Brauer und Mälzer (m/w/d)

Produktion, Fertigung
Abbildung in schwarz gekleideter Mann vor Sudkessel stehend mit zwei mit Getreide gefüllten Schüsseln in den Händen

Ausbildung als Brauer und Mälzer

Das Reinheitsgebot aus dem Jahr 1516 besagt, dass Bier nur aus Wasser, Malz und Hopfen hergestellt werden darf. Dafür, dass das älteste Lebensmittelgesetz der Welt weiter unvermindert eingehalten wird, sind die Brauer und Brauerinnen und Mälzer und Mälzerinnen verantwortlich. Sie brauen Bier und produzieren Biermischgetränke und alkoholfreie Getränke, wobei sie weitgehend automatisierte Produktionsanlagen bedienen. Für das Bierbrauen setzen sie geschrotetes Malz mit Wasser an, erhitzen den Maischebrei, bis der in der Malzstärke enthaltene Zucker frei wird, und pumpen das Gemisch in den Läuterbottich, wo die festen Bestandteile von einem Sieb zurückgehalten werden. Die Flüssigkeit leiten sie zur Sudpfanne, wo sie gekocht und mit Hopfen versetzt wird, ehe durch die Zugabe von Hefe der Gärungsprozess beginnt. Ist das Bier reif, unterbrechen sie den Gärvorgang durch Entnahme der Hefe und füllen es ab. In allen Produktionsphasen kontrollieren und regulieren sie Temperaturen, nehmen Proben und überwachen Messwerte, um bei Abweichungen schnell eingreifen zu können. Darüber hinaus sind sie auch für den Einkauf der Rohstoffe verantwortlich.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Brauer und Mälzer

  • 1. Ausbildungsjahr 1.013 € bis 1.012 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.126 € bis 1.243 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.240 € bis 1.346 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Februar 2023, Quelle: Bayerisches Tarifregister)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Brauer und Mälzer lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Brauer und Mälzer

Benötigte Stärken

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. bei der Arbeit an den Produktionsanlagen)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. beider Terperaturkontrolle)

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. bei der Reinigung und Instandhaltung der Braukessel)

Abbildung Frau die überrascht auf sich selber mit dem Finger zeigt

Verantwortungsbewusstsein

(z.B. bei lebensmittelrechtlichen Vorschriften)

Abbildung Menschenkette die sich gegenseitig hilft um auf einem Berg zu kommen

Hilfsbereitschaft

(z.B. bei der Arbeit im Team)

Interessante Schulfächer

Biologie

(z.B. um die Vorgänge beim Maischen, Reifen und Lagern von Bier zu kontrollieren)

Chemie

(z.B. zur Beobachtung chemischer und biotechnologischer Produktionsprozesse)

Mathematik

(z.B. bei der Zutatenberechnung)

Was man in der Ausbildung als Brauer und Mälzer lernt

Während ihrer Ausbildung als Brauer und Mälzer erwerben die Auszubildenden ein breites Spektrum an Fähigkeiten und Kenntnissen, um sie auf ihre Tätigkeiten im Brauereiwesen vorzubereiten. Ein zentraler Bestandteil der Ausbildung ist das Auswählen, Annehmen und Lagern von Rohstoffen, Hilfsstoffen und Betriebsstoffen, um eine hochwertige Bierproduktion zu gewährleisten. Die Auszubildenden lernen auch das Einsetzen, Pflegen und Warten von Arbeitsmitteln sowie das Ausführen von Maßnahmen der Personal-, Produkt- und Betriebshygiene, um die Sicherheit und Qualität im Brauereibetrieb zu gewährleisten. Ein weiterer wichtiger Aspekt der Ausbildung ist das Herstellen von Malz und Würze sowie das Gären, Reifen und Lagern von Bier. Die Auszubildenden werden auch darin geschult, Bier zu filtrieren und verschiedene Arten von Getränken herzustellen, darunter alkoholfreie Biere, Biermischgetränke und alkoholfreie Erfrischungsgetränke.

Das Abfüllen, Ausstatten und Lagern von Bier und anderen Getränken sowie das Aufbauen, Betreiben, Pflegen und Überprüfen von Getränkeschankanlagen sind ebenfalls wichtige Bestandteile der Ausbildung. Die Auszubildenden lernen auch, energieeffiziente und nachhaltige Praktiken im Brauereibetrieb anzuwenden, einschließlich des Einsatzes von Energie, Kohlendioxid, Druckluft und Wasser. Des Weiteren werden in der Ausbildung Themen wie die digitalisierte Arbeitswelt, das Planen von Arbeitsabläufen, das Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen und das Anwenden berufsbezogener Vorschriften behandelt, um die Auszubildenden umfassend auf ihre Tätigkeiten als Brauer und Mälzer vorzubereiten.

Mögliche Karrierechancen als Brauer und Mälzer

Vorteile des Berufs Brauer und Mälzer

Tradition und Handwerk

Brauen ist ein traditionelles Handwerk, das seit Jahrhunderten praktiziert wird. Brauer und Mälzer sind Teil dieser Tradition und erlernen die Kunst des Brauens von erfahrenen Braumeistern. Sie arbeiten mit natürlichen Zutaten wie Wasser, Malz, Hopfen und Hefe, um Bier von hoher Qualität herzustellen.

Kreativität und Vielfalt

Brauen ist nicht nur ein Handwerk, sondern auch eine Kunstform. Brauer und Mälzer haben die Möglichkeit, verschiedene Biersorten zu kreieren und zu experimentieren, um neue Geschmacksrichtungen und Aromen zu entwickeln. Diese Vielfalt und kreative Freiheit macht den Beruf besonders attraktiv für Menschen mit einem Sinn für Innovation und Experimentierfreude.

Technisches Know-how

Brauen erfordert ein tiefes Verständnis für den Brauprozess sowie für die Technik und Ausrüstung, die dabei verwendet werden. Brauer und Mälzer erlernen technische Fertigkeiten, um Brauanlagen zu bedienen, zu warten und zu reparieren, und sie verstehen die chemischen und biologischen Prozesse, die während des Brauvorgangs stattfinden.

Qualitätskontrolle und Sicherheit

Brauer und Mälzer sind für die Qualitätssicherung verantwortlich und überwachen den Brauprozess sorgfältig, um sicherzustellen, dass das Bier die gewünschten Eigenschaften aufweist. Sie halten sich an strenge Hygiene- und Sicherheitsstandards, um die Qualität und Reinheit des Bieres zu gewährleisten.

Gemeinschaft und Kultur

Bierbrauen hat eine lange Geschichte und ist in vielen Kulturen fest verankert. Brauer und Mälzer sind Teil einer lebendigen Gemeinschaft von Brauern und Bierliebhabern und tragen dazu bei, die lokale Bierkultur zu pflegen und zu fördern.

Mögliche Digitalisierungen als Brauer und Mälzer

Ähnliche Berufe

Abbildung zwei Hände, die einen Teig kneten
46 Ausbildungsbetriebe

Bäcker (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Sorgfalt Kreativität Selbstdisziplin
Abbildung eine Hand Sammelt Körner auf einer Wiese
2 Ausbildungsbetriebe

Verfahrenstechnologe – Mühlen- und Getreidewirtschaft - Agrarlager (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Entscheidungsfähigkeit Sorgfalt Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Person überprüft mit einer Hand die Feinheit von Mehl
2 Ausbildungsbetriebe

Verfahrenstechnologe – Mühlen- und Getreidewirtschaft - Müllerei (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Reaktionsgeschwindigkeit Sorgfalt Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein

Brenner (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein Sorgfalt

Weintechnologe (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Konzentrationsfähigkeit Handwerkliches Geschick Sorgfalt
Abbildung Topf mit Destillationsgerät
1 Ausbildungsbetrieb

Destillateur (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Kommunikationsfähigkeit
Abbildung Person gibt aus einem Topf mit einem Löffel Sauce auf ein Gericht
139 Ausbildungsbetriebe

Koch (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Hauswirtschaftliche Fähigkeit Teamfähigkeit Organisationsfähigkeit Kommunikationsfähigkeit
Abbildung Frau mit Kochhaube und weißem Kochgewand garniert mit einem Spritzbeutel eine Torte
24 Ausbildungsbetriebe

Konditor (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Fleiß Körperliche Fitness Sinn für Ästhetik Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Mann mit Kochschürze backt einen Mürbeteigkuchen
5 Ausbildungsbetriebe

Fachkraft - Küche (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Belastbarkeit Verantwortungsbewusstsein Umsicht Sorgfalt Handwerkliches Geschick
Abbildung sieben gefüllte Fruchtsaftflaschen mit rotem Deckel auf einem Förderband
2 Ausbildungsbetriebe

Fachkraft - Fruchtsafttechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein
Abbildung drei verschiedene Fruchtsäfte in Gläser im Hintergrund mehrere Obstsorten
19 Ausbildungsbetriebe

Fachkraft - Lebensmitteltechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Umsicht Entscheidungsfähigkeit Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Person schneidet eine Scheibe von einem Fleischstück herunter
34 Ausbildungsbetriebe

Metzger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Hauswirtschaftliche Fähigkeit Verantwortungsbewusstsein Teamfähigkeit
Abbildung verschiedener Käsesorten
9 Ausbildungsbetriebe

Milchtechnologe (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Entscheidungsfähigkeit Sorgfalt Teamfähigkeit Mathekenntnisse
Abbildung Frau untersucht eine Stück Käse in einer Petrischale unter einem Mikroskop
9 Ausbildungsbetriebe

Milchwirtschaftlicher Laborant (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein Hilfsbereitschaft

Fachpraktiker - Bäcker (m/w/d)

Teamfähigkeit Handwerkliches Geschick Sorgfalt

Fachpraktiker - Fleischer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Verantwortungsbewusstsein Körperliche Fitness Kreativität

Fachpraktiker - Winzer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein

12 Ausbildungsplätze Brauer und Mälzer vorhanden