Verwaltungsfachangestellter - HWK und IHK (m/w/d)

Wirtschaft, Verwaltung

Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter - HWK und IHK

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Handwerksorganisation und Industrie- und Handelskammern haben eine beratende Funktion für Selbstständige und Unternehmen, basierend auf gewerberechtlichen Bestimmungen. Sie sind zuständig für die Bearbeitung von Anträgen auf Eintragung und Löschung im Handelsregister. Dabei überprüfen sie auch die gesetzlichen Voraussetzungen für die Berechtigung zur selbstständigen Ausübung eines Handwerks oder handwerksähnlichen Gewerbes.

In der Personalverwaltung führen Verwaltungsfachangestellte Personalakten, berechnen Bezüge und Gehälter und kümmern sich um die Abrechnung von Reisekosten. Im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen sind sie beispielsweise an der Erstellung und Umsetzung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen beteiligt. Sie führen Vermögensnachweise und bearbeiten Zahlungsvorgänge.

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Handwerksorganisation und Industrie- und Handelskammern benötigen ein fundiertes Wissen über gewerberechtliche Bestimmungen sowie Kenntnisse in den Bereichen Personalverwaltung, Haushaltsführung und Rechnungswesen. Sie sollten über gute mathematische Fähigkeiten verfügen, um Gehälter zu berechnen oder Haushaltspläne zu erstellen. Zudem ist es wichtig, dass sie sorgfältig arbeiten, da sie mit sensiblen Daten wie Personalakten oder Zahlungsunterlagen umgehen. Kommunikationsfähigkeit und Kundenorientierung sind ebenfalls wichtige Eigenschaften, da sie in direktem Kontakt mit Selbstständigen und Unternehmen stehen und diese beraten.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Verwaltungsfachangestellter - HWK und IHK

  • 1. Ausbildungsjahr 1.068 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.118 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.164 €

(Abweichungen möglich, Stand: 26. September 2023, Quelle: DAV des Bundesinstitutes für Berufsbildung)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Verwaltungsfachangestellter - HWK und IHK lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Verwaltungsfachangestellter - HWK und IHK

Benötigte Stärken

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. Umgang mit internen Daten, Aktenverwaltung)

Interessante Schulfächer

Deutsch

(z.B. beim Schreiben und Erstellen von Protokollen und Berichten)

Mathematik

(z.B. beim Steuern und Warten von Produktionsanlagen)

Was man in der Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter - HWK und IHK lernt

Verwaltungsfachangestellte, die bei Handwerkskammern (HWK) und Industrie- und Handelskammern (IHK) tätig sind, spielen eine wichtige Rolle in der Verwaltung und Unterstützung der Wirtschaft. Ihr Aufgabenspektrum ist breit gefächert und beinhaltet zahlreiche Verwaltungs- und Organisationsaufgaben, die für die effektive Funktion und den Service dieser Institutionen entscheidend sind. Ein zentraler Bereich ihrer Arbeit ist die Arbeitsorganisation und die Gestaltung bürowirtschaftlicher Abläufe. Sie sind für die effiziente Gestaltung des Tagesgeschäfts verantwortlich, was die Terminplanung, die Dokumentenverwaltung und die allgemeine Büroorganisation einschließt. Eine gut strukturierte Arbeitsumgebung ist wesentlich, um eine produktive und effektive Verwaltungsarbeit zu gewährleisten.Im Bereich der Informations- und Kommunikationssysteme müssen Verwaltungsfachangestellte kompetent im Umgang mit den neuesten Technologien sein. Dies schließt das Arbeiten mit spezieller Verwaltungssoftware, Datenbanken und Online-Plattformen ein, um Daten sicher zu  verarbeiten und zu speichern und die Kommunikation innerhalb der Organisation sowie mit Externen zu erleichtern. Die Fähigkeit zur Kommunikation und Kooperation ist in diesen Positionen besonders wichtig, da sie häufig als Bindeglied zwischen der Kammer, ihren Mitgliedern und anderen Organisationen fungieren. Effektive Kommunikations- und Teamarbeitfähigkeiten sind unerlässlich, um Dienstleistungen effizient bereitzustellen und Beziehungen zu pflegen. In der Verwaltungsbetriebswirtschaft sind Verwaltungsfachangestellte bei der HWK und IHK in Bereichen wie betrieblicher Organisation, Haushaltswesen, Rechnungswesen und Beschaffung tätig. Sie müssen finanzielle und personelle Ressourcen verwalten, um den reibungslosen Betrieb der Kammer zu gewährleisten.

Das Personalwesen ist ein weiterer wichtiger Bereich ihrer Arbeit. Sie sind an der Personalplanung, -beschaffung und -entwicklung beteiligt und tragen dazu bei, ein positives Arbeitsumfeld zu schaffen und zu erhalten. Rechtliche Kenntnisse sind für Verwaltungsfachangestellte bei HWK und IHK unerlässlich. Sie müssen mit dem allgemeinen Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren vertraut sein und diese in ihrer täglichen Arbeit anwenden. Darüber hinaus müssen sie sich mit dem Selbstverwaltungsrecht, Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsverwaltung sowie dem Berufsbildungsrecht auskennen, da diese Rechtsbereiche direkt ihre Arbeit und die Interessen der Kammermitglieder betreffen. Insgesamt erfordert die Rolle eines Verwaltungsfachangestellten bei einer Handwerks- oder Industrie- und Handelskammer ein breites Spektrum an Fähigkeiten und Kenntnissen. Sie müssen organisatorisch kompetent sein, technisch versiert, rechtlich informiert und in der Lage sein, effektiv zu kommunizieren und zu kooperieren, um ihre Aufgaben erfolgreich zu erfüllen und die Interessen ihrer Mitglieder zu unterstützen.

Mögliche Karrierechancen als Verwaltungsfachangestellter - HWK und IHK

Vorteile des Berufs Verwaltungsfachangestellter - HWK und IHK

Kundenbetreuung

Sie sind oft die ersten Ansprechpartner für Mitgliedsunternehmen und externe Parteien und unterstützen bei der Beantwortung von Anfragen, der Bereitstellung von Informationen und der Unterstützung bei Verwaltungsverfahren.

Aktenführung und Dokumentenmanagement

Sie sind für die Verwaltung und Archivierung von Dokumenten, Akten und elektronischen Datensätzen verantwortlich, um einen ordnungsgemäßen Informationsfluss zu gewährleisten.

Büroorganisation und Terminplanung

Sie organisieren Termine, Besprechungen und Veranstaltungen und unterstützen bei der Koordination von Arbeitsabläufen innerhalb der Organisation.

Mitgliederverwaltung

Sie unterstützen bei der Verwaltung von Mitgliederdaten, einschließlich der Aufnahme neuer Mitglieder, der Bearbeitung von Mitgliedsanträgen und der Pflege von Mitgliederdatenbanken.

Verwaltungsprozesse

Sie unterstützen bei der Umsetzung und Durchführung von Verwaltungsprozessen, wie z. B. der Bearbeitung von Anträgen, der Erfassung von Daten und der Erstellung von Berichten.

Korrespondenz

Sie verfassen und bearbeiten Korrespondenz, Schriftstücke und Berichte, oft nach vorgegebenen Richtlinien und Standards.

Rechnungswesen und Haushaltsführung

Sie unterstützen bei der Buchführung, Rechnungsstellung und Haushaltsführung, indem sie Rechnungen prüfen, Zahlungen veranlassen und Buchhaltungsunterlagen führen.

Veranstaltungsorganisation

Sie unterstützen bei der Organisation von Veranstaltungen, Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen für Mitglieder und externe Stakeholder.

Datenschutz

Sie achten darauf, dass alle Verwaltungsprozesse und -aktivitäten den geltenden Gesetzen, Vorschriften und Datenschutzbestimmungen entsprechen.

Mögliche Digitalisierungen als Verwaltungsfachangestellter - HWK und IHK

Ähnliche Berufe

Abbildung Mann steht am Tisch und blättert im Aktenordner
2 Ausbildungsbetriebe

Beamter – Allgemeine (Innere) Verwaltung (mittl. Dienst) (m/w/d)

2,5 Jahre Ausbildungsdauer
Verantwortungsbewusstsein Organisationsfähigkeit Hilfsbereitschaft Kunden- & Serviceorientierung

Beamter - Archivdienst (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Organisationsfähigkeit Kommunikationsfähigkeit Computerkenntnisse

Beamter - Auswärtiger Dienst (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Organisationsfähigkeit Kommunikationsfähigkeit Mathekenntnisse

Beamter - Bundesbank (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Organisationsfähigkeit Computerkenntnisse

Beamter - Bundesnachrichtendienst (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Wirtschaftliche Grundkenntnisse

Beamter - Sozialverwaltung (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Computerkenntnisse Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Mann sitzt am Schreibtisch mit aufgeschlagenem Ordner und telefoniert
7 Ausbildungsbetriebe

Beamter - Steuerverwaltung (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Wirtschaftliche Grundkenntnisse Verantwortungsbewusstsein Computerkenntnisse Sorgfalt Kunden- & Serviceorientierung

Beamter - Verfassungsschutz (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Wirtschaftliche Grundkenntnisse

Beamter - Wehrverwaltung (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kommunikationsfähigkeit Verantwortungsbewusstsein Organisationsfähigkeit
Abbildung Zollkelle und Zoll Dienstwagen
2 Ausbildungsbetriebe

Beamter - Zolldienst (mittl. Dienst) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Selbstdisziplin Durchsetzungsvermögen Konfliktfähigkeit Teamfähigkeit Wirtschaftliche Grundkenntnisse
Abbildung Frau mit weißer Bluse und schwarzen Rock liest
2 Ausbildungsbetriebe

Verwaltungsfachangestellter - Bundesverwaltung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Flexibilität Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt Fleiß
132 Ausbildungsbetriebe

Verwaltungsfachangestellter - Kommunalverwaltung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Fleiß
Abbildung Frau mit zwei Dokumentenordnern
32 Ausbildungsbetriebe

Verwaltungswirt – Kommunalverwaltung (Beamtenlaufbahn 2. QE) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kommunikationsfähigkeit Organisationsfähigkeit Flexibilität
Abbildung Mann im Anzug und Frau in rot sitzen sich gegenüber und reden miteinander
13 Ausbildungsbetriebe

Fachangestellter - Arbeitsmarktdienstleistungen (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Flexibilität Sorgfalt Freude an der Arbeit mit Menschen
Abbildung zwei Polizisten stehen an der Grenze
1 Ausbildungsbetrieb

Polizeivollzugsbeamter - Bundespolizei (mittl. Dienst) (m/w/d)

2,5 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Körperliche Fitness Verantwortungsbewusstsein Teamfähigkeit
Abbildung zwei Polizisten machen sich Notizen auf einem Klemmbrett
1 Ausbildungsbetrieb

Polizeivollzugsbeamter (2. Qualifikationsebene) (m/w/d)

2,5 Jahre Ausbildungsdauer
Teamfähigkeit Verantwortungsbewusstsein Körperliche Fitness Kommunikationsfähigkeit Flexibilität
Abbildung zwei Hände schreibend mit Stift am Tisch mit Ordner und Taschenrechner
9 Ausbildungsbetriebe

Finanzwirt (Beamtenlaufbahn 2. QE) (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Organisationsfähigkeit Computerkenntnisse Deutschkenntnisse Verantwortungsbewusstsein

Sozialversicherungsfachangestellter – Rentenversicherung (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Flexibilität Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt Kunden- & Serviceorientierung