Schauspieler (m/w/d)

Ausbildung als Schauspieler

Schauspieler/innen verkörpern die Charaktere eines Theaterstücks oder eines Drehbuchs für Film- und Fernsehproduktionen. Bevor die Proben beginnen, machen sie sich im Selbststudium mit den ihnen zugewiesenen Rollen vertraut. Sie lesen das Skript und analysieren die Charaktere, um ein Verständnis für ihre Motivationen, Emotionen und Handlungen zu entwickeln.

Während der Probenarbeit arbeiten Schauspieler/innen eng mit der Regie und den anderen Ensemblemitgliedern zusammen. In Leseproben werden erste Interpretationsansätze erarbeitet und diskutiert. In szenischen Proben üben sie dann Gestik, Mimik, Ausdrucksweise und Bewegung, um die passende Darstellung für ihre Rolle zu finden.

Bei Theatervorstellungen verkörpern Schauspieler/innen die ausgearbeiteten Charaktere auf der Bühne. Bei Film- und Fernsehproduktionen spielen sie ihre Rollen während der Dreharbeiten vor der Kamera. Sie müssen in der Lage sein, sich in verschiedene Situationen hineinzuversetzen und glaubwürdig zu agieren.

Schauspieler/innen können auch in anderen Bereichen tätig sein, wie zum Beispiel beim Synchronisieren fremdsprachiger Filme und Fernsehproduktionen, bei Hörspielen oder als Sprecher/innen für Fernsehdokumentationen oder Doku-Soaps. Darüber hinaus können sie Schauspielunterricht geben oder in der Theaterpädagogik arbeiten, um ihr Wissen und ihre Erfahrungen an andere weiterzugeben.

Alles für die Ausbildung als Schauspieler https://www.youtube-nocookie.com/embed/4lnK8vKqMAI An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 4 Jahre

Ausbildungsvergütung

W+[@bildquelle]ährend der schulischen Ausbildung erhält man keine Vergütung. An manchen Schulen fallen für die Ausbildung Kosten an, z.B. Schulgeld, Aufnahme- und Prüfungsgebühren

(Abweichungen möglich, Stand: 04. Oktober 2023, )

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Schauspieler lässt sich bis auf 3 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Abbildung Person die auf einer Slackline balanciert

Konzentrationsfähigkeit

(z.B.wenn man mit Requisiten wie Waffen umgeht, Kampf- oder Tanzszenen im Musical einübt oder bei Aufführungen oder Dreharbeiten arbeitet)

Abbildung eine Frau die, die Turnfigur Brücke macht

Flexibilität

(z.B. für Aufführungen in verschiedenen Stücken oder Rollen)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. Wenn man kleine Unterschiede in Gestik, Mimik, Ausdrucksweise und Bewegung wahrnimmt, während man die Texte studiert)

Abbildung Frau die mit Kamera in einem Feld sitzt und Fotos macht

Kreativität

(z.B. um eigene Rolleninterpretationen zu entwickeln)

Interessante Schulfächer

Musik

(z.B. Wenn man beispielsweise Stücke mit Tanzelementen inszeniert)

Deutsch

(z.B. beim Vortragen von Texten sollte man eine gute Aussprache, gute grammatikalische Kenntnisse und ein gutes Sprachgefühl haben)

Sport

(z.B. für Szenen mit Akrobatik, Kampf oder Sport)

Mögliche Digitalisierungen als Schauspieler

  • Smarte Textilien

    Tragen von programmierbaren LED-Kostümen zur kreativen Gestaltung der Aufführung.

Mögliche Karrierechancen als Schauspieler