Gärtner - Staudengärtnerei (m/w/d)

Landwirtschaft, Natur, Umwelt

Ausbildung als Gärtner - Staudengärtnerei

Große Gärtnereien oder Gartencenter kommen ohne sie nicht aus: die Gärtner und Gärtnerinnen in der Fachrichtung Staudengärtnerei. Jeder, der sich im Sommer über das blühende Paradies in seinem Garten oder auf der Terrasse freut, ist dankbar, dass es diesen Berufsstand gibt. Denn die auf die Staudengärtnerei spezialisierten Profis kultivieren und züchten Gartenblumen wie Iris und Rittersporn, Gräser und Farne sowie Wasserpflanzen. Eine anspruchsvolle Tätigkeit, denn schon bei der Vermehrung und Weiterkultur müssen sie Standortansprüche, Wuchseigenschaften und natürliche Pflanzengemeinschaften der Stauden berücksichtigen. Aber auch danach gibt es viel zu tun: Die Gärtner und Gärtnerinnen bearbeiten den Boden mithilfe von Geräten und Maschinen, jäten Unkraut, setzen Stecklinge und düngen die Pflanzen. Außerdem ziehen sie die jungen Stauden im Freien oder im Gewächshaus heran, bereiten sie für den Verkauf vor und vermarkten sie. Dabei beraten sie die Kunden/innen auch über den geeigneten Standort der Pflanzen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Gärtner - Staudengärtnerei

  • 1. Ausbildungsjahr 850 €
  • 2. Ausbildungsjahr 950 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.150 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. März 2022, Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Gärtner - Staudengärtnerei lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Gärtner - Staudengärtnerei

Benötigte Stärken

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. für die Setzarbeiten von Stauden und Pflanzen)

Abbildung eine Person umarmt eine weitere Person

Umsicht

(z.B. bei der Handhabe der Transport- und Gießfahrzeuge)

Abbildung Verkäuferin berät einen Kunden

Kunden- & Serviceorientierung

(z.B. im Verkauf und bei der Kundenberatung)

Abbildung Frau die überrascht auf sich selber mit dem Finger zeigt

Verantwortungsbewusstsein

(z.B. um in Gewächshäusern die Temperatur, Belichtung und Bewässerung zu bewachen)

Interessante Schulfächer

Biologie

(z.B. um die Qualität der Pflanzen zu bestimmen)

Chemie

(z.B. bei der Auswahl von Düngemitteln)

Werken / Technik

(z.B. für den Einsatz von Maschinen und Geräten)

Mathematik

(z.B. für Preiskalkulationen und die Berechnung der Flächenaufteilung)

Was man in der Ausbildung als Gärtner - Staudengärtnerei lernt

Die Ausbildung zum Gärtner in der Fachrichtung Staudengärtnerei vermittelt ein breites Spektrum an Fertigkeiten und Kenntnissen, die für die professionelle Produktion und den Verkauf von Stauden von grundlegender Bedeutung sind. Zu Beginn der Ausbildung werden den angehenden Gärtnern grundlegende Aspekte der Berufsbildung nähergebracht, darunter auch der Aufbau und die Organisation eines Ausbildungsbetriebs sowie die Bedeutung der Mitgestaltung sozialer Beziehungen am Arbeitsplatz. Ebenso wird Wert auf die rationelle Energie- und Materialverwendung gelegt, um nachhaltiges Arbeiten zu fördern. Ein zentraler Bestandteil der Ausbildung liegt in der Vermittlung betrieblicher Abläufe und wirtschaftlicher Zusammenhänge im Bereich der Staudengärtnerei. Die Auszubildenden lernen, Vorgänge wahrzunehmen und zu beurteilen, Informationen zu beschaffen und auszuwerten sowie Produktionen, Dienstleistungen und Arbeitsabläufe zu planen, vorzubereiten und zu kontrollieren. Auch betriebs- und marktwirtschaftliche Zusammenhänge werden erfasst und beurteilt, um eine effiziente Produktion und Vermarktung sicherzustellen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Verständnis von Böden, Erden und Substraten sowie der Kultur und Verwendung von Stauden. Die Auszubildenden erlernen Kultur- und Pflegemaßnahmen speziell für Stauden sowie die Nutzung der pflanzlichen Produkte in der Staudengärtnerei. In der Fachrichtung Staudengärtnerei werden zudem spezifische Fähigkeiten vermittelt, wie das Anlegen von Kulturräumen und Kultureinrichtungen, die Vermehrung und Jungpflanzenanzucht, die Anwendung verschiedener Produktionsverfahren, die Auswahl und Aufbereitung von Stauden sowie das Verkaufen und Beraten von Kunden. Die Ausbildung zum Gärtner in der Staudengärtnerei bietet somit eine solide Grundlage für eine erfolgreiche berufliche Tätigkeit in der Produktion und dem Verkauf von Stauden.

Mögliche Karrierechancen als Gärtner - Staudengärtnerei

Vorteile des Berufs Gärtner - Staudengärtnerei

Expertise im Staudenanbau

Gärtner in einer Staudengärtnerei verfügen über umfassende Kenntnisse über verschiedene Staudenarten, ihre Wachstumszyklen, optimale Anbau- und Pflegebedingungen. Sie wissen, wie man Stauden erfolgreich von der Vermehrung bis zur Ernte kultiviert.

Vielfalt an Pflanzen

Staudengärtnereien bieten eine breite Palette von Staudenarten an, darunter Blumenstauden, Ziergräser, Farne und viele andere. Gärtner in einer Staudengärtnerei haben die Möglichkeit, mit verschiedenen Pflanzenarten zu arbeiten und ihre Kenntnisse über ihre Anforderungen und Eigenschaften zu vertiefen.

Anzucht und Vermehrung

Gärtner in einer Staudengärtnerei sind erfahren in der Anzucht und Vermehrung von Stauden aus Samen, Stecklingen oder Teilung. Sie wissen, wie man optimale Bedingungen für die Keimung, das Wachstum und die Entwicklung von Stauden schafft, um gesunde und robuste Pflanzen zu produzieren.

Pflanzenpflege und -schutz

Gärtner in einer Staudengärtnerei kümmern sich um die regelmäßige Pflege und den Schutz der Stauden vor Schädlingen, Krankheiten und Umweltstress. Sie überwachen den Zustand der Pflanzen, bewässern sie, düngen sie, kontrollieren den Pflanzenschutz und ergreifen Maßnahmen, um ihre Gesundheit und Vitalität zu erhalten.

Kundenberatung

Gärtner in einer Staudengärtnerei stehen Kunden beratend zur Seite und helfen ihnen bei der Auswahl von Stauden für ihre Gärten oder Landschaftsgestaltungsprojekte. Sie geben Ratschläge zu Pflanzenauswahl, Standortbedingungen, Pflegeanforderungen und bieten Lösungen für spezifische Probleme oder Herausforderungen an.

Teamarbeit und Zusammenarbeit

Gärtner in einer Staudengärtnerei arbeiten häufig im Team mit anderen Fachleuten wie Landschaftsarchitekten, Verkaufspersonal und Handwerkern zusammen, um Kundenprojekte erfolgreich umzusetzen. Sie kommunizieren effektiv, koordinieren ihre Arbeitsschritte und unterstützen sich gegenseitig, um gemeinsame Ziele zu erreichen.

Mögliche Digitalisierungen als Gärtner - Staudengärtnerei

  • Mobile Payment

    Dank Apps im Gartencenter ohne Kasse abrechnen.

  • Sensorik

    Einsatz von vernetzten Sensoren zur Messung von Temperatur und Bodenfeuchte sowie von sensorgesteuerten Bewässerungsanlagen.

  • Drohnentechnik

    Überwachung des Pflanzenzustands auf Freilandflächen; Identifizierung von Krankheiten und Schädlingsbefall.

Ähnliche Berufe

Abbildung zwei Männern setzen eine Steinmauer mit Natursteinen
65 Ausbildungsbetriebe

Gärtner - Garten- und Landschaftsbau (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Flexibilität Kreativität Kunden- & Serviceorientierung Körperliche Fitness
Abbildung Person im Jeanshemd, die Pflanzen in einem Beet einsetzt
2 Ausbildungsbetriebe

Gärtner - Gemüsebau (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Umsicht Kunden- & Serviceorientierung

Gärtner - Obstbau (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Konzentrationsfähigkeit Kunden- & Serviceorientierung Verantwortungsbewusstsein
Abbildung zwei Frauen mit grüner Latzhose und Brille die am Blumentisch stehen und die Pflanzen versorgen
10 Ausbildungsbetriebe

Gärtner - Zierpflanzenbau (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kunden- & Serviceorientierung Verantwortungsbewusstsein Kreativität Sorgfalt
Abbildung Person erntet Weintrauben in einem Rebstock Feld
4 Ausbildungsbetriebe

Winzer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Technisches Verständnis Kunden- & Serviceorientierung
Abbildung Mann mit Arbeitskleidung misst die Tiefe einer Furche im Acker
8 Ausbildungsbetriebe

Landwirt (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Verantwortungsbewusstsein Fleiß Kommunikationsfähigkeit Technisches Verständnis

Fachkraft - Agrarservice (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Umsicht Körperliche Fitness Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein

Fachpraktiker - Floristik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität

Pflanzentechnologe (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Konzentrationsfähigkeit

Fachpraktiker - Landwirt (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Verantwortungsbewusstsein Sorgfalt Technisches Verständnis
Abbildung junge Frau mit grüner Schürze und Blumenbouquet vor Laptop stehend. Blumen im Hintergrund
3 Ausbildungsbetriebe

Florist (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Kunden- & Serviceorientierung Mathekenntnisse
Abbildung Mann im Forstanzug und Helm, der einen Baum mit der Motorsäge einschneidet
11 Ausbildungsbetriebe

Forstwirt (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Verantwortungsbewusstsein Sorgfalt Umsicht Teamfähigkeit
Abbildung offene Hand mit Miniaturglaskugel- und Baum und Sonnenstrahlen
3 Ausbildungsbetriebe

Freiwilliges Ökologisches Jahr (m/w/d)

1 Jahre Ausbildungsdauer
Flexibilität Einfühlungsvermögen Teamfähigkeit
Abbildung Frau in Schürze mit Gartenschere an einem Zweig
3 Ausbildungsbetriebe

Gärtner - Baumschule (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Konzentrationsfähigkeit Kunden- & Serviceorientierung Verantwortungsbewusstsein

Gärtner - Friedhofsgärtnerei (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Kunden- & Serviceorientierung Verantwortungsbewusstsein Umsicht