Verwaltungsfachangestellter - Landesverwaltung (m/w/d)

Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter - Landesverwaltung

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Landesverwaltung haben eine vielfältige Aufgabenpalette. Sie bearbeiten Anträge auf Leistungen, wie beispielsweise Investitionsförderungen für Unternehmen, und veranlassen deren Auszahlung. Zudem sind sie mit der Erhebung von Steuern und anderen Abgaben bzw. Entgelten befasst und überprüfen die Einhaltung von Auflagen. Sie kontrollieren die rechtmäßige Verwendung zweckgebundener Mittel, erlassen Verwaltungsakte und bearbeiten Widersprüche.

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Landesverwaltung sind oft auch Ansprechpartner für Organisationen oder Bürgerinnen und Bürger, die Rat suchen oder Informationen benötigen.

In der Personalverwaltung führen sie Personalakten und berechnen Bezüge und Gehälter. Im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen sind sie an der Erstellung und Umsetzung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen beteiligt.

Für diese Tätigkeiten benötigen Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Landesverwaltung ein fundiertes Wissen über rechtliche Bestimmungen im Bereich der Landesverwaltung sowie Kenntnisse in den Bereichen Finanzverwaltung, Personalverwaltung und allgemeines Verwaltungsmanagement. Sie sollten über gute mathematische Fähigkeiten verfügen, um Gehälter zu berechnen oder Haushaltspläne zu erstellen. Zudem ist es wichtig, dass sie sorgfältig arbeiten, da sie mit sensiblen Daten wie Personalakten oder Finanzunterlagen umgehen. Kommunikationsfähigkeit und ein freundliches Auftreten sind ebenfalls wichtige Eigenschaften, da sie als Ansprechpartner für Organisationen oder Bürgerinnen und Bürger dienen.

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 65%
  • 33%
  • 2%
  • 1%
  • 1%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 65%
  • Hochschulreife 33%
  • Mittelschulabschluss 2%
  • ohne Mittelschulabschluss 1%
  • Sonstige 1%

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 1.087 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.141 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.191 €

(Abweichungen möglich, Stand: 26. September 2023, Quelle: DAV des Bundesinstitutes für Berufsbildung)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Verwaltungsfachangestellter - Landesverwaltung lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Verwaltungsfachangestellter - Landesverwaltung

Benötigte Stärken

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. beim Erstellen und Ablegen von Dokumenten, beim Umgang mit internen oder personenbezogenen Daten)

Interessante Schulfächer

Deutsch

(z.B. bei der Erstellung von Dokumenten und Gesprächen mit Bürgern)

Mathematik

Mögliche Digitalisierungen als Verwaltungsfachangestellter - Landesverwaltung

Mögliche Karrierechancen als Verwaltungsfachangestellter - Landesverwaltung