Maschinen- und Anlagenführer – Metall- und Kunststofftechnik (m/w/d)

Metall, Maschinenbau
Abbildung Person bohrt mit Hilfe einer Maschine Löcher in Plastikwürfel

Ausbildung als Maschinen- und Anlagenführer – Metall- und Kunststofftechnik

Gut, ganz früher hat es sie auch nicht gegeben – heute aber wäre die Welt ohne sie weniger bunt und vielfältig: Maschinen- und Anlagenführer und -Anlagenführerinnen mit dem Schwerpunkt Kunststofftechnik sind nämlich an der Herstellung von Bauteilen, Baugruppen und Produkten aus Metall und Kunststoff beteiligt – kurz: An der Produktion fast aller Dinge, die den Alltag bestimmen. Je nach Arbeitsauftrag kümmern sie sich zunächst um die erforderlichen Materialien, ehe sie Anlagen wie Dreh-, Bohr-, Schleif- oder Umformmaschinen einrichten und bestücken. Ferner sind sie für den gesamten Produktionsprozess inklusive Qualitätskontrolle und Verpackung der fertigen Produkte verantwortlich, aber auch die Montage von Baugruppen fällt in ihren Zuständigkeitsbereich. Außerdem warten sie die von ihnen bedienten Maschinen und Anlagen, indem sie z.B. Öl sowie Kühl- und Schmierstoffe nachfüllen und Verschleißteile austauschen.

Alles für die Ausbildung als Maschinen- und Anlagenführer – Metall- und Kunststofftechnik https://www.youtube-nocookie.com/embed/puSO02JNBF4 An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 2 Jahre

Ausbildungsgehalt als Maschinen- und Anlagenführer – Metall- und Kunststofftechnik

  • 1. Ausbildungsjahr 1.088 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.146 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Juni 2023, Quelle: IBundesministerium für Soziales (BMAS))

Mögliche Berufsschulen für Maschinen- und Anlagenführer – Metall- und Kunststofftechnik

Benötigte Stärken

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. beim Einstellen von Produktionsmaschinen)

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. beim Umrüsten von Maschinen und Wartungsarbeiten)

Abbildung Dominosteine

Reaktionsgeschwindigkeit

(z.B. schnelles Eingreifen bei Störungen an Produktionsanlagen)

Abbildung Handwerker mit aufgeregten Gesichtsausdruck

Fleiß

(z.B. bei dem gesamten Produktionsprozess)

Abbildung Frau die überrascht auf sich selber mit dem Finger zeigt

Verantwortungsbewusstsein

(z.B. wenn Aufgaben, Ziele und Zeitvorgaben klar sind und eingehalten werden)

Interessante Schulfächer

Werken / Technik

(z.B. für die Wartung und Reparatur von Maschinen)

Physik

(z.B. Verständnis der Funktion von Maschinen und Anlagen)

Mathematik

(z.B. bei der Berechnung des jeweiligen Materialbedarfs)

Was man in der Ausbildung als Maschinen- und Anlagenführer – Metall- und Kunststofftechnik lernt

In der Ausbildung zum Fachkraft in der Metall- und Kunststofftechnik erwerben die Auszubildenden umfangreiche Fähigkeiten und Kenntnisse, die für die Verarbeitung von Metall- und Kunststoffmaterialien entscheidend sind. Die Ausbildung beginnt mit dem Erlernen des Zuordnens und Handhabens von Werk-, Betriebs- und Hilfsstoffen. Die Auszubildenden werden darin geschult, die Eigenschaften verschiedener Materialien zu verstehen und sie entsprechend ihrem Verwendungszweck auszuwählen und zu handhaben. Sie lernen, Hilfsstoffe gemäß ihrer Verwendung zu ordnen, korrekt einzusetzen und umweltgerecht zu entsorgen. Ein wichtiger Teil der Ausbildung beinhaltet die betriebliche und technische Kommunikation, um effektiv in Teams zu arbeiten und Arbeitsabläufe mit vor- und nachgelagerten Bereichen zu koordinieren. Die Auszubildenden lernen, Arbeitsabläufe und Teilaufgaben unter Beachtung wirtschaftlicher und terminlicher Vorgaben zu planen und Werkzeuge sowie Materialien auszuwählen. Die Auszubildenden setzen sich mit branchenspezifischen Fertigungstechniken auseinander und erlernen das Einrichten und Bedienen von Produktionsanlagen. Sie befassen sich mit der Steuerungs- und Regelungstechnik und lernen, wie man Produktionsmaschinen und -anlagen nach Vorgaben rüstet und umrüstet, Prozessdaten einstellt und optimiert sowie Maschinen und Anlagen sicher in Betrieb nimmt.

Die Auszubildenden werden in der Herstellung von Bauteilen durch Fügen, Spanen und Umformen sowie in der Montage und Demontage von Baugruppen nach technischen Unterlagen geschult. Sie lernen, Maß-, Form- und Lagetoleranzen sowie Oberflächenbeschaffenheit zu beurteilen und die geeigneten Werkzeuge unter Berücksichtigung der Verfahren, der Werkstoffe und der Schneidengeometrie auszuwählen. Die Überwachung des Materialflusses im eigenen Arbeitsbereich und die Optimierung von Störungen im Materialfluss sind weitere wichtige Aspekte der Ausbildung. Die Auszubildenden erlernen die Bedeutung von regelmäßiger Wartung und Inspektion, um die Betriebsbereitschaft von Maschinen und Anlagen sicherzustellen, und sie lernen, Verschleißteile auszutauschen und instand gesetzte Maschinen und Anlagen in Betrieb zu nehmen. Abschließend werden die Auszubildenden in qualitätssichernden Maßnahmen unterwiesen, um Ursachen von Qualitätsabweichungen festzustellen und entsprechende Korrekturmaßnahmen einzuleiten. Sie lernen, zur kontinuierlichen Verbesserung von Arbeitsvorgängen im eigenen Arbeitsbereich beizutragen und ihre Arbeiten kundenorientiert durchzuführen. Insgesamt bietet die Ausbildung in der Metall- und Kunststofftechnik den Auszubildenden eine umfassende Grundlage für eine erfolgreiche Karriere in der modernen Fertigungsindustrie, indem sie sowohl praktische Fähigkeiten als auch theoretisches Wissen in den Bereichen Metall- und Kunststoffverarbeitung erwerben.

Mögliche Karrierechancen als Maschinen- und Anlagenführer – Metall- und Kunststofftechnik

Vorteile des Berufs Maschinen- und Anlagenführer – Metall- und Kunststofftechnik

Vielseitigkeit

Maschinen- und Anlagenführer mit Schwerpunkt Metall- und Kunststofftechnik arbeiten in einer vielseitigen Umgebung, in der sie sowohl mit Metall- als auch mit Kunststoffmaterialien arbeiten. Sie bedienen und überwachen Maschinen, die für das Schneiden, Formen, Biegen, Umformen, Schweißen, Spritzgießen und andere Verarbeitungsprozesse von Metall und Kunststoff verwendet werden.

Spezialisierte Kenntnisse

Diese Fachkräfte verfügen über spezialisierte Kenntnisse in der Metall- und Kunststoffverarbeitungstechnik. Sie verstehen die Eigenschaften und Verarbeitungstechniken verschiedener Metalle und Kunststoffe sowie die spezifischen Anforderungen und Verfahren, die für die Herstellung von Metall- und Kunststoffprodukten erforderlich sind.

Qualitätssicherung

Maschinen- und Anlagenführer mit diesem Schwerpunkt führen Qualitätskontrollen während des Produktionsprozesses durch, um sicherzustellen, dass die hergestellten Metall- und Kunststoffprodukte den technischen Spezifikationen und Qualitätsstandards entsprechen. Sie prüfen die Produkte auf Maßgenauigkeit, Oberflächenqualität, Festigkeit, Dichtheit und andere Eigenschaften.

Instandhaltung von Maschinen

Diese Fachkräfte sind für die regelmäßige Wartung und Instandhaltung der Produktionsmaschinen und -anlagen verantwortlich, um deren reibungslose Funktion und Langlebigkeit sicherzustellen. Sie führen Inspektionen durch, identifizieren technische Probleme und führen Reparaturen durch, um Ausfallzeiten zu minimieren und die Produktionskapazität zu maximieren.

Sicherheit und Arbeitsschutz

Maschinen- und Anlagenführer mit diesem Schwerpunkt arbeiten unter Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien und -vorschriften. Sie tragen persönliche Schutzausrüstung, nehmen an Schulungen teil und achten auf die sichere Bedienung der Maschinen, um Unfälle und Verletzungen am Arbeitsplatz zu vermeiden.

Mögliche Digitalisierungen als Maschinen- und Anlagenführer – Metall- und Kunststofftechnik

Ähnliche Berufe

Abbildung Mann bedient Display an Anlage
14 Ausbildungsbetriebe

Anlagenmechaniker (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Problemlösefähigkeit Körperliche Fitness Sorgfalt
232 Ausbildungsbetriebe

Industriemechaniker (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Selbstständigkeit Teamfähigkeit Sorgfalt
Abbildung Mann in einem Blaumann erklärt eine Frau einen metallischen Gegenstand
37 Ausbildungsbetriebe

Konstruktionsmechaniker (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Körperliche Fitness Selbstständigkeit Mathekenntnisse

Doppelqualifizierung: Industriemechaniker und kaufmännisches Plusprogramm (m/w/d)

Handwerkliches Geschick Wirtschaftliche Grundkenntnisse Verantwortungsbewusstsein Sorgfalt
Abbildung Mann in blauer Arbeitsjacke und gelben Schutzhelm arbeitet an einer mechanischen Maschine
4 Ausbildungsbetriebe

Doppelqualifizierung: Feinwerkmechaniker und kaufmännisches Plusprogramm (m/w/d)

Technisches Verständnis Wirtschaftliche Grundkenntnisse Handwerkliches Geschick Sorgfalt
Abbildung ein Mann mit Schutzhelm bedient im sitzen eine Maschine
2 Ausbildungsbetriebe

Maschinen- und Anlagenführer - Textiltechnik (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Handwerkliches Geschick Reaktionsgeschwindigkeit Fleiß
Abbildung Metallbiegemaschine
1 Ausbildungsbetrieb

Mathematisch- (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Verantwortungsbewusstsein Entscheidungsfähigkeit Sorgfalt Fleiß
Abbildung Mann stellt einen Maschinenkopf an einer Maschine genau ein
16 Ausbildungsbetriebe

Maschinen- und Anlagenführer – Lebensmitteltechnik (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Handwerkliches Geschick Sorgfalt Fleiß Technisches Verständnis
Abbildung Bohrer bohrt Löcher in einem Metallgegenstand
8 Ausbildungsbetriebe

Fachkraft - Metalltechnik - Konstruktionstechnik (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Körperliche Fitness
11 Ausbildungsbetriebe

Fachkraft - Metalltechnik - Montagetechnik (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Technisches Verständnis Selbstständigkeit Hilfsbereitschaft
Abbildung Mann mit Schutzhelm beseitigt mit Hilfe einer Maschine Verschmutzungen von einer Bremsscheibe
3 Ausbildungsbetriebe

Metallbauer - Nutzfahrzeugbau (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis
9 Ausbildungsbetriebe

Fachkraft - Metalltechnik - Zerspanungstechnik (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Sorgfalt
Abbildung Frau bedient eine Papiermaschine
27 Ausbildungsbetriebe

Maschinen- und Anlagenführer – Druckweiter- und Papierverarbeitung (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Technisches Verständnis Teamfähigkeit Fleiß Verantwortungsbewusstsein Reaktionsgeschwindigkeit

Fachwerker - Feinwerktechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Kreativität
Abbildung Hand mit digitaler Schieblehre an Rohrstück
89 Ausbildungsbetriebe

Feinwerkmechaniker (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Konzentrationsfähigkeit Selbstständigkeit Sorgfalt

Schiffsmechaniker (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Umsicht Technisches Verständnis Konzentrationsfähigkeit

54 Ausbildungsplätze Maschinen- und Anlagenführer – Metall- und Kunststofftechnik vorhanden