Modist (m/w/d)

Kunst, Kultur, Gestaltung

Ausbildung als Modist

Modisten und Modistinnen sind für die Herstellung von Hüten, Kappen und Brautgestecken verantwortlich. Sie beraten ihre Kunden bei der Auswahl von Hüten und setzen deren Wünsche in Entwürfe um. Je nach Bedarf können sie vorgefertigte Rohlinge verwenden oder eigene Schnittmuster bzw. Schablonen anfertigen und die Materialien wie Stroh oder Stoff zuschneiden.

Um den Hüten ihre Form zu geben, dämpfen Modisten und Modistinnen Stroh- oder Filzrohlinge, ziehen sie über Formen, stecken sie fest und trocknen sie in speziellen Trocknungsapparaten. Bei Stoffhüten nähen sie die Einzelteile zusammen und ziehen sie auf Untergestelle, um dem Hut Halt und Form zu geben. Durch Bügeln bringen sie die Hüte in ihre endgültige Form. Zudem nähen sie Einlagen und Futterstoffe ein und verzieren die Hüte mit Bändern, Kordeln, Tüllschleiern, Blumen oder Federn.

Neben der Herstellung neuer Modelle kümmern sich Modisten und Modistinnen auch um Reparaturen von Hüten oder führen Umarbeitungen durch. Sie können beispielsweise beschädigte Teile reparieren oder vorhandene Hüte mit neuen Verzierungen versehen.

Für diese Tätigkeit benötigen Modisten und Modistinnen handwerkliches Geschick sowie kreative Fähigkeiten. Sie sollten über Kenntnisse in der Materialbearbeitung verfügen, insbesondere im Umgang mit Stroh, Filz oder Stoff. Zudem ist es wichtig, dass sie sorgfältig und präzise arbeiten können, um die gewünschten Formen und Verzierungen zu erreichen. Kundenorientierung und Beratungskompetenz sind ebenfalls wichtige Fähigkeiten, da sie ihre Kunden bei der Auswahl von Hüten unterstützen und deren Wünsche umsetzen.

Modisten und Modistinnen arbeiten oft in eigenen Werkstätten oder in Hutgeschäften. Sie können aber auch in der Modeindustrie oder im Theaterbereich tätig sein.

Alles für die Ausbildung als Modist https://www.youtube-nocookie.com/embed/Jjv7XVbH928 An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Modist

  • 1. Ausbildungsjahr 921 €
  • 2. Ausbildungsjahr 961 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.006 €

(Abweichungen möglich, Stand: 05. Oktober 2023, )

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Modist lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Abbildung Person die auf einer Slackline balanciert

Konzentrationsfähigkeit

(z.B. beim Gestalten von Kopfbedeckungen mit feinen Garnen umgehen)

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. bei der Herstellung von Hüten durch Formen, Bügeln, Nähen und Anbringen von Verzierungen)

Abbildung Frau die mit Kamera in einem Feld sitzt und Fotos macht

Kreativität

(z.B. bei der Erstellung von Entwurfsskizzen und Musterzeichnungen)

Abbildung Verkäuferin berät einen Kunden

Kunden- & Serviceorientierung

(z.B. bei der Abklärung von Kundenwünschen)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. beim exakten Zuschneiden von Materialien)

Interessante Schulfächer

Kunst

(z.B. bei der Erstellung von Skizzen und dem Entwurf von eigenen Werken)

Mathematik

(z.B. bei der Berechnung des Bedarfs an Materialien und Garniturstoffen)

Was man in der Ausbildung als Modist lernt

Die Ausbildung zum Modisten, auch bekannt als Hutmacher, umfasst eine breite Palette von Fertigkeiten und Kenntnissen, die für die Herstellung und das Design von Kopfbedeckungen notwendig sind. Zu Beginn der Ausbildung lernen die Auszubildenden, Arbeitsabläufe zu planen und vorzubereiten. Dies beinhaltet den Umgang mit Informations- und Kommunikationstechniken, die in der modernen Modistenbranche eine wichtige Rolle spielen. Ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung ist der Umgang mit Kunden, was Kommunikationsfähigkeiten und ein Verständnis für Kundenwünsche und -bedürfnisse umfasst. Die Auszubildenden lernen auch, Arbeitsgeräte, Werkzeuge und Maschinen zu handhaben und zu warten, um eine effiziente und sichere Arbeitsumgebung zu gewährleisten. Im kreativen Bereich der Ausbildung entwickeln und gestalten die Auszubildenden Modellentwürfe. Sie lernen, wie man Filz- und Strohhüte sowie Kopfbedeckungen aus anderen Materialien herstellt. Dies erfordert ein tiefes Verständnis für Materialien, Techniken und Designprinzipien.

Das Ausgestalten von Kopfbedeckungen ist ein weiterer wichtiger Aspekt der Ausbildung. Die Auszubildenden erlernen verschiedene Techniken, um Hüte und andere Kopfbedeckungen zu verschönern und individuell anzupassen. Sie lernen auch, wie man Unterformen herstellt, Kopfbedeckungen kopiert sowie Hüte und andere Kopfbedeckungen aufarbeitet und ändert, was ein hohes Maß an handwerklichem Geschick und Kreativität erfordert. Schließlich umfassen die Lehrinhalte das Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die Endprodukte den hohen Standards der Modistenbranche entsprechen. Insgesamt bereitet die Ausbildung die Auszubildenden darauf vor, als Modisten in der Modeindustrie zu arbeiten, wo sie ihre Fertigkeiten und ihr kreatives Talent einsetzen können, um individuelle und stilvolle Kopfbedeckungen zu kreieren und zu verkaufen.

Mögliche Karrierechancen als Modist

Vorteile des Berufs Modist

Kreativität und Handwerk

Modisten sind Experten in der Herstellung und Gestaltung von Hüten, Kopfbedeckungen und anderen Accessoires. Sie verbinden handwerkliches Geschick mit kreativer Gestaltung, um einzigartige und individuelle Stücke zu kreieren.

Vielfalt an Materialien und Techniken

Während der Ausbildung lernen Modisten, mit einer Vielzahl von Materialien wie Stoffen, Filz, Stroh, Seide, und anderen Textilien zu arbeiten. Sie beherrschen verschiedene Techniken wie Nähen, Formen, Schneiden, Falten und Dekorieren, um ein breites Spektrum an Designs umzusetzen.

Maßanfertigung und Individualität

Modisten bieten maßgeschneiderte Lösungen an, die perfekt auf die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Kunden zugeschnitten sind. Sie können Kopfbedeckungen entwerfen, die nicht nur ästhetisch ansprechend sind, sondern auch den persönlichen Stil und die Persönlichkeit des Trägers widerspiegeln.

Tradition und Innovation

Die Kunst des Modistenhandwerks vereint traditionelle Techniken mit modernem Design. Modisten erforschen kontinuierlich neue Trends und experimentieren mit innovativen Materialien und Techniken, um zeitgemäße und trendige Kollektionen zu entwickeln.

Kundenberatung und Service

Modisten bieten ihren Kunden eine individuelle Beratung und Betreuung an. Sie nehmen sich Zeit, um die Bedürfnisse und Vorlieben ihrer Kunden zu verstehen und bieten maßgeschneiderte Lösungen an, die ihre Erwartungen übertreffen.

Mögliche Digitalisierungen als Modist

  • Augmented-Reality-Visualisierung

    Kunden mithilfe von Augmented Reality (AR)-Apps verschiedene Farb- und Materialoptionen vorstellen.

  • 3D-Laserscanning

    Köpfe von Kunden mit einem 3-D-Bodyscanner bestimmen, um die richtige Maße für Hüte und andere Kopfbedeckungen auszuwählen.

  • 3D-Druck

    Mit einem 3-D-Drucker kleinere Dekorationsteile für Kopfbedeckungen wie Hüte herstellen.

Ähnliche Berufe

Änderungsschneider (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Sorgfalt Kunden- & Serviceorientierung

Artist (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Konzentrationsfähigkeit Körperliche Fitness Kreativität Präsentationsfähigkeit Sinn für Ästhetik
Abbildung Ledertasche im Regal. Kleiderständer mit Kleidung dahinter
3 Ausbildungsbetriebe

Gestalter - visuelles Marketing (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Räumliches Vorstellungsvermögen Wirtschaftliche Grundkenntnisse
Abbildung Frau näht an einer Nähmaschine ein Hemd
2 Ausbildungsbetriebe

Textil- und Modenäher (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis
Abbildung drei Fensterschaupuppen tragen ein Kleid und haben ein Maßband um
2 Ausbildungsbetriebe

Textil- und Modeschneider (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Handwerkliches Geschick Organisationsfähigkeit
Abbildung eine Hand schnitzt ein Auge und in einem Holzadlerkopf
2 Ausbildungsbetriebe

Holzbildhauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Räumliches Vorstellungsvermögen Sorgfalt

Industriekeramiker Dekorationstechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Sorgfalt Konzentrationsfähigkeit

Industriekeramiker Modelltechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Konzentrationsfähigkeit Sorgfalt Räumliches Vorstellungsvermögen

Bühnenmaler und Bühnenplastiker - Malerei (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kreativität Sinn für Ästhetik Körperliche Fitness Kritikfähigkeit Arbeitsgeschwindigkeit Handwerkliches Geschick

Bühnentänzer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Flexibilität Kreativität Selbstdisziplin

Designer - Foto (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Kreativität Kunden- & Serviceorientierung Technisches Verständnis

Designer - Grafik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kreativität Kunden- & Serviceorientierung Computerkenntnisse

Designer - Kommunikationsdesign (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Kreativität Computerkenntnisse Kritikfähigkeit

Manufakturporzellanmaler (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kreativität
Abbildung Person mit Papierblock und zwei Mikrofonen in der Hand
1 Ausbildungsbetrieb

Volontär (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Kreativität Selbstständigkeit Deutschkenntnisse Fleiß
Abbildung weiß gekleidete Musiker sitzen im Halbkreis in einem beleuchtetem Orchestergraben
1 Ausbildungsbetrieb

Ensembleleiter (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Freude an der Arbeit mit Menschen Pädagogische Fähigkeiten Kommunikationsfähigkeit Entscheidungsfähigkeit Teamfähigkeit
Abbildung Mann mal ein Kirchenbild an eine Decke einer Kirche
2 Ausbildungsbetriebe

Maler und Lackierer – Kirchenmalerei und Denkmalpflege (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Konzentrationsfähigkeit Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness

Maskenbildner (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kreativität Sinn für Ästhetik Konzentrationsfähigkeit

Bühnenmaler und Bühnenplastiker - Plastik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kreativität Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness
Abbildung zwei Erwachsenen tanzen
3 Ausbildungsbetriebe

Tanzlehrer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Teamfähigkeit Freude an der Arbeit mit Menschen Kreativität

Metall- und Glockengießer – Kunst- und Glockengusstechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Handwerkliches Geschick Umsicht
Abbildung Mann spielt an einem Klavier
1 Ausbildungsbetrieb

Musiker - Kirchenmusik (m/w/d)

1 Jahre Ausbildungsdauer
Organisationsfähigkeit Kreativität Kommunikationsfähigkeit Präsentationsfähigkeit
Abbildung Frau spielt Gitarre und singt in einer Band
1 Ausbildungsbetrieb

Musiker (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit Kreativität Auffassungsgabe Präsentationsfähigkeit

Sänger (m/w/d)

Kreativität Flexibilität

Schauspieler (m/w/d)

4 Jahre Ausbildungsdauer
Konzentrationsfähigkeit Flexibilität Sorgfalt Kreativität