Verfahrensmechaniker – Steine-/Erdenindustrie - Transportbeton(m/w/d)

Bau, Architektur, Vermessung

Ausbildungsberuf Verfahrensmechaniker – Steine-/Erdenindustrie - Transportbeton

Wenn es darum geht, dass ein Bauwerk für die Ewigkeit gedacht ist, dann sind sie am Werk: Verfahrensmechaniker/innen in der Steine- und Erdenindustrie der Fachrichtung Transportbeton stellen vor allem verschiedene Arten von Beton her. Je nach Anforderung mischen sie Zement, Sand, Kies und Wasser mit Zusatzmittel- und stoffen. Sie arbeiten dabei an automatisierten Betonmischanlagen, die auch von ihnen gewartet und instandgesetzt werden. Die Qualität der Betonmischung stellen sie durch die Analyse von Proben sicher. Auch die Organisation der Transportfahrzeuge für die Belieferung von Baustellen gehört zu ihren Aufgaben. Außerdem betreiben die Verfahrensmechaniker/innen z.B. Recyclinganlagen für die Wiederaufbereitung von Restbeton.

Alles für die Ausbildung als Verfahrensmechaniker – Steine-/Erdenindustrie - Transportbeton https://www.br.de/mediathek/video/verfahrensmechaniker-in-der-steine-und-erdenindustrie-kurzversion-av:5e4138894b8d79001a61f5c6

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 46%
  • 31%
  • 8%
  • 8%
  • 7%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 46%
  • Mittelschulabschluss 31%
  • ohne Mittelschulabschluss 8%
  • Hochschulreife 8%
  • Sonstige 7%

In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Mittelschulabschluss und mittlerem Bildungsabschluss ein.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 878 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.051 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.248 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Juni 2022, Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Verfahrensmechaniker – Steine-/Erdenindustrie - Transportbeton läßt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Entscheidungsfähigkeit

(z.B. bei der Auswahl der geeigneten Betonmischung)

Handwerkliches Geschick

(z.B. bei Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten)

Reaktionsgeschwindigkeit

(z.B. schnelles Eingreifen bei Störungen)

Sorgfalt

(z.B. beim Mischen von Rohstoffen nach Rezepturen)

Interessante Schulfächer

Chemie

(z.B. bei der Analyse von Proben)

Mathematik

(z.B. beim Berechnen von Flächen, Mengen, Volumina, Gewichten oder Mischungsverhältnissen)

Physik

(z.B. beim Warten und Instandhalten von Betonmischanlagen)

Werken / Technik

(z.B. beim Ein- und Ausbau von Maschinenbauteilen bei Wartungsarbeiten)

1 Ausbildungsplatz Verfahrensmechaniker – Steine-/Erdenindustrie - Transportbeton vorhanden