Spengler(m/w/d)

Bau, Architektur, Vermessung

Ausbildungsberuf Spengler

Als Spengler/in geht es nach draußen und hoch hinaus. Auf Dächern und Fassaden werden Verkleidungen aus Blechen aller Art angebracht, die in der Werkstatt vorher fachgerecht geschnitten, gebogen, gefalzt und geformt werden. Damit sorgt man nicht nur dafür, dass bei Wind und Wetter alles dicht bleibt, sondern setzt an Häusern, Kirchen und anderen Gebäuden Ideen um, die jeder sieht. Man montiert Regenabflussrohre, Fensterbänke und Verkleidungen und hilft bei der Sanierung historischer Gebäude. Jede Baustelle ist anders, jeder Auftrag eine neue spannende Aufgabe. Wer sich gerne handwerklich und kreativ betätigt, ist in diesem Beruf richtig.

Alles für die Ausbildung als Spengler https://www.youtube-nocookie.com/embed/hhdk4iQV75Y An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 59%
  • 27%
  • 6%
  • 4%
  • 4%
  • Mittelschulabschluss 59%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 27%
  • ohne Mittelschulabschluss 6%
  • Hochschulreife 4%
  • Sonstige 4%

In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Mittelschulabschluss und mittlerem Bildungsabschluss ein.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3,5 Jahre

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 850 €
  • 2. Ausbildungsjahr 930 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.000 €
  • 4. Ausbildungsjahr 1.100 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. September 2022, Quelle: Bayerisches Tarifregister)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Spengler läßt sich bis auf 2,5 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Körperliche Fitness

(z.B. bei der Arbeit mit schweren Bauteilen)

Handwerkliches Geschick

(z.B. beim exakten Zuschneiden der Bauteile)

Verantwortungsbewusstsein

(z.B. wenn Aufgaben, Ziele und Zeitvorgaben klar sind und eingehalten werden)

Teamfähigkeit

(z.B. bei der Zusammenarbeit mit anderen Gewerken)

Logisches Denken

(z.B. indem Zusammenhänge zwischen Inhalten hergestellt werden können)

Interessante Schulfächer

Mathematik

(z.B. bei der Materialberechnung für einen Auftrag)

Sport

(z.B. um körperliche Herausforderungen meistern zu können)

Werken / Technik

(z.B. für den Umgang mit verschiedenen Schneidewerkzeugen)

32 Ausbildungsplätze Spengler vorhanden