Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik (m/w/d)

Verkehr, Logistik
Abbildung Mann in Arbeitskleidung begutachtet einen Unfallschaden am Heck eines Fahrzeuges

Ausbildung als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik

Sie schrauben für ihr Leben gern: Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker und -Fahrzeugbaumechanikerinnen der Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik. Sie beurteilen Schäden an Fahrzeugen, stellen Fehler, Störungen und Mängel fest und dokumentieren deren Ursachen. Auch führen sie die erforderlichen Instandhaltungsarbeiten durch. Sie beraten ihre Kunden über notwendige Reparaturen, Konservierungsmaßnahmen oder Pflege von Karosserien. Außerdem rüsten sie Fahrzeuge mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen aus und montieren spezielle Aufbauten, Klimaanlagen oder Kühleinrichtungen.

Alles für die Ausbildung als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik https://www.youtube-nocookie.com/embed/xiiD2bB0vgo An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3,5 Jahre

Ausbildungsgehalt als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik

  • 1. Ausbildungsjahr 989 € bis 1.039 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.017 € bis 1.067 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.074 € bis 1.124 €
  • 4. Ausbildungsjahr 1.138 € bis 1.188 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. November 2023, Quelle: Bayerisches Tarifregister (BTR))

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik lässt sich bis auf 2,5 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik

Benötigte Stärken

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. beim Einbauen von Ersatzteilen und beim Setzen von Schweißpunkten)

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. Ermitteln der Ursachen von Fehlern, Störungen und Schäden)

Abbildung Frau die überrascht auf sich selber mit dem Finger zeigt

Verantwortungsbewusstsein

(z.B. beim Kontrollieren der Verkehrs- und Betriebssicherheit von Fahrzeugen und Aufbauten)

Interessante Schulfächer

Werken / Technik

(z.B. für das Ausführen von Metallarbeiten; technisches Zeichnen)

Physik

(z.B. zum Arbeiten an Elektronik und Hydraulik)

Mathematik

(z.B. für das Berechnen des Materialverbrauchs)

Was man in der Ausbildung als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik lernt

Die Ausbildung zum Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker mit dem Schwerpunkt Karosserieinstandhaltungstechnik ist speziell darauf ausgerichtet, die Auszubildenden mit den notwendigen Fähigkeiten und Kenntnissen zu versorgen, um Karosserien und Fahrzeugbauteile instand zu halten und zu reparieren. Ein grundlegendes Element der Ausbildung ist das Erlernen des Bedienens von Fahrzeugen und Systemen sowie des sachgerechten Einsatzes von Arbeitsmitteln. Dazu gehört auch das Außerbetriebnehmen und Inbetriebnehmen von fahrzeugtechnischen Systemen, was essentiell für Wartungs- und Reparaturarbeiten ist. Die Auszubildenden werden in das Messen und Prüfen von Systemen eingeführt, um Fehlfunktionen und Störungen genau identifizieren zu können. Des Weiteren umfasst die Ausbildung das Durchführen von Instandhaltungsarbeiten sowie das Demontieren, Reparieren und Montieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen, was eine gründliche Kenntnis der Fahrzeugstruktur und -mechanik erfordert. Ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung ist das Diagnostizieren von Fehlern und Störungen an Fahrzeugen und Systemen. Darauf aufbauend lernen die Auszubildenden, wie man Fahrzeuge instand setzt und Bauteile fachgerecht fügt. Sie erwerben auch Fähigkeiten im Ausrüsten von Fahrzeugen mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen sowie im Anfertigen von Karosserie- und Fahrzeugbauteilen.

Das Prüfen, Pflegen und Schützen von Oberflächen sowie das abschließende Kontrollieren und Übergeben von Fahrzeugen sind weitere wichtige Inhalte, die sicherstellen, dass die Fahrzeuge sowohl funktional als auch optisch den Anforderungen entsprechen. Die Auszubildenden lernen, Schadensumfänge zu beurteilen und Karosserien, Aufbauten, Fahrgestelle und Fahrwerke instand zu halten. Sie beschäftigen sich mit dem Instandsetzen und Herstellen von vernetzten Systemen, was in der heutigen Fahrzeugtechnik eine zunehmend wichtige Rolle spielt. Des Weiteren beinhaltet die Ausbildung das Um- und Nachrüsten von Fahrzeugen mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen, was die Anpassungsfähigkeit und Funktionalität der Fahrzeuge verbessert. Zuletzt erlernen die Auszubildenden Techniken zum Herstellen und Aufbereiten von Oberflächen, was für die Wiederherstellung und Konservierung von Fahrzeugteilen essentiell ist. Diese umfassende Ausbildung bereitet die angehenden Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker darauf vor, professionelle Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten an einer Vielzahl von Fahrzeugtypen durchzuführen, mit einem besonderen Schwerpunkt auf der Karosserieinstandhaltungstechnik.

Mögliche Karrierechancen als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik

Vorteile des Berufs Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik

Spezialisiertes Fachwissen

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker mit diesem Schwerpunkt verfügen über spezifisches Fachwissen in der Instandhaltung und Reparatur von Fahrzeugkarosserien. Sie verstehen die verschiedenen Materialien, Techniken und Prozesse, die für die Bearbeitung von Metall- und Kunststoffkarosserieteilen erforderlich sind.

Karosserieinstandhaltung und Reparatur

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker sind für die Instandhaltung und Reparatur von Fahrzeugkarosserien verantwortlich. Sie führen Reparaturen an beschädigten Karosserieteilen durch, reparieren Dellen und Kratzer, ersetzen beschädigte Teile und führen Lackierarbeiten durch, um die Originaloptik des Fahrzeugs wiederherzustellen.

Verwendung spezialisierter Werkzeuge und Ausrüstungen

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker verwenden eine Vielzahl spezialisierter Werkzeuge, Maschinen und Ausrüstungen, um ihre Aufgaben auszuführen. Dazu gehören Schweißgeräte, Schleifmaschinen, Lackierpistolen, Richtbänke und andere Werkzeuge, die für die Bearbeitung von Karosserieteilen verwendet werden.

Technische Entwicklung

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker halten sich über die neuesten Entwicklungen und Technologien im Bereich der Karosserieinstandhaltungstechnik auf dem Laufenden. Sie nehmen an Schulungen und Weiterbildungen teil, um ihr Fachwissen zu erweitern und sicherzustellen, dass sie mit den aktuellen Trends und Standards in der Branche Schritt halten können.

Sicherheit und Qualität

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker arbeiten gemäß den geltenden Sicherheitsstandards und Qualitätsrichtlinien, um sicherzustellen, dass die Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten ordnungsgemäß und sicher durchgeführt werden. Sie führen Qualitätskontrollen durch, um sicherzustellen, dass die Fahrzeuge den spezifizierten Qualitätsstandards entsprechen.

Kundenberatung und Service

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker beraten Kunden bei der Auswahl und Instandhaltung ihrer Fahrzeugkarosserien. Sie klären Kunden über die verschiedenen Optionen auf, geben Empfehlungen ab und bieten einen umfassenden Kundenservice an, um sicherzustellen, dass die Kunden zufrieden sind und ihre Fahrzeuge optimal nutzen können.

Mögliche Digitalisierungen als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik

  • Lidar-Technologien

    Lidar-Technologie in Fahrzeuge integrieren; Lidar-Systeme überprüfen.

  • Aktoren

    Aktoren in Fahrzeuge integrieren; Austausch und Überprüfung der Aktoren.

  • Fahrerassistenzsysteme - FAS

    Umrüstung von FAS und Überprüfung der Funktionalität.

  • Sensorik

    Sensoren in Fahrzeuge einbauen, Sensoren überwachen und bei Bedarf austauschen.

  • 3D-Druck

    Fertigung von Fahrzeugersatzteilen basierend auf Kundenanforderungen und digitalen Vorlagen.

  • Speicherprogrammierbare Steuerung

    Programmierung von CNC-Maschinen zur Bearbeitung von Werkstoffen.

  • Augmented Reality Operation

    Durchführung von Wartungsarbeiten an bestehenden Anlagen sowie Neubauten unter Verwendung von Datenbrillen oder Tablets.

  • 3D-Laserscanning

    Unter Verwendung eines 3-D-Laserscanners Fahrzeuge vermessen.

Ähnliche Berufe

Abbildung junger Mann begutachtet Dellen an einer Türe eines Autos
21 Ausbildungsbetriebe

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserie- und Fahrzeugbautechnik (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein Teamfähigkeit Sorgfalt
Abbildung Handwerker schweißt an einem Auto
1 Ausbildungsbetrieb

Karosseriebearbeiter nach §66 BBiG/§42r HwO (m/w/d (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Räumliches Vorstellungsvermögen
Abbildung Mann poliert mit einem Poliergerät ein Fahrzeug
18 Ausbildungsbetriebe

Kraftfahrzeugmechatroniker - Karosserietechnik (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein

Kraftfahrzeugmechatroniker - Motorradtechnik (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein Sorgfalt
Abbildung Nutzfahrzeuge Werkstatt mit einem Transporter auf einer Hebebühne und einem nach vorne gekippten Lastwagen
57 Ausbildungsbetriebe

Kraftfahrzeugmechatroniker – Nutzfahrzeugtechnik (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein Sorgfalt
Abbildung Hände mit Ratsche an einer Motorhaube
170 Ausbildungsbetriebe

Kraftfahrzeugmechatroniker – Personenkraftwagentechnik (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein Teamfähigkeit Sorgfalt
Abbildung Mann misst einen Stromkreislauf an einer Autobatterie
49 Ausbildungsbetriebe

Kraftfahrzeugmechatroniker – System- und Hochvolttechnik (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt
Abbildung Traktor auf einer Wiese
53 Ausbildungsbetriebe

Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Mann steht in einem Reifenlager und hat rechts und links jeweils einen Autoreifen über der Schulter
2 Ausbildungsbetriebe

Mechaniker – Reifen- und Vulkanis. - Reifen- u. Fahrwerktechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Mann mit Hemd und Krawatte stehend in einer Steuerkabine
4 Ausbildungsbetriebe

Fachkraft - Fahrbetrieb (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Reaktionsgeschwindigkeit Technisches Verständnis Konfliktfähigkeit Verantwortungsbewusstsein Kunden- & Serviceorientierung
Abbildung Person baut ein Seitenfenster an einem Caravan ein
2 Ausbildungsbetriebe

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Caravan- und Reisemobiltechnik (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein

Fachkraft - Straßen- und Verkehrstechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Organisationsfähigkeit Mathekenntnisse Räumliches Vorstellungsvermögen Sorgfalt Kreativität

Fachpraktiker - Fahrzeugpflege (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis

Fachpraktiker - Kfz-Mechatroniker (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Kunden- & Serviceorientierung Körperliche Fitness

14 Ausbildungsplätze Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik vorhanden