung junger und erwachsener Pferde. Die Auszubildenden lernen, Trainingspläne zu erstellen und umzusetzen, die auf den Fähigkeiten und Bedürfnissen jedes Pferdes basieren.

Pferdepflege und -management

Neben der Reit- und Ausbildungsarbeit umfasst die Ausbildung auch die Pflege und das Management der Pferde, einschließlich Fütterung, Gesundheitsvorsorge, Stallmanagement und die Prävention von Verletzungen.

Lehrtätigkeit und Pädagogik

Die Auszubildenden erwerben pädagogische Fähigkeiten, die für die Anleitung und Ausbildung von Reitschülern verschiedener Altersgruppen und Leistungsstufen erforderlich sind. Sie lernen, individuelle Unterrichtseinheiten zu planen, durchzuführen und zu analysieren.

Theorie des Reitsports

Zu der Ausbildung gehört auch das theoretische Wissen über die Geschichte des Reitsports, die Biomechanik des Pferdes, die Trainingslehre sowie die Regeln und Vorschriften des Turniersports.

Erste Hilfe und Notfallmanagement

Die Auszubildenden lernen, wie man in Notfällen sowohl bei Pferden als auch bei Reitern Erste Hilfe leistet und wie man Unfallprävention im Reitsport betreibt.

Rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen

Die Ausbildung umfasst auch rechtliche Aspekte der Pferdehaltung und des Reitsports sowie Grundlagen der Betriebsführung und des Marketings in Reitbetrieben.

Turnierteilnahme und -organisation

Die Auszubildenden erhalten Einblicke in die Organisation und Durchführung von Reitturnieren und können selbst an Wettkämpfen teilnehmen, um praktische Erfahrungen im Turniersport zu sammeln.

Mögliche Digitalisierungen als Pferdewirt – Fachrichtung Klassische Reitausbildung

Ähnliche Berufe

Abbildung zwei Personen setzen eine Hund eine Halskrause auf
6 Ausbildungsbetriebe

Tiermedizinischer Fachangestellter (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Einfühlungsvermögen Sorgfalt Belastbarkeit

Tierpfleger - Forschung und Klinik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Kommunikationsfähigkeit

Tierwirt (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Konzentrationsfähigkeit Handwerkliches Geschick Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein

Pferdewirt – Fachrichtung Pferderennen (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Pädagogische Fähigkeiten Verantwortungsbewusstsein

Pferdewirt – Fachrichtung Pferdezucht (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein

Landwirtschaftlich-technischer Assistent (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein

Tierpfleger - Zoo (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Handwerkliches Geschick Kunden- & Serviceorientierung

Tierpfleger - Tierheim und Tierpension (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Handwerkliches Geschick Kunden- & Serviceorientierung

Pferdewirt - Pferdehaltung und Service (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Handwerkliches Geschick Kunden- & Serviceorientierung Organisationsfähigkeit Sorgfalt

Fachpraktiker - Pferdewirt (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Sorgfalt Einfühlungsvermögen

Fachpraktiker - Tierpflege (Heim und Pension) (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Einfühlungsvermögen Verantwortungsbewusstsein Körperliche Fitness

Revierjäger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Konzentrationsfähigkeit Sorgfalt Umsicht Körperliche Fitness

Fischwirt (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Auffassungsgabe Einfühlungsvermögen Umsicht Sorgfalt