Hochbaufacharbeiter – Beton- und Stahlbetonarbeiten (m/w/d)

Bau, Architektur, Vermessung
Abbildung Gerüst an einer Hausfassade

Ausbildung als Hochbaufacharbeiter – Beton- und Stahlbetonarbeiten

Wer keine Höhenangst hat und gern im Freien arbeitet ist, für den bietet sich eine Ausbildung als Hochbaufacharbeiter und Hochbaufacharbeiterin an. Hier stehen drei unterschiedliche Fachrichtungen zur Auswahl: für Maurerarbeiten, für Beton- und Stahlbetonarbeiten sowie für Feuerungs- und Schornsteinbauarbeiten. Sie mischen Mörtel an und setzen Mauersteine wie Ziegel oder Kalksandstein aufeinander. Sie betonieren Wände, bauen vorgefertigte Bauteile und verlegen Estriche. Die Spezialisten und Spezialistinnen für Beton und Stahlbeton fertigen Bauteile wie Fundamente, Balken und Decken. Sie mischen den Beton, lassen ihn in die Verschalungen ein und verdichten ihn. Nach dem Aushärten entfernen sie die Schalungen und bearbeiten die Betonoberfläche nach. In der Fachrichtung Feuerungs- und Schornsteinbauarbeiten baut man Feuerungsanlagen, Abzugskanäle und Schornsteine aus Stahlbetonteilen oder Mauerwerk. Die Betonbauteile stellen sie selbst her und errichten die dafür benötigten Schalungen. Außerdem bauen Sie Dämmstoffe für den Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz ein und bringen die Abdeckung am Schornstein an.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 2 Jahre

Ausbildungsgehalt als Hochbaufacharbeiter – Beton- und Stahlbetonarbeiten

  • 1. Ausbildungsjahr 935 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.230 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Januar 2023, Quelle: Tarifinformationen des Bundes und der Länder)

Mögliche Berufsschulen für Hochbaufacharbeiter – Beton- und Stahlbetonarbeiten

Benötigte Stärken

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. beim Betonieren von Decken und Wänden sowie beim Einbau von Wärmedämmungen)

Abbildung Person die auf einer Slackline balanciert

Konzentrationsfähigkeit

(z.B. bei Tätigkeiten auf hohen Gerüsten)

Abbildung zwei Menschen beim Sport

Körperliche Fitness

(z.B. beim Vorbereiten von Baustellen)

Abbildung zwei Personen schlagen ein

Teamfähigkeit

(z.B. um Kollegen unterstützen zu können)

Interessante Schulfächer

Werken / Technik

(z.B. zur Bedienung von Maschinen)

Physik

(z.B. um die physikalischen Eigenschaften von Werkstoffen einschätzen zu können)

Mathematik

(z.B. um kalkulieren zu können, wieviel Baumaterial benötigt wird)

Was man in der Ausbildung als Hochbaufacharbeiter – Beton- und Stahlbetonarbeiten lernt

In der Ausbildung zum Hochbaufacharbeiter mit Schwerpunkt Beton- und Stahlbetonarbeiten erwerben die Auszubildenden ein umfangreiches Wissen und praktische Fähigkeiten, die für die Arbeit im Hochbau unerlässlich sind. Ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung ist die Übernahme von Aufträgen und die Erfassung der erbrachten Leistungen, um einen reibungslosen Arbeitsablauf zu gewährleisten. Dazu gehört auch das Anfertigen und Befolgen von Arbeits- und Ablaufplänen. Die Auszubildenden lernen, Baustellen einzurichten, zu sichern und nach Abschluss der Arbeiten wieder zu räumen, was für die Sicherheit auf der Baustelle von großer Bedeutung ist. Sie erlangen Kenntnisse darüber, wie Bau- und Bauhilfsstoffe geprüft, gelagert und ausgewählt werden. Ein weiterer wichtiger Aspekt der Ausbildung ist das Lesen und Anwenden von Zeichnungen sowie das Anfertigen von Skizzen, was für die Umsetzung der Baupläne notwendig ist. Die Auszubildenden lernen auch, Messungen durchzuführen, was für die Genauigkeit der Bauarbeiten entscheidend ist. Die Bearbeitung von Holz und die Herstellung von Holzverbindungen werden ebenfalls gelehrt, da diese Kenntnisse für diverse Konstruktionsarbeiten benötigt werden. Ein zentraler Teil der Ausbildung konzentriert sich auf das Herstellen von Bauteilen aus Beton und Stahlbeton, die Grundlage vieler Hochbaukonstruktionen.

Die Auszubildenden erlernen ebenso das Herstellen von Baukörpern aus Steinen, das Einbauen von Dämmstoffen für Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz und das Herstellen von Putzen und Estrichen. Sie beschäftigen sich auch mit dem Ansetzen und Verlegen von Fliesen und Platten sowie mit den Techniken des Trockenbaus. Des Weiteren wird gelehrt, wie Baugruben und Gräben hergestellt, verbaut und entwässert werden, wie Verkehrswege erstellt und Ver- und Entsorgungsleitungen verlegt und angeschlossen werden. Qualitätssichernde Maßnahmen und das Berichtswesen sind ebenfalls wichtige Bestandteile der Ausbildung. Spezifischer auf den Bereich Beton und Stahlbeton bezogen, lernen die Auszubildenden, Beton herzustellen und seine Festigkeitsklassen zu verstehen, Beton zu verarbeiten, nachzubehandeln und zu prüfen. Sie erhalten Ausbildung in der Erstellung von Schalungen für Stützen, Wände, Decken und gerade Treppen, einschließlich der Anschlüsse, sowie in der Anwendung von Bewehrungen und Einbauteilen. Auch die verschiedenen Konstruktionsarten für gerade Treppen und Teilmontagedecken sind Lehrinhalt, ebenso wie der Umgang mit Geräten und Maschinen zur Betonverarbeitung.

Mögliche Karrierechancen als Hochbaufacharbeiter – Beton- und Stahlbetonarbeiten

Vorteile des Berufs Hochbaufacharbeiter – Beton- und Stahlbetonarbeiten

Fachkenntnisse im Beton- und Stahlbetonbau

Hochbaufacharbeiter mit Spezialisierung auf Beton- und Stahlbetonarbeiten verfügen über spezifisches Fachwissen und praktische Fertigkeiten im Umgang mit Beton und Stahlbeton. Sie kennen sich mit den verschiedenen Arten von Betonmischungen, Schalungssystemen, Bewehrungen und Betonierungsverfahren aus.

Präzise Bauausführung

Hochbaufacharbeiter für Beton- und Stahlbetonarbeiten sind erfahren in der präzisen Ausführung von Bauarbeiten gemäß den Bauplänen und -spezifikationen. Sie gießen Beton, setzen Bewehrungen ein, errichten Schalungen und führen andere Arbeiten durch, um solide und langlebige Betonstrukturen zu schaffen.

Sicherheitsstandards und -verfahren

Hochbaufacharbeiter im Beton- und Stahlbetonbau halten strenge Sicherheitsstandards und -verfahren ein, um Unfälle und Verletzungen zu vermeiden. Sie erhalten Schulungen in Sicherheitspraktiken und -ausrüstung, um ein sicheres Arbeitsumfeld zu gewährleisten.

Einsatz moderner Technologien und Ausrüstungen

Hochbaufacharbeiter verwenden eine Vielzahl von modernen Technologien und Ausrüstungen, um ihre Aufgaben effizient und präzise auszuführen. Dazu gehören Betonpumpen, Schalungssysteme, Bewehrungsmaschinen, Betoniermischer und andere Baugeräte.

Teamarbeit und Zusammenarbeit

Hochbaufacharbeiter für Beton- und Stahlbetonarbeiten arbeiten oft in Teams zusammen mit Bauingenieuren, Bauleitern, Architekten und anderen Baufachleuten. Sie kommunizieren und koordinieren ihre Arbeit eng, um den Bauprozess reibungslos ablaufen zu lassen und die Qualitätsstandards zu erfüllen.

Vielfältige Anwendungsbereiche

Beton- und Stahlbetonarbeiten finden in verschiedenen Bauprojekten Anwendung, darunter Hochhäuser, Wohngebäude, Industrieanlagen, Brücken, Staudämme, Tunnel und andere Bauwerke. Hochbaufacharbeiter können in verschiedenen Branchen wie Bauunternehmen, Bauunternehmern, Betonwerkern oder spezialisierten Betonbaufirmen tätig sein.

Berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Hochbaufacharbeiter für Beton- und Stahlbetonarbeiten haben die Möglichkeit, sich beruflich weiterzuentwickeln und zusätzliche Qualifikationen zu erwerben, um sich für höhere Positionen wie Vorarbeiter, Bauleiter oder Bauingenieur zu qualifizieren. Sie können auch Spezialisierungen auf bestimmte Bereiche wie Tunnelbau, Brückenbau oder Hochhausbau anstreben.

Mögliche Digitalisierungen als Hochbaufacharbeiter – Beton- und Stahlbetonarbeiten

  • Virtuelle Projekträume

    Verwendung von Projektmanagementsystemen zur Durchführung eines strukturierten Datenaustauschs mit Projektbeteiligten innerhalb eines Bauprojekts.

  • 3D-Druck

    3D-Druck von Schalungen.

  • Apps für Planung und Aufmaß

    Erstellung und Übermittlung des Aufmaßes vor Ort mithilfe eines mobilen Geräts.

  • Wearable Technology

    Exoskelette verwenden, um bei schweren Hebearbeiten Unterstützung zu bieten; auf Datenbrillen Bewehrungspläne anzeigen lassen, um Bewehrungen exakt einzubringen.

  • 3D-Laserscanning

    Vermessen und Digitalisierung von Bauelementen mit einem 3-D-Laserscanner.

Ähnliche Berufe

Abbildung Baugerüst an einem roten Hochhaus
8 Ausbildungsbetriebe

Gerüstbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Verantwortungsbewusstsein Teamfähigkeit Konzentrationsfähigkeit
Abbildung weiße Betonplatten mit Drahtschlingen
7 Ausbildungsbetriebe

Betonfertigteilbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Belastbarkeit Teamfähigkeit Sorgfalt
Abbildung zwei Männer die ein Dach mit schwarzen Dachpfannen decken
38 Ausbildungsbetriebe

Dachdecker (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Belastbarkeit Teamfähigkeit Selbstständigkeit
Abbildung Holzhaus
132 Ausbildungsbetriebe

Zimmerer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Teamfähigkeit Technisches Verständnis Räumliches Vorstellungsvermögen Handwerkliches Geschick Flexibilität
Abbildung Mann steht in Arbeitskleidung auf einer Leiter und überprüft eine Dachrinne
4 Ausbildungsbetriebe

Klempner (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick Sorgfalt Belastbarkeit
Abbildung Person schotet Ziegelsteine aufeinander mit Mörtel als Zwischenschicht
5 Ausbildungsbetriebe

Hochbaufacharbeiter – Maurerarbeiten (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Konzentrationsfähigkeit Körperliche Fitness Teamfähigkeit
Abbildung eine Person schichtet Ziegelsteine aufeinander und sicher den gerade Verlauf mit einer gespannten Schnur
140 Ausbildungsbetriebe

Maurer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Teamfähigkeit Selbstständigkeit Technisches Verständnis

Fachpraktiker - Hochbaufacharbeiter (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Räumliches Vorstellungsvermögen Sorgfalt

Hochbaufacharbeiter – Feuerungs- und Schornsteinbauarbeiten (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Konzentrationsfähigkeit Teamfähigkeit
Abbildung Personen stehen auf einem beleuchteten Dach in der Nacht
50 Ausbildungsbetriebe

Spengler (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Teamfähigkeit Logisches Denken Verantwortungsbewusstsein

6 Ausbildungsplätze Hochbaufacharbeiter – Beton- und Stahlbetonarbeiten vorhanden