Verkehr, Logistik

Fachkraft - Fahrbetrieb (m/w/d)

Fachkraft - Fahrbetrieb
Quelle: AdobeStock_59144690- Monkey Business
Sie sitzen am Steuer des Linienbusses oder im Führerstand von Straßen-, S- und U-Bahn: die Fachkräfte für den Fahrbetrieb. Kurzum, sie führen Verkehrsmittel im öffentlichen Personennahverkehr und sorgen für die sichere Beförderung der Fahrgäste. Ferner sind sie auch für den technischen Zustand sowie die Sauberkeit ihrer Fahrzeuge verantwortlich und beheben kleinere Schäden. Dabei müssen sie ihr Gefährt nicht nur sicher von A nach B bringen, sondern sind bisweilen auch psychologisch gefragt, wenn es darum geht, einen Konflikt mit oder unter Fahrgästen zu entschärfen. Und wenn sie mal nicht fahren, sondern im Innendienst eingesetzt sind, dann organisieren sie den Fahrzeugpark, planen den Personaleinsatz und wirken an Marketingmaßnahmen sowie der Fahrplangestaltung mit.

Details zur Ausbildung als Fachkraft - Fahrbetrieb

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Auffassungsgabe (z.B. beim Rangieren oder Rückwärtsfahren, beim Erfassen und Berücksichtigen des Umfelds beim Anfahren bzw. Verlassen von Haltestellen)
  • Reaktionsgeschwindigkeit (z.B. beim Erkennen von Gefahrensituationen)
  • Technisches Verständnis (z.B. beim Kontrollieren der Betriebssicherheit von Antrieb, Fahrwerk, Bremsen)
  • Konfliktfähigkeit (z.B. um Konflikte mit den Kunden/innen professionell lösen zu können)
  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. um die Betriebssicherheit der Fahrzeuge zu überprüfen)(z.B. beim Erfassen und Berücksichtigen des Umfelds beim Anfahren bzw. Verlassen von Haltestellen, Rangieren oder Rückwa
  • Kunden- & Serviceorientierung (z.B. bei der Beratung von Kunden/innen über Tarife und Verbindungen)

Interessante Schulfächer

  • Deutsch (z.B. für das Erteilen von Auskünften über Tarife und Linienverbindungen des öffentlichen Personennahverkehrs)
  • Mathematik (z.B. für die Berechnung der Verkaufspreise)
  • Physik (z.B. für das Verstehen der Fahrzeugtechnik)