Fachangestellter - Arbeitsmarktdienstleistungen (m/w/d)

Wirtschaft, Verwaltung
Abbildung Mann im Anzug und Frau in rot sitzen sich gegenüber und reden miteinander

Ausbildung als Fachangestellter - Arbeitsmarktdienstleistungen

Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen erteilen persönlich oder telefonisch Auskünfte, z.B. bei Fragen zur Arbeitslosmeldung. Sie helfen Kunden beim Ausfüllen von Anträgen auf Geldleistungen (z.B. Arbeitslosengeld, Kindergeld, Leistungen zur Unterstützung der Beratung und Vermittlung, Bürgergeld). Bei der anschließenden Bearbeitung berücksichtigen sie stets sowohl die gesetzlichen Vorschriften als auch interne Qualitätsrichtlinien. Außerdem unterstützen Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen Fachkräfte aus den Bereichen Berufsberatung und Arbeitsvermittlung und wirken im Fallmanagement mit. So informieren sie Kunden etwa über Unterstützungsangebote anderer Stellen, z.B. zum Thema Schuldnerberatung. Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen übernehmen auch interne Serviceaufgaben, vor allem in den Bereichen Personal, Finanzen und Controlling.

Alles für die Ausbildung als Fachangestellter - Arbeitsmarktdienstleistungen https://www.youtube-nocookie.com/embed/TPhiL866vU4 An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 55%
  • 44%
  • 1%
  • 1%
  • 1%
  • Hochschulreife 55%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 44%
  • Mittelschulabschluss 1%
  • ohne Mittelschulabschluss 1%
  • Sonstige 1%

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Fachangestellter - Arbeitsmarktdienstleistungen

  • 1. Ausbildungsjahr 1.218 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.268 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.314 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. April 2022, Quelle: Agentur für Arbeit)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Fachangestellter - Arbeitsmarktdienstleistungen lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Fachangestellter - Arbeitsmarktdienstleistungen

Benötigte Stärken

Abbildung Person die eine leere Sprechblase in der Hand hält

Kommunikationsfähigkeit

(z.B. bei der Kundenberatung und für das Erteilen von Auskünften)

Abbildung eine Frau die, die Turnfigur Brücke macht

Flexibilität

(z.B. bei wechselnden Aufgaben wie Sachbearbeitung am PC, Kundentelefonaten, Abrechnen mit Kostenträgern)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. beim Berechnen von Leistungen, beim Umgang mit personenbezogenen Informationen der Arbeitssuchenden)

Arbeit eine junge Hand hält eine älter Hand

Freude an der Arbeit mit Menschen

(z.B. bei der Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen)

Interessante Schulfächer

Deutsch

(z.B. beim Ausfüllen von Formularen und beim Schriftverkehr)

Wirtschaft / Recht

(z.B. für die Bewertung der aktuellen Situation auf dem Arbeitsmarkt)

Mathematik

(z.B. bei der Bearbeitung von Anträgen)

Was man in der Ausbildung als Fachangestellter - Arbeitsmarktdienstleistungen lernt

Der Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen erwirbt während seiner Ausbildung eine breite Palette von Fertigkeiten und Kenntnissen, die für die effektive Durchführung von Arbeitsmarktdienstleistungen erforderlich sind. Ein zentraler Bestandteil der Ausbildung ist die Kundenorientierung, die verschiedene Aspekte umfasst. Dazu gehören die adressaten- und situationsgerechte Kommunikation, die Klärung von Kundenanliegen sowie das Konfliktmanagement, um professionell auf Kundenbedürfnisse einzugehen und Konflikte angemessen zu lösen. Des Weiteren erwirbt der Auszubildende Kenntnisse im Bereich Rechtsanwendungen, um die relevanten rechtlichen Bestimmungen im Arbeitsmarktumfeld korrekt anzuwenden. Ein wichtiger Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf den Dienstleistungen des Arbeitsmarktausgleichs und der sozialen Sicherung. Dazu gehören die Anliegensteuerung, Beratung und Vermittlung sowie Integration von Arbeitssuchenden, Leistungen zur Förderung des Arbeitsmarktausgleichs sowie Leistungen der sozialen Sicherung nach dem Sozialgesetzbuch.

Des Weiteren werden interne Dienstleistungen behandelt, darunter die Personalsachbearbeitung, Controlling und Finanzen, um die betrieblichen Abläufe effizient zu gestalten und zu überwachen. Im Rahmen der Ausbildung wird auch der Ausbildungsbetrieb selbst betrachtet, inklusive seiner Stellung, Rechtsform, Kernaufgaben und Organisationsstruktur sowie der Markt- und Wettbewerbssituation. Darüber hinaus werden Themen wie Arbeitsorganisation, Teamarbeit und Kooperation, interkulturelle Kompetenz, Informations- und Kommunikationssysteme sowie Datenschutz und Datensicherheit behandelt, um eine umfassende Ausbildung im Bereich der Arbeitsmarktdienstleistungen zu gewährleisten.

Mögliche Karrierechancen als Fachangestellter - Arbeitsmarktdienstleistungen

Vorteile des Berufs Fachangestellter - Arbeitsmarktdienstleistungen

Kundenbetreuung und Beratung

Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen sind dafür verantwortlich, Kunden bei der Arbeitssuche zu unterstützen, sie zu beraten und zu coachen. Sie helfen bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen, geben Tipps für Vorstellungsgespräche und bieten Unterstützung bei der beruflichen Neuorientierung.

Vermittlung von Arbeitsplätzen

Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen arbeiten eng mit Unternehmen zusammen, um offene Stellen zu identifizieren und geeignete Kandidaten zu vermitteln. Sie führen Bewerbungsgespräche, prüfen Qualifikationen und unterstützen bei der Einstellung von neuen Mitarbeitern.

Verwaltung von Arbeitslosengeld und Sozialleistungen

Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen sind auch für die Verwaltung von Arbeitslosengeld, Sozialleistungen und anderen finanziellen Unterstützungsleistungen zuständig. Sie bearbeiten Anträge, prüfen Ansprüche und unterstützen bei der Abwicklung von Zahlungen.

Rechtliche und administrative Aufgaben

Der Beruf erfordert ein tiefes Verständnis für arbeitsrechtliche Bestimmungen, Sozialgesetzbücher und andere rechtliche Vorschriften im Zusammenhang mit dem Arbeitsmarkt. Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen führen administrative Aufgaben wie die Dokumentation von Kundenkontakten, die Erstellung von Berichten und die Pflege von Datenbanken durch.

Soziale Arbeit und Empathie

Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen arbeiten oft mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen zusammen, darunter Arbeitslose, Langzeitarbeitslose, Menschen mit Behinderungen und andere benachteiligte Personengruppen. Sie zeigen Empathie, Verständnis und Unterstützung, um ihren Kunden dabei zu helfen, wieder ins Berufsleben einzusteigen.

Mögliche Digitalisierungen als Fachangestellter - Arbeitsmarktdienstleistungen

  • Chatbots

    Informationen von Kunden aus der ersten Kontaktaufnahme mit Chatbots verarbeiten.

  • Digitale Sozialplattformen

    Digitale Entgegennahme und Verwaltung von Unterlagen und Daten von Kunden.

  • Formularmanagementsysteme

    Anträge und Arbeitslosenmeldungen digital in Empfang nehmen, behandeln und verwalten.

  • Video-Ident-Verfahren

    Das Video-Ident-Verfahren zur Identifizierung bei elektronischen Auskunftsersuchen anwenden.

  • Bürgerkonto / KM-eGovCenter

    Überprüfung von Aktivitäten und Daten in Bürgerkonten sowie Entgegennahme von Anträgen über digitale Konten.

  • E-Akte

    Schriftgut der Agenturen für Arbeit digital erfassen, organisieren und archivieren.

  • Digitales Dokumentenmanagement - DMS

    Kundendaten und Verwaltungsdaten digital erfassen, verwalten und übertragen.

Ähnliche Berufe

Abbildung Mann steht am Tisch und blättert im Aktenordner
2 Ausbildungsbetriebe

Beamter – Allgemeine (Innere) Verwaltung (mittl. Dienst) (m/w/d)

2,5 Jahre Ausbildungsdauer
Selbstdisziplin Verantwortungsbewusstsein Organisationsfähigkeit Hilfsbereitschaft Kunden- & Serviceorientierung

Beamter - Archivdienst (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kommunikationsfähigkeit

Beamter - Auswärtiger Dienst (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Flexibilität Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt

Beamter - Bundesbank (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Computerkenntnisse Verantwortungsbewusstsein

Beamter - Bundesnachrichtendienst (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Wirtschaftliche Grundkenntnisse Verantwortungsbewusstsein

Beamter - Sozialverwaltung (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Computerkenntnisse Kommunikationsfähigkeit Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Mann sitzt am Schreibtisch mit aufgeschlagenem Ordner und telefoniert
7 Ausbildungsbetriebe

Beamter - Steuerverwaltung (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kunden- & Serviceorientierung Verantwortungsbewusstsein Computerkenntnisse Wirtschaftliche Grundkenntnisse

Beamter - Verfassungsschutz (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Wirtschaftliche Grundkenntnisse

Beamter - Wehrverwaltung (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Organisationsfähigkeit Kommunikationsfähigkeit
Abbildung Zollkelle und Zoll Dienstwagen
2 Ausbildungsbetriebe

Beamter - Zolldienst (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Wirtschaftliche Grundkenntnisse Flexibilität Konfliktfähigkeit Durchsetzungsvermögen Teamfähigkeit Konzentrationsfähigkeit
Abbildung Frau mit weißer Bluse und schwarzen Rock liest
2 Ausbildungsbetriebe

Verwaltungsfachangestellter - Bundesverwaltung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Flexibilität Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt Fleiß
129 Ausbildungsbetriebe

Verwaltungsfachangestellter - Kommunalverwaltung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Fleiß
Abbildung Frau mit zwei Dokumentenordnern
35 Ausbildungsbetriebe

Verwaltungswirt – Kommunalverwaltung (Beamtenlaufbahn 2. QE) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kommunikationsfähigkeit Organisationsfähigkeit Flexibilität
Abbildung zwei Polizisten stehen an der Grenze
1 Ausbildungsbetrieb

Polizeivollzugsbeamter - Bundespolizei (mittl. Dienst) (m/w/d)

2,5 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Körperliche Fitness Verantwortungsbewusstsein Teamfähigkeit
Abbildung zwei Polizisten machen sich Notizen auf einem Klemmbrett
8 Ausbildungsbetriebe

Polizeivollzugsbeamter (2. Qualifikationsebene) (m/w/d)

2,5 Jahre Ausbildungsdauer
Teamfähigkeit Verantwortungsbewusstsein Körperliche Fitness Kommunikationsfähigkeit Flexibilität
Abbildung zwei Hände schreibend mit Stift am Tisch mit Ordner und Taschenrechner
10 Ausbildungsbetriebe

Finanzwirt (Beamtenlaufbahn 2. QE) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Organisationsfähigkeit Computerkenntnisse Deutschkenntnisse Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Frau sitz mit Laptop an einem Tisch
1 Ausbildungsbetrieb

Sozialversicherungsfachangestellter – Rentenversicherung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Flexibilität Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt Kunden- & Serviceorientierung

12 Ausbildungsplätze Fachangestellter - Arbeitsmarktdienstleistungen vorhanden