Anlagenmechaniker – Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (m/w/d)

Bau, Architektur, Vermessung
Abbildung Mann im karierten Hemd bedient eine Anlage

Ausbildung als Anlagenmechaniker – Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Wärme, Kälte und Wasser sind ihr Metier: Anlagenmechaniker und Anlagenmechanikerinnen für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sind immer dann zur Stelle, wenn es darum geht, Sanitäranlagen wie Toiletten, Waschbecken, Duschen oder Badewannen einzubauen. Darüber hinaus sind sie aber auch dafür zuständig, komplette Heizungssysteme der unterschiedlichen Energieträger (z.B. Öl, Gas, Pellets etc.) zu installieren und in Betrieb zu nehmen. Und weil ferner die Klimatechnik zu diesem Berufsbild zählt, bauen sie auch besonders energiesparende Luftversorgungssysteme und Klimaanlagen ein. Außerdem: Ist das Unternehmen, für das sie tätig sind, auch für die Errichtung von Solar- und Photovoltaikanlagen spezialisiert. Nach der Montage prüfen sie, ob die von ihnen installierten Anlagen einwandfrei funktionieren und optimal eingestellt sind. Ein weiterer wichtiger Aspekt in ihrem Tätigkeitsfeld sind die Wartung der Anlagen sowie (im Bedarfsfall) die Durchführung von Reparaturen. Außerdem beraten sie Kunden, beispielsweise über vernetzte Systemtechnik, und weisen sie in die Bedienung von Geräten und Systemen ein.

Alles für die Ausbildung als Anlagenmechaniker – Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik https://www.youtube-nocookie.com/embed/GuGFRnAB9y4 An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3,5 Jahre

Ausbildungsgehalt als Anlagenmechaniker – Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

  • 1. Ausbildungsjahr 850 €
  • 2. Ausbildungsjahr 930 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.000 €
  • 4. Ausbildungsjahr 1.100 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. September 2022, Quelle: Bayerisches Tarifregister)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Anlagenmechaniker – Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik lässt sich bis auf 2,5 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Anlagenmechaniker – Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Benötigte Stärken

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. beim Schweißen, Löten, Sägen oder Bohren)

Abbildung zwei Menschen beim Sport

Körperliche Fitness

(z.B. um schwere Geräte und Materialien zu heben)

Abbildung Personen sitzen an einem Tisch und ziehen an einem Seil, das Seil hat eine Knoten in der Mitte

Problemlösefähigkeit

(z.B. bei Problemen mit Wasser- und Luftversorgungssystemen)

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. beim Einsatz neuer Technologien)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. bei der Installation und Wartung von Gasgeräten)

Interessante Schulfächer

Mathematik

(z.B. für die Berechnung des Bedarfs an Rohren für die Installation einer Heizungsanlage)

Werken / Technik

(z.B. beim Erlernen von Metallbearbeitungs- und -verbindungstechniken)

Sport

(z.B. um langes Stehen bewältigen zu können)

Physik

(z.B. um zu erkennen, wie sich bestimmte Stoffe untereinander verhalten)

Was man in der Ausbildung als Anlagenmechaniker – Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik lernt

Der Anlagenmechaniker – Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik durchläuft in seiner Ausbildung ein breites Spektrum an Lerninhalten und Fähigkeiten, um komplexe Systeme der Versorgungs- und Entsorgungstechnik fachgerecht zu planen, zu installieren und zu warten. Zu den erlernten Fähigkeiten gehört das Prüfen und Messen von Anlagen und Anlagenteilen, um sicherzustellen, dass sie den erforderlichen Standards entsprechen. Darüber hinaus werden betriebliche, technische und kundenorientierte Kommunikationsfähigkeiten entwickelt, um effektiv mit Kunden und Kollegen zu interagieren. Ein weiterer wichtiger Aspekt der Ausbildung ist das Planen und Steuern von Arbeitsabläufen sowie das Kontrollieren und Beurteilen der Arbeitsergebnisse, um eine qualitativ hochwertige Arbeit zu gewährleisten. Dazu gehören auch qualitätssichernde Maßnahmen, um die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Systeme zu gewährleisten.

Der Anlagenmechaniker lernt verschiedene Techniken des Fügens, Trennens, Spanens und Umformens von Materialien sowie das maschinelle Bearbeiten von Komponenten. Er wird darin geschult, Betriebsmittel und Anlagen instand zu halten, elektrische Baugruppen zu installieren und Rohrleitungen sowie Kanäle zu montieren und zu demontieren. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Durchführung von Dämm-, Dichtungs- und Schutzmaßnahmen sowie der Anwendung von Anlagen- und Systemtechnik. Dies umfasst auch die Inbetriebnahme von ver- und entsorgungstechnischen Anlagen und Systemen sowie die Funktionskontrolle und Instandhaltung. Der Anlagenmechaniker lernt zudem, nachhaltige Systeme zu unterscheiden und zu berücksichtigen, um umweltbewusste Lösungen zu implementieren. Hygienemaßnahmen und kundenorientierte Auftragsbearbeitung sind ebenfalls Bestandteile der Ausbildung. Zusätzlich werden bauphysikalische, bauökologische und ökonomische Rahmenbedingungen sowie Gebäudemanagementsysteme berücksichtigt, um eine ganzheitliche Herangehensweise an die Arbeit zu gewährleisten.

Mögliche Karrierechancen als Anlagenmechaniker – Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Vorteile des Berufs Anlagenmechaniker – Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Vielseitige Fertigkeiten und Techniken

Anlagenmechaniker in der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik erlernen ein breites Spektrum an Fähigkeiten, die von der Installation und Wartung sanitärer Anlagen über Heizungssysteme bis hin zu Lüftungs- und Klimaanlagen reichen. Diese Vielseitigkeit macht den Beruf besonders abwechslungsreich und interessant.

Wachsende Bedeutung von Umwelt- und Energietechnik

In der Ausbildung wird besonderer Wert auf umweltfreundliche und energieeffiziente Technologien gelegt. Angesichts des wachsenden Bewusstseins für Umwelt- und Klimaschutz bietet der Beruf die Möglichkeit, aktiv an der Gestaltung nachhaltiger und zukunftsorientierter Energielösungen mitzuarbeiten.

Hoher Praxisbezug und direkte Anwendbarkeit

Die Ausbildung ist stark praxisorientiert, was bedeutet, dass die Auszubildenden einen großen Teil ihrer Zeit mit echten Installationen, Reparaturen und Wartungsarbeiten verbringen. Dieser direkte Bezug zur Praxis sorgt für eine tiefe Verständnis und fördert handwerkliche Geschicklichkeit.

Krisensicherer und gefragter Beruf

Fachkräfte in der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sind stets gefragt, da die Bedürfnisse nach Installation, Wartung und Reparatur von SHK-Anlagen unabhängig von wirtschaftlichen Schwankungen bestehen bleiben. Dies macht den Beruf besonders krisensicher.

Möglichkeiten zur Selbstständigkeit

Nach der Ausbildung und einigen Jahren Berufserfahrung haben Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik die Möglichkeit, sich selbstständig zu machen. Dies bietet ein hohes Maß an Unabhängigkeit und die Chance, ein eigenes Geschäft aufzubauen.

Persönlicher Kundenkontakt und Beratung

Anlagenmechaniker stehen oft direkt im Kontakt mit Kunden, wodurch soziale Kompetenzen wie Kommunikationsfähigkeit und Serviceorientierung geschult werden. Sie beraten Kunden bezüglich der besten Lösungen für ihre Bedürfnisse und tragen so zur Kundenzufriedenheit bei.

Technologische Innovationen

Die Branche ist geprägt von ständigen Innovationen, insbesondere im Bereich der erneuerbaren Energien und der Smart Home Technologien. Anlagenmechaniker sind daher immer am Puls der Zeit und arbeiten mit den neuesten Technologien.

Mögliche Digitalisierungen als Anlagenmechaniker – Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

  • Ambient Assisted Living - AAL

    Automatische Raumtemperaturregelungssysteme konfigurieren und einrichten.

  • Echtzeitdatensysteme

    Auswertung von Echtzeitdaten aus Heizungsanlagen zur Energieverbrauchsreduktion.

  • Connected Living

    Integration von Klimaanlagensteuerungen in cloudbasierte Gebäudemanagementdienste.

  • 3D-Laserscanning

    3D-Laserscans zur Planung von Kälteanlagen einsetzen.

  • Aktoren

    Aktoren in Steuerungs- und Regelungssysteme integrieren, beispielsweise für die Steuerung von Brennern, und gegebenenfalls Aktoren austauschen.

  • Connected Buildings

    Integration von Heizungs- und Klimasystemen in vernetzte Gebäude.

  • Embedded Systems

    Realisierung von Klimaanlagen-Monitoring-Systemen mittels Embedded Systems.

  • Apps für Planung und Aufmaß

    Präzise Erfassung von Gebäudeabmessungen und direkte Weiterverarbeitung in der Cloud.

  • Sensorik

    Integration von Sensoren in Klimaanlagen.

  • Wearable Technology

    Instandsetzung von Heizungsanlagen unter Verwendung von Datenbrillen.

Ähnliche Berufe

Abbildung Arbeiter beim schweissen eines Baumaterials
2 Ausbildungsbetriebe

Bauwerksabdichter (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Körperliche Fitness Umsicht Sorgfalt
Abbildung Mann mit Spachtel in der linken Hand misst mit der rechten Hand einen Türstock aus
2 Ausbildungsbetriebe

Stuckateur (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick Sinn für Ästhetik Mathekenntnisse Sorgfalt
Abbildung große Halle mit Glasfassade und Glasboden
2 Ausbildungsbetriebe

Glaser - Fenster- und Glasfassadenbau (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Verantwortungsbewusstsein Teamfähigkeit Sorgfalt
Abbildung Mann mit grüner Latzhose und Arbeitshandschuhe nimmt eine Glaswand aus den Glasständer
10 Ausbildungsbetriebe

Glaser - Verglasung und Glasbau (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Kreativität Sorgfalt Umsicht
Abbildung zwei Männer auf Treppe im Rohbau. Einer steht an der Wand, der andere sitzt auf einer Stufe und macht Notizen
4 Ausbildungsbetriebe

Ausbaufacharbeiter - Trockenbauarbeiten (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Räumliches Vorstellungsvermögen Sorgfalt Körperliche Fitness Teamfähigkeit
Abbildung Mann schneidet Laminat mit einem Teppichmesser zurecht
11 Ausbildungsbetriebe

Trockenbaumonteur (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick Belastbarkeit
Abbildung Mann rollt Teppich auf Boden in einem Raum aus
3 Ausbildungsbetriebe

Bodenleger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Kommunikationsfähigkeit Räumliches Vorstellungsvermögen Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Mann mit Schutzmaske isoliert eine Wand mit Dämmwohle
2 Ausbildungsbetriebe

Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick Teamfähigkeit
Abbildung Maler streicht die Wand
57 Ausbildungsbetriebe

Maler und Lackierer – Gestaltung und Instandhaltung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sinn für Ästhetik Sorgfalt
Abbildung Mann mit Arbeitsanzug und Helm auf dem Boden beim Estrich verlegen
3 Ausbildungsbetriebe

Estrichleger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Sorgfalt
Abbildung Mann vermisst einen Kamin mit einer Wasserwaage
13 Ausbildungsbetriebe

Ofen- und Luftheizungsbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Körperliche Fitness Fleiß Sorgfalt
Abbildung Person die Parkett verlegt
10 Ausbildungsbetriebe

Parkettleger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Fleiß Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick Räumliches Vorstellungsvermögen Sorgfalt
Abbildung Rohr mit Winkelneigung
8 Ausbildungsbetriebe

Rohrleitungsbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Person verbaut Elektronik in eine Außenwand
9 Ausbildungsbetriebe

Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Handwerkliches Geschick Konzentrationsfähigkeit
Abbildung Mann mit Schutzbrille sägt mit einer Kreissäge Holz zu
103 Ausbildungsbetriebe

Schreiner (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Räumliches Vorstellungsvermögen Sorgfalt Körperliche Fitness Teamfähigkeit
Abbildung Mann auf dem Boden knieend, der Bodenfliesen verlegt
4 Ausbildungsbetriebe

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Handwerkliches Geschick Räumliches Vorstellungsvermögen Körperliche Fitness

191 Ausbildungsplätze Anlagenmechaniker – Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik vorhanden