Beamter - Sozialverwaltung (mittl. Dienst) (m/w/d)

Wirtschaft, Verwaltung

Ausbildung als Beamter - Sozialverwaltung (mittl. Dienst)

Beamte und Beamtinnen im mittleren Dienst der Sozialverwaltung arbeiten in der Regel als Bürosachbearbeiter oder Bürosachbearbeiterinnen. Sie sind für die Erteilung von Auskünften, die Bearbeitung von Anträgen, den Schriftverkehr sowie Buchhaltungs- und Kassenaufgaben zuständig. Im Bereich der Sozialversorgung beschäftigen sie sich beispielsweise mit Fragen des sozialen Entschädigungsrechts und des Schwerbehindertenrechts. Sie prüfen und berechnen die Ansprüche der Versicherten in Bezug auf Leistungen wie Krankenbehandlung, Pflegezulage oder Hinterbliebenenrente. Im Bereich der Sozialversicherung bearbeiten sie Angelegenheiten, die die gesetzliche Kranken- , Unfall- und Rentenversicherung betreffen. Wenn Beamte und Beamtinnen im mittleren Dienst der Sozialverwaltung in der Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit tätig sind, kümmern sie sich beispielsweise um die Zustellung von Ladungen und erstellen Sitzungsprotokolle.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 2 Jahre

Ausbildungsgehalt als Beamter - Sozialverwaltung (mittl. Dienst)

  • 1. Ausbildungsjahr 1.328 € bis 1.360 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.328 € bis 1.360 €

(Abweichungen möglich, Stand: 04. Oktober 2023, )

Benötigte Stärken

Abbildung Person vor einem Laptop

Computerkenntnisse

(z.B. zum Bedienen der IT-Landschaft der Versicherung)

Abbildung Person die eine leere Sprechblase in der Hand hält

Kommunikationsfähigkeit

(z.B. um Informationen zu individuellen Fragen der Einwohner zu geben)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. die Leistungsforderungen von Versicherten zu überprüfen und zu berechnen)

Abbildung Frau die überrascht auf sich selber mit dem Finger zeigt

Verantwortungsbewusstsein

(z.B. für den Umgang mit personenbezogenen Daten)

Interessante Schulfächer

Deutsch

(z.B. zum Abschließen des Schriftverkehrs)

Mathematik

(z.B. für die Berechnung von Versichungsleistungen

Wirtschaft / Recht

(z.B. für Zusammenhänge im Versicherungsrecht)

Was man in der Ausbildung als Beamter - Sozialverwaltung (mittl. Dienst) lernt

Die Ausbildung zum Beamten im mittleren Dienst der Sozialverwaltung zielt darauf ab, den angehenden Beamtinnen und Beamten die fachlichen Kenntnisse und berufspraktischen Fähigkeiten zu vermitteln, die sie zur selbstständigen und verantwortungsbewussten Erfüllung ihrer künftigen Aufgaben benötigen. Dabei wird besonderer Wert auf die Vermittlung praxisbezogener Fachkenntnisse gelegt sowie auf die Förderung der Methodenkompetenz und sozialer sowie persönlicher Kompetenzen. Die Ausbildung erstreckt sich über einen zweijährigen Vorbereitungsdienst, der eine fachtheoretische Ausbildung und eine berufspraktische Ausbildung umfasst. Die fachtheoretische Ausbildung findet in Fachlehrgängen an der Akademie der Sozialverwaltung statt, während die berufspraktische Ausbildung an den Ausbildungsbehörden durchgeführt wird. Diese Ausbildungskombination gewährleistet eine ganzheitliche und praxisnahe Vorbereitung auf die künftigen Aufgabenbereiche.

Im Rahmen des Vorbereitungsdienstes werden den angehenden Beamtinnen und Beamten auch Exkursionen angeboten, um Einrichtungen des politischen und sozialen Lebens kennen zu lernen. Dies ermöglicht es ihnen, ein tieferes Verständnis für die sozialen Strukturen und Herausforderungen in ihrem Arbeitsfeld zu entwickeln und sich mit den Institutionen und Organisationen vertraut zu machen, mit denen sie während ihrer beruflichen Tätigkeit interagieren werden. Insgesamt bietet die Ausbildung zum Beamten im mittleren Dienst der Sozialverwaltung eine fundierte und praxisorientierte Vorbereitung auf die vielfältigen Aufgaben im Bereich der sozialen Dienste und der öffentlichen Verwaltung.

Mögliche Karrierechancen als Beamter - Sozialverwaltung (mittl. Dienst)

Vorteile des Berufs Beamter - Sozialverwaltung (mittl. Dienst)

Vielfältige Einsatzbereiche

Beamte in der Sozialverwaltung können in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden, darunter die Arbeitsverwaltung, Sozialversicherung, Jugendämter, Sozialämter oder Rentenversicherungsträger. Dies bietet eine breite Palette an Tätigkeitsfeldern und Arbeitsumgebungen.

Direkter Bürgerkontakt

In der Sozialverwaltung hat man oft direkten Kontakt zu Bürgern, um ihre Ansprüche zu bearbeiten und zu beraten. Dies erfordert ein hohes Maß an Empathie und Kommunikationsfähigkeit.

Hilfe und Unterstützung leisten

Die Arbeit ermöglicht es, Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen direkt zu unterstützen und einen positiven Einfluss auf ihre Lebensumstände zu nehmen.

Öffentlicher Dienst und Beamtenstatus

Wie bei anderen Beamtenberufen bietet der Dienst in der Sozialverwaltung Sicherheit, geregelte Einkünfte und soziale Leistungen sowie eine pensionierte Altersversorgung.

Rechts- und Fachwissen

Beamte im mittleren Sozialdienst erwerben spezifisches Wissen in Sozialrecht und Verwaltungsverfahren, was sie zu Experten auf ihrem Gebiet macht.

Soziale Gerechtigkeit fördern

Durch ihre Tätigkeit tragen Beamte in der Sozialverwaltung zur Umsetzung sozialpolitischer Ziele und zur Förderung sozialer Gerechtigkeit bei.

Teamarbeit

Die Arbeit erfolgt häufig im Team mit anderen Sozialarbeitern, Beratern und Verwaltungsfachkräften, was den Austausch und die Zusammenarbeit fördert.

Problemlosung und Beratung

Die Tätigkeit umfasst das Lösen von individuellen und komplexen Fällen sowie das Beraten von Bürgern in sozialrechtlichen Fragen.

Gesellschaftliche Bedeutung

Als Beamter in der Sozialverwaltung leistet man einen wichtigen Beitrag zum sozialen Sicherungssystem und zur Wohlfahrt der Bürger.

Mögliche Digitalisierungen als Beamter - Sozialverwaltung (mittl. Dienst)

  • E-Partizipation

    Daten für die Online-Bürgerbeteiligung vorbereiten und zur Verfügung stellen.

  • Electronic Identity - eID

    Beratung von Bürgerinnen und Bürgern zur elektronischen Abwicklung von Verwaltungsvorgängen unter Nutzung der elektronischen Ausweisfunktion.

  • Digitales Grundbuch

    Abrufen oder Aktualisieren von Daten in der digitalen Grundakte.

  • Bürgerkonto / KM-eGovCenter

    Überprüfung von Aktivitäten und Daten in Bürgerkonten sowie Entgegennahme von Anträgen über digitale Konten.

  • Digitale Sozialplattformen

    Digitale Entgegennahme und Verwaltung von Unterlagen und Daten von Versicherten.

  • Formularmanagementsysteme

    Digitale Entgegennahme, Bearbeitung und Archivierung von Antragsformularen.

  • Video-Ident-Verfahren

    Das Video-Ident-Verfahren zur Identifizierung bei elektronischen Auskunftsersuchen anwenden.

  • E-Akte

    Digitales Verwalten und Archivieren behördlichen Schriftguts.

  • Digitales Dokumentenmanagement - DMS

    Digitales Anlegen, Verwalten und Übermitteln von Anträgen und Bescheiden für Sozialleistungen.

Ähnliche Berufe

Abbildung Mann steht am Tisch und blättert im Aktenordner
2 Ausbildungsbetriebe

Beamter – Allgemeine (Innere) Verwaltung (mittl. Dienst) (m/w/d)

2,5 Jahre Ausbildungsdauer
Verantwortungsbewusstsein Organisationsfähigkeit Hilfsbereitschaft Kunden- & Serviceorientierung

Beamter - Archivdienst (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Organisationsfähigkeit Kommunikationsfähigkeit Computerkenntnisse

Beamter - Auswärtiger Dienst (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Organisationsfähigkeit Kommunikationsfähigkeit Mathekenntnisse

Beamter - Bundesbank (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Organisationsfähigkeit Computerkenntnisse

Beamter - Bundesnachrichtendienst (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Wirtschaftliche Grundkenntnisse
Abbildung Mann sitzt am Schreibtisch mit aufgeschlagenem Ordner und telefoniert
7 Ausbildungsbetriebe

Beamter - Steuerverwaltung (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Wirtschaftliche Grundkenntnisse Verantwortungsbewusstsein Computerkenntnisse Sorgfalt Kunden- & Serviceorientierung

Beamter - Verfassungsschutz (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Wirtschaftliche Grundkenntnisse

Beamter - Wehrverwaltung (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kommunikationsfähigkeit Verantwortungsbewusstsein Organisationsfähigkeit
Abbildung Zollkelle und Zoll Dienstwagen
2 Ausbildungsbetriebe

Beamter - Zolldienst (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Selbstdisziplin Durchsetzungsvermögen Konfliktfähigkeit Teamfähigkeit Wirtschaftliche Grundkenntnisse
Abbildung Frau mit weißer Bluse und schwarzen Rock liest
2 Ausbildungsbetriebe

Verwaltungsfachangestellter - Bundesverwaltung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Flexibilität Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt Fleiß
133 Ausbildungsbetriebe

Verwaltungsfachangestellter - Kommunalverwaltung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Fleiß
Abbildung Frau mit zwei Dokumentenordnern
32 Ausbildungsbetriebe

Verwaltungswirt – Kommunalverwaltung (Beamtenlaufbahn 2. QE) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kommunikationsfähigkeit Organisationsfähigkeit Flexibilität
Abbildung Mann im Anzug und Frau in rot sitzen sich gegenüber und reden miteinander
13 Ausbildungsbetriebe

Fachangestellter - Arbeitsmarktdienstleistungen (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Flexibilität Sorgfalt Freude an der Arbeit mit Menschen
Abbildung zwei Polizisten stehen an der Grenze
1 Ausbildungsbetrieb

Polizeivollzugsbeamter - Bundespolizei (mittl. Dienst) (m/w/d)

2,5 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Körperliche Fitness Verantwortungsbewusstsein Teamfähigkeit
Abbildung zwei Polizisten machen sich Notizen auf einem Klemmbrett
1 Ausbildungsbetrieb

Polizeivollzugsbeamter (2. Qualifikationsebene) (m/w/d)

2,5 Jahre Ausbildungsdauer
Teamfähigkeit Verantwortungsbewusstsein Körperliche Fitness Kommunikationsfähigkeit Flexibilität
Abbildung zwei Hände schreibend mit Stift am Tisch mit Ordner und Taschenrechner
9 Ausbildungsbetriebe

Finanzwirt (Beamtenlaufbahn 2. QE) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Organisationsfähigkeit Computerkenntnisse Deutschkenntnisse Verantwortungsbewusstsein

Sozialversicherungsfachangestellter – Rentenversicherung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Flexibilität Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt Kunden- & Serviceorientierung