Forstwirt (m/w/d)

Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Abbildung Mann im Forstanzug und Helm, der einen Baum mit der Motorsäge einschneidet

Ausbildung als Forstwirt

Der Wald als Arbeitsplatz: Forstwirte und Forstwirtinnen sind bei Wind und Wetter draußen und haben dabei alle Hände voll zu tun. Sie pflanzen neue, klimatolerante Baumarten, pflegen und schützen diese und sorgen durch gezielte Holzernte dafür, dass sich stabile und intakte Wälder entwickeln. Ganz nebenbei produzieren sie dabei noch den nachhaltigsten Rohstoff, dem wir alle tagtäglich in irgendeiner Art und Weise begegnen: HOLZ. Neben diesen klassischen forstwirtschaftlichen Arbeiten verrichten Forstwirte noch viele zusätzliche Tätigkeiten im Bereich Naturschutz, Erholung und Landschaftspflege. Dazu gehören z.B. die Anlage und Pflege von verschiedensten Biotopen, die Schaffung künstlicher Nisthilfen für Vögel und Fledermäuse, der Unterhalt von Forst- und Wanderwegen sowie die Instandhaltung vielzähliger Erholungseinrichtungen (z.B. Bänke und Picknickplätze).

Alles für die Ausbildung als Forstwirt https://www.youtube-nocookie.com/embed/OjadaQqk36s An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Benötigte Stärken

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. bei Reparaturen an Hochsitzen und Zäunen)

Abbildung Frau die überrascht auf sich selber mit dem Finger zeigt

Verantwortungsbewusstsein

(z.B. wenn Maßnahmen gegen Waldschädlinge unternommen werden)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. bei der Holzverarbeitung)

Abbildung eine Person umarmt eine weitere Person

Umsicht

(z.B. bei der Bedienung an forstwirtschaftlichen Maschinen

Abbildung zwei Personen schlagen ein

Teamfähigkeit

(z.B. für die gegenseitige Unterstützung bei Aufgaben)

Interessante Schulfächer

Werken / Technik

(z.B. für die Bedienung forstwirtschaftlicher Geräte)

Biologie

(z.B. zur Bestimmung von Baumarten und zur Kenntnis des Ökosystems Wald)

Mathematik

(z.B. um Flächen und Räume zu berechnen)

Was man in der Ausbildung als Forstwirt lernt

Die Ausbildung zum Forstwirt umfasst eine Vielzahl von Fertigkeiten und Kenntnissen, die für die nachhaltige Bewirtschaftung und Pflege von Waldgebieten erforderlich sind. Zu Beginn der Ausbildung lernen die Auszubildenden die Organisation und Abläufe betrieblicher Arbeit sowie wirtschaftliche Zusammenhänge, um ein Verständnis für die Bedeutung des Waldes sowohl aus ökologischer als auch aus ökonomischer Perspektive zu entwickeln. Ein wesentlicher Teil der Ausbildung ist das Wahrnehmen und Beurteilen von Vorgängen im Wald. Die Auszubildenden lernen, wie man Informationen beschafft und auswertet, um fundierte Entscheidungen über Waldbewirtschaftung und Forstproduktion treffen zu können. Die Planung, Vorbereitung und Kontrolle der Arbeiten sind entscheidend für den Erfolg in der Forstwirtschaft. Die Auszubildenden erwerben Fähigkeiten, um betriebs- und marktwirtschaftliche Zusammenhänge zu erfassen und zu beurteilen und die notwendigen Maßnahmen effizient durchzuführen. Die Waldbewirtschaftung umfasst das Begründen und Verjüngen von Waldbeständen, um die Gesundheit und Vielfalt der Wälder zu erhalten. Das Schützen von Waldbeständen vor Schädlingen, Krankheiten und Umwelteinflüssen sowie das Erschließen und Pflegen von Waldbeständen sind weitere wichtige Fertigkeiten.Die Auszubildenden lernen auch über den Jagdbetrieb sowie über Naturschutz und Landschaftspflege, um das ökologische Gleichgewicht zu erhalten und besondere Lebensräume zu schützen und zu entwickeln. Das Anlegen und Pflegen von Schutz- und Erholungseinrichtungen ist ebenfalls Teil der Ausbildung, um den Wald für die Öffentlichkeit zugänglich und erlebbar zu machen.

Die Ernte und Aufbereitung von Forsterzeugnissen, einschließlich des Erntens von Holz und anderen Forsterzeugnissen, sind zentrale Fertigkeiten in der Forstwirtschaft. Die Auszubildenden lernen, wie man Holz sortiert, vermisst, bringt und lagert, um die Qualität und den Wert der Produkte zu maximieren. Forsttechnik ist ein weiterer wichtiger Bereich der Ausbildung. Die Auszubildenden lernen, wie man Maschinen und Geräte handhabt, wartet und instand setzt, um eine effiziente und sichere Arbeit im Wald zu gewährleisten. Das Be- und Verarbeiten von Holz und anderen Werkstoffen ist ebenfalls Teil der Ausbildung. Die Auszubildenden erwerben Kenntnisse und Fertigkeiten, um Holzprodukte herzustellen und zu verarbeiten, was für die Wertschöpfung in der Forstwirtschaft von großer Bedeutung ist. Insgesamt bietet die Ausbildung zum Forstwirt eine umfassende Vorbereitung für eine Karriere in der Forstwirtschaft, indem sie eine Kombination aus praktischen Fähigkeiten, technischem Wissen und ökologischem Verständnis vermittelt.

Vorteile des Berufs Forstwirt

Arbeit in der Natur

Forstwirte arbeiten hauptsächlich im Freien in Wäldern, Forstgebieten und Naturlandschaften. Sie haben die Möglichkeit, viel Zeit in der Natur zu verbringen und die Umwelt hautnah zu erleben.

Nachhaltige Waldbewirtschaftung

Die Ausbildung vermittelt den Auszubildenden Kenntnisse über die ökologische Bedeutung von Wäldern und die Prinzipien der nachhaltigen Waldbewirtschaftung. Forstwirte lernen, wie man Wälder pflegt, Bäume fällt, Holz verarbeitet und den Wald ökologisch und ökonomisch sinnvoll nutzt.

Vielseitige Aufgabenbereiche

Forstwirte haben eine Vielzahl von Aufgaben, darunter die Waldpflege, Baumpflege, Holzernte, Holzverarbeitung, Wildtiermanagement, Jagdaufsicht, Naturschutzmaßnahmen, Waldbrandbekämpfung und Besucherbetreuung.

Handwerkliches Geschick

Die Ausbildung vermittelt den Auszubildenden handwerkliche Fähigkeiten und Techniken, um Bäume zu fällen, Holz zu sägen, zu spalten und zu stapeln, Wege anzulegen, Zäune zu bauen und andere forstwirtschaftliche Tätigkeiten auszuführen.

Umweltbewusstsein

Forstwirte tragen aktiv zum Umweltschutz und zur Erhaltung der Biodiversität bei, indem sie ökologisch verantwortungsvoll handeln und die natürlichen Ressourcen schonen. Sie lernen, wie man Waldökosysteme schützt, natürliche Lebensräume erhält und die Artenvielfalt fördert.

Interaktion mit verschiedenen Zielgruppen

Forstwirte haben oft Kontakt mit verschiedenen Zielgruppen, darunter Waldbesitzer, Jäger, Naturschutzorganisationen, Touristen, Wanderer und Umweltschützer. Sie können ihr Wissen über die Natur und den Wald weitergeben und Informationen über die Bedeutung von Wäldern für Mensch und Umwelt vermitteln.

Mögliche Digitalisierungen als Forstwirt

  • Forst-Management-Systeme

    Den Wald digital überwachen, um Brände vorzubeugen.

  • Smart Spraying

    Schädlingsbekämpfungsmittel gezielt in der erforderlichen Menge und Zusammensetzung ausbringen.

  • Autonome Transportsysteme

    Ein fahrerloses Forstfahrzeug aus erheblicher Entfernung fernlenken.

  • Geoinformationssysteme

    Durchführung von Flächenvermessungen im Forstgebiet.

  • Digitale Topografische Karten - DTK

    Dokumentieren und verwalten der Lage von Rettungspunkten im Wald oder die Befahrbarkeit von Forstwegen.

  • Fahrerassistenzsysteme - FAS

    Überwachung des maximalen Ladevolumens für Holzstämme in einem Lastwagen mit automatisierten Bedienkonzepten.

  • Drohnentechnik

    Nach Waldbränden können Hotspots gefunden werden, die ein erneutes Aufflammen der Brände verursachen könnten.

  • 3D-Laserscanning

    Durch die Verwendung von terrestrischem Laserscanning zur Identifizierung der Waldinventare.

  • Augmented Reality Operation

    Mithilfe von Augmented Reality-Systemen Anleitungen zur optimalen Zerlegung von vorliegenden Baumstämmen erhalten.

Ähnliche Berufe

Abbildung zwei Männern setzen eine Steinmauer mit Natursteinen
64 Ausbildungsbetriebe

Gärtner - Garten- und Landschaftsbau (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Körperliche Fitness Kunden- & Serviceorientierung Sorgfalt Flexibilität
Abbildung Person im Jeanshemd, die Pflanzen in einem Beet einsetzt
1 Ausbildungsbetrieb

Gärtner - Gemüsebau (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Umsicht Kunden- & Serviceorientierung

Gärtner - Obstbau (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Konzentrationsfähigkeit Kunden- & Serviceorientierung Verantwortungsbewusstsein

Gärtner - Staudengärtnerei (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Umsicht Kunden- & Serviceorientierung Verantwortungsbewusstsein
Abbildung zwei Frauen mit grüner Latzhose und Brille die am Blumentisch stehen und die Pflanzen versorgen
10 Ausbildungsbetriebe

Gärtner - Zierpflanzenbau (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kunden- & Serviceorientierung Verantwortungsbewusstsein Kreativität Sorgfalt
Abbildung Person erntet Weintrauben in einem Rebstock Feld
4 Ausbildungsbetriebe

Winzer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Technisches Verständnis Kunden- & Serviceorientierung
Abbildung Mann mit Arbeitskleidung misst die Tiefe einer Furche im Acker
8 Ausbildungsbetriebe

Landwirt (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Verantwortungsbewusstsein Fleiß Kommunikationsfähigkeit Technisches Verständnis

Fachkraft - Agrarservice (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Umsicht Körperliche Fitness Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein

Fachpraktiker - Floristik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität

Pflanzentechnologe (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Konzentrationsfähigkeit

Fachpraktiker - Landwirt (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Verantwortungsbewusstsein Sorgfalt Technisches Verständnis
Abbildung junge Frau mit grüner Schürze und Blumenbouquet vor Laptop stehend. Blumen im Hintergrund
3 Ausbildungsbetriebe

Florist (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Kunden- & Serviceorientierung Mathekenntnisse
Abbildung offene Hand mit Miniaturglaskugel- und Baum und Sonnenstrahlen
3 Ausbildungsbetriebe

Freiwilliges Ökologisches Jahr (m/w/d)

1 Jahre Ausbildungsdauer
Flexibilität Einfühlungsvermögen Teamfähigkeit
Abbildung Frau in Schürze mit Gartenschere an einem Zweig
3 Ausbildungsbetriebe

Gärtner - Baumschule (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Konzentrationsfähigkeit Kunden- & Serviceorientierung Verantwortungsbewusstsein

Gärtner - Friedhofsgärtnerei (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Kunden- & Serviceorientierung Verantwortungsbewusstsein Umsicht

11 Ausbildungsplätze Forstwirt vorhanden