Bauwerksabdichter (m/w/d)

Bau, Architektur, Vermessung
Abbildung Arbeiter beim schweissen eines Baumaterials

Ausbildung als Bauwerksabdichter

Sie sind dort am Werk, wo es trocken werden muss: Bauwerksabdichter und Bauwerksabdichterinnen sollten gerne an der frischen Luft arbeiten, denn sie schützen Bauwerke vor Luft- und Bodenfeuchtigkeit sowie Sicker- und Grundwasser. In Baugruben, Rohbauten, auf Straßen und auf dem Dach dichten sie all jene Flächen ab, die abgedichtet werden müssen. Das kann die Terrasse im Einfamilienhaus ebenso sein wie eine mächtige Brücke oder ein in den Berg getriebener Tunnel. Es geht auch noch eine Spur größer, denn Bauwerksabdichter und Bauwerksabdichterinnen sind häufig auch auf Deponien im Einsatz, wenn es darum geht, das Einsickern von Flüssigkeiten ins Grundwasser zu verhindern. Bevor sie zur Tat schreiten, werden aber erst einmal der abzudichtende Untergrund bewertet sowie die erforderlichen Schutzschichten und Beläge hergestellt. Dazu ist es erforderlich, mit Gasbrennern, Schweißautomaten und Abreißprüfgeräten gekonnt umzugehen. Und schließlich gehört auch noch die Qualitätskontrolle zu ihrem Aufgabenbereich, wenn überprüft wird, ob die eingebauten Dämmstoffe auch wirklich dichthalten.

Alles für die Ausbildung als Bauwerksabdichter https://www.ardmediathek.de/video/ich-mach-s/bauwerksabdichter-in/ard-alpha/Y3JpZDovL2JyLmRlL3ZpZGVvLzVkNzc3NTdjLWQzNGEtNDNkYy1hYzc2LTM1NTgyYjRjNDdiMA

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Bauwerksabdichter

  • 1. Ausbildungsjahr 920 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.230 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.495 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Januar 2023, Quelle: Agentur für Arbeit)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Bauwerksabdichter lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Bauwerksabdichter

Benötigte Stärken

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. bei der Arbeit mit Gasbrennern oder Schweißgeräten)

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. um Zusammenhänge von Materialien zu verstehen)

Abbildung zwei Menschen beim Sport

Körperliche Fitness

(z.B. beim Arbeiten im Freien oder beim Tragen schwerer Bauteile)

Abbildung eine Person umarmt eine weitere Person

Umsicht

(z.B. beim Erkennen von Rissen und Unregelmäßigkeiten in Bauuntergründen)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. beim Prüfen von Konstruktionen zur Absicherung gegen drückendes Wasser)

Interessante Schulfächer

Chemie

(z.B. um die Beschaffenheit von Materialien zu verstehen)

Physik

(z.B. beim Herstellen von Bewegungsfugen oder Hilfskonstruktionen für bewegliche Wandanschlüsse)

Sport

(z.B. bei körperlich anspruchsvollen Tätigkeiten)

Werken / Technik

(z.B. bei der Handhabung von Werkzeugen und Baugeräten)

Was man in der Ausbildung als Bauwerksabdichter lernt

Die Ausbildung zum Bauwerksabdichter vermittelt ein breites Spektrum an Fähigkeiten und Kenntnissen, die für die fachgerechte Abdichtung von Bauwerken erforderlich sind. Zu den zentralen Aufgaben gehört das Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen sowie das Einrichten von Baustellen. Hierbei ist auch das Kontrollieren der Arbeitsergebnisse von großer Bedeutung, um eine hohe Qualität sicherzustellen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Aufstellen und Prüfen von Arbeits- und Schutzgerüsten sowie das Prüfen von Baugruben und Gräben. Dafür müssen die Auszubildenden in der Lage sein, Skizzen, Zeichnungen und Verlegepläne zu lesen und anzufertigen. Die Auszubildenden lernen außerdem, Messungen durchzuführen und Bau- und Bauhilfsstoffe nach Art und Menge zu prüfen. Sie müssen in der Lage sein, diese Stoffe zu lagern, zu transportieren und auf der Baustelle bereitzustellen. Dazu gehört auch das Inbetriebnehmen und Warten von Werkzeugen und Baugeräten.

Des Weiteren umfasst die Ausbildung das Ausführen von Holzarbeiten sowie von Mauer-, Putz-, Beton- und Stemmarbeiten. Ein wichtiger Schwerpunkt liegt auf dem Verarbeiten von Abdichtungs- und Dämmstoffen. Die Auszubildenden lernen, verschiedene Arten von Bauwerken gegen Bodenfeuchtigkeit, nicht drückendes und drückendes Wasser sowie gegen andere Einflüsse abzudichten. Zu den spezifischen Aufgaben gehören auch das Abdichten von Dächern und Verkehrsflächen, insbesondere von Brückentafeln. Darüber hinaus gehört das Anfertigen von Bauberichten und Aufmaßskizzen zum Tätigkeitsbereich eines Bauwerksabdichters.

Mögliche Karrierechancen als Bauwerksabdichter

Vorteile des Berufs Bauwerksabdichter

Spezialisierung auf Feuchtigkeitsschutz und Abdichtung

Bauwerksabdichter spezialisieren sich auf ein entscheidendes Feld im Bauwesen – den Schutz von Bauwerken vor Feuchtigkeit und Wasser. Diese Spezialisierung ist in anderen Ausbildungsberufen nicht zu finden und macht sie zu gefragten Experten in diesem Bereich.

Kombination aus Innen- und Außenarbeit

Der Beruf bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus Innen- und Außenarbeit. Bauwerksabdichter sind nicht nur auf Baustellen tätig, sondern führen auch Innenabdichtungen durch. Diese Vielfalt sorgt für abwechslungsreiche Arbeitstage.

Hohe Relevanz für Gebäudesicherheit und -langlebigkeit

Die Arbeit von Bauwerksabdichtern ist entscheidend für die Langlebigkeit und Sicherheit von Gebäuden. Korrekte Abdichtungen verhindern Bauschäden und Schimmelbildung, was diese Fachkräfte unverzichtbar macht.

Direkte Auswirkung auf Umwelt und Nachhaltigkeit

Die Arbeit trägt direkt zur Energieeffizienz und zum Umweltschutz bei, indem sie die Isolation von Gebäuden verbessert und Energieverluste verhindert. Das Bewusstsein für nachhaltiges Bauen nimmt zu, wodurch die Bedeutung dieses Berufes weiter steigt.

Praktische und körperlich aktive Tätigkeit

Für Personen, die gerne körperlich arbeiten und gleichzeitig technisch herausgefordert werden möchten, bietet der Beruf eine ideale Kombination. Im Vergleich zu reinen Bürojobs bietet er eine gesunde Mischung aus körperlicher Betätigung und geistiger Herausforderung.
 

Mögliche Digitalisierungen als Bauwerksabdichter

  • Apps für Planung und Aufmaß

    Eine Aufmaßskizze für eine Abdichtungsarbeit mithilfe eines mobilen Geräts erstellen.

  • Predictive Maintenance

    Um Bauwerksabdichtungen rechtzeitig warten zu können, Warnsignale bei Spannungserhöhungen durch automatische Leckmeldeanlagen empfangen.

  • Wearable Technology

    Datenbrillen verwenden, um Verlegepläne über eine Augmented Reality-Ansicht einzusehen.

  • 3D-Laserscanning

    Mit einem 3-D-Laserscanner die zu bearbeitende Fläche einmessen.

Ähnliche Berufe

Abbildung Mann im karierten Hemd bedient eine Anlage
190 Ausbildungsbetriebe

Anlagenmechaniker – Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Problemlösefähigkeit Technisches Verständnis Sorgfalt
Abbildung Mann mit Spachtel in der linken Hand misst mit der rechten Hand einen Türstock aus
2 Ausbildungsbetriebe

Stuckateur (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick Sinn für Ästhetik Mathekenntnisse Sorgfalt
Abbildung große Halle mit Glasfassade und Glasboden
2 Ausbildungsbetriebe

Glaser - Fenster- und Glasfassadenbau (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Verantwortungsbewusstsein Teamfähigkeit Sorgfalt
Abbildung Mann mit grüner Latzhose und Arbeitshandschuhe nimmt eine Glaswand aus den Glasständer
9 Ausbildungsbetriebe

Glaser - Verglasung und Glasbau (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Kreativität Sorgfalt Umsicht
Abbildung zwei Männer auf Treppe im Rohbau. Einer steht an der Wand, der andere sitzt auf einer Stufe und macht Notizen
3 Ausbildungsbetriebe

Ausbaufacharbeiter - Trockenbauarbeiten (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Räumliches Vorstellungsvermögen Sorgfalt Körperliche Fitness Teamfähigkeit
Abbildung Mann schneidet Laminat mit einem Teppichmesser zurecht
10 Ausbildungsbetriebe

Trockenbaumonteur (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick Belastbarkeit
Abbildung Mann rollt Teppich auf Boden in einem Raum aus
3 Ausbildungsbetriebe

Bodenleger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Räumliches Vorstellungsvermögen Körperliche Fitness
Abbildung Mann mit Schutzmaske isoliert eine Wand mit Dämmwohle
2 Ausbildungsbetriebe

Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick Teamfähigkeit
Abbildung Maler streicht die Wand
56 Ausbildungsbetriebe

Maler und Lackierer – Gestaltung und Instandhaltung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sinn für Ästhetik Sorgfalt
Abbildung Mann mit Arbeitsanzug und Helm auf dem Boden beim Estrich verlegen
3 Ausbildungsbetriebe

Estrichleger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Sorgfalt
Abbildung Mann vermisst einen Kamin mit einer Wasserwaage
13 Ausbildungsbetriebe

Ofen- und Luftheizungsbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Körperliche Fitness Fleiß Sorgfalt
Abbildung Person die Parkett verlegt
10 Ausbildungsbetriebe

Parkettleger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Fleiß Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick Räumliches Vorstellungsvermögen Sorgfalt
Abbildung Rohr mit Winkelneigung
7 Ausbildungsbetriebe

Rohrleitungsbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Person verbaut Elektronik in eine Außenwand
9 Ausbildungsbetriebe

Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Handwerkliches Geschick Konzentrationsfähigkeit
Abbildung Mann mit Schutzbrille sägt mit einer Kreissäge Holz zu
100 Ausbildungsbetriebe

Schreiner (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Räumliches Vorstellungsvermögen Sorgfalt Körperliche Fitness Teamfähigkeit
Abbildung Mann auf dem Boden knieend, der Bodenfliesen verlegt
4 Ausbildungsbetriebe

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Handwerkliches Geschick Räumliches Vorstellungsvermögen Körperliche Fitness

2 Ausbildungsplätze Bauwerksabdichter vorhanden