Aufbereitungsmechaniker - Naturstein (m/w/d)

Bau, Architektur, Vermessung
Abbildung Steinfördermaschine und Steinhaufen

Ausbildung als Aufbereitungsmechaniker - Naturstein

Einfach mal was in die Luft sprengen – und das auch noch während der Arbeitszeit: Wer sich für eine Ausbildung als Aufbereitungsmechaniker oder Aufbereitungsmechanikerin in der Fachrichtung Naturstein entscheidet, für den ist eine Stange Dynamit ein fester Bestandteil der täglichen Arbeit. Diese Profis gewinnen nämlich Rohmaterial wie Schotter, Splitt oder Brechsand in Steinbrüchen mithilfe von Bohrungen und Sprengungen. Allein deshalb sind Umsicht, Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein für diese Tätigkeit unerlässlich. Aber damit nicht genug: Nach dem Transport des Rohmaterials zu den Aufbereitungsanlagen überwachen die Aufbereitungsmechaniker und Aufbereitungsmechanikerinnen die Maschinen und Anlagen, die das Festgestein zu Baustoffen zerkleinern und mittels Siebanlagen nach Größe sortieren. Und: Um die Produktqualität zu sichern, nehmen sie jetzt noch Proben, analysieren diese und dokumentieren die Ergebnisse. Ferner führen sie Aufzeichnungen über die erzeugten Mengen, lagern die Produkte fachgerecht oder verladen sie zum Weitertransport. Darüber hinaus halten sie Maschinen und Anlagen instand, ermitteln die Ursachen technischer Störungen und sorgen für deren Behebung.

Alles für die Ausbildung als Aufbereitungsmechaniker - Naturstein https://www.youtube-nocookie.com/embed/gIYk999sZdQ An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Aufbereitungsmechaniker - Naturstein

  • 1. Ausbildungsjahr 858 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.031 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.225 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Juni 2022, Quelle: IHK Würzburg)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Aufbereitungsmechaniker - Naturstein lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Aufbereitungsmechaniker - Naturstein

Benötigte Stärken

Abbildung eine Person umarmt eine weitere Person

Umsicht

(z.B. bei der Arbeit mit Dynamit)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. bei Reinheitsprüfungen und Siebanalysen)

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. bei der Instandhaltung der Maschinen und Anlagen)

Abbildung Notizen und Planungsunterlagen

Organisationsfähigkeit

(z.B. bei der Arbeitsplanung)

Abbildung zwei Personen schlagen ein

Teamfähigkeit

(z.B. bei der Zusammenarbeit mit Kollegen)

Interessante Schulfächer

Mathematik

(z.B. bei der Berechnung von Mischungsverhältnissen)

Physik

(z.B. um das Brechverhalten von Steinen sowie das Sinkverhalten von Gestein bei verschiedenen Trennverfahren zu verstehen)

Sport

(z.B. für handwerkliche Tätigkeiten)

Werken / Technik

(z.B. beim Anfertigen von Skizzen und Verfahrensfließbildern)

Was man in der Ausbildung als Aufbereitungsmechaniker - Naturstein lernt

Während ihrer Ausbildung als Aufbereitungsmechaniker - Naturstein erlernen die Auszubildenden eine Vielzahl von Fähigkeiten und Kenntnissen, um sie auf ihre Tätigkeiten in der Naturstein-Industrie vorzubereiten. Dazu gehört das Lesen, Anwenden und Erstellen technischer Unterlagen sowie das Erlernen grundlegender Fertigkeiten in der Werkstoffbearbeitung. Die Auszubildenden lernen auch, Werkzeuge instand zu halten und sich mit den Erschließungs-, Gewinnungs- und Fördertechniken von Rohstoffen vertraut zu machen. Sie erwerben Kenntnisse über die Verarbeitung von Rohstoffen zu Endprodukten und lernen die Grundlagen der Hydraulik und Pneumatik sowie der Elektrotechnik, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik. Ein Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf dem Gewinnen, Fördern und Transportieren von Rohstoffen sowie dem Zerkleinern, Klassieren, Sortieren, Mischen und Dosieren von Rohstoffen und Teilprodukten. Die Auszubildenden werden darin geschult, Maschinen und Anlagen instand zu halten, zu lagern und zu entsorgen.

In der Fachrichtung Naturstein werden spezifische Fähigkeiten erworben, darunter Arbeitsplanung und systematische Störungsbehebung, Instandsetzung von Maschinen und Anlagen, Probenehmen und Maßnahmen zur Qualitätssicherung. Die Auszubildenden lernen außerdem, automatisierte und teilautomatisierte Aufbereitungsabläufe zu überwachen, zu steuern und zu regeln, sowie das Verladen, Wiegen und die Versandvorbereitung von Natursteinen durchzuführen. Insgesamt werden die Auszubildenden umfassend auf ihre zukünftige Tätigkeit als Aufbereitungsmechaniker - Naturstein vorbereitet, um erfolgreich in diesem spezialisierten Bereich der Rohstoffgewinnung und -verarbeitung zu arbeiten.

Mögliche Karrierechancen als Aufbereitungsmechaniker - Naturstein

Vorteile des Berufs Aufbereitungsmechaniker - Naturstein

 Arbeit mit natürlichen Materialien

Als Aufbereitungsmechaniker im Bereich Naturstein arbeiten die Auszubildenden mit natürlichen Materialien wie Granit, Marmor, Schiefer und anderen Gesteinen. Dies ermöglicht eine enge Verbindung zur Natur und zu hochwertigen Materialien.

 Vielseitige Tätigkeiten

Die Arbeit als Aufbereitungsmechaniker im Bereich Naturstein umfasst eine Vielzahl von Tätigkeiten, darunter das Schneiden, Polieren, Schleifen und Bearbeiten von Natursteinen. Die Auszubildenden lernen, wie sie diese Materialien entsprechend den Anforderungen von Kunden und Projekten bearbeiten können.

 Handwerkliche Fertigkeiten

Der Beruf erfordert ausgeprägte handwerkliche Fertigkeiten, da die Bearbeitung von Natursteinen präzise und anspruchsvoll ist. Die Auszubildenden lernen den Umgang mit spezialisierten Werkzeugen und Maschinen sowie verschiedene Techniken zur Bearbeitung von Natursteinen.

 Kreativität und Gestaltung

Aufbereitungsmechaniker im Bereich Naturstein haben oft die Möglichkeit, an gestalterischen Projekten mitzuwirken. Sie können ihre kreativen Fähigkeiten einsetzen, um individuelle Lösungen für Kundenwünsche zu entwickeln und einzigartige Produkte herzustellen.

Nachhaltigkeit

Natursteine gelten als nachhaltiges Baumaterial, da sie natürliche Ressourcen sind und langlebig sind. Aufbereitungsmechaniker im Bereich Naturstein tragen dazu bei, diese Ressourcen effizient zu nutzen und Abfälle zu minimieren, indem sie Materialien präzise bearbeiten und wiederverwenden.
 

Mögliche Digitalisierungen als Aufbereitungsmechaniker - Naturstein

Ähnliche Berufe

Abbildung aufgerissene Straße mit Leitungen und großen Abwasserrohren
2 Ausbildungsbetriebe

Spezialtiefbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Handwerkliches Geschick Sorgfalt
Abbildung Bagger neben Haus beim verladen von Schutt
2 Ausbildungsbetriebe

Bauwerksmechaniker – Abbruch und Betontrenntechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Belastbarkeit Handwerkliches Geschick Teamfähigkeit Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Asphaltmaschine und zwei Arbeiter, die Teer verteilen
2 Ausbildungsbetriebe

Asphaltbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Teamfähigkeit Technisches Verständnis Belastbarkeit
Abbildung Person walzt eine frisch asphaltierte Straße
54 Ausbildungsbetriebe

Straßenbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Verantwortungsbewusstsein Arbeitsgeschwindigkeit Teamfähigkeit
23 Ausbildungsbetriebe

Straßenwärter (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Sorgfalt Kommunikationsfähigkeit Auffassungsgabe

Aufbereitungsmechaniker - Braunkohle (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Körperliche Fitness Sorgfalt Teamfähigkeit

Aufbereitungsmechaniker – Feuerfeste und keramische Rohstoffe (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Umsicht Sorgfalt Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Konzentrationsfähigkeit
Abbildung Radlader und Kipper am Kieswerk
1 Ausbildungsbetrieb

Aufbereitungsmechaniker – Sand und Kies (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Umsicht Sorgfalt Technisches Verständnis Konzentrationsfähigkeit Handwerkliches Geschick
Abbildung Radlader mit großer Baggerschaufel im Kies
33 Ausbildungsbetriebe

Baugeräteführer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Konzentrationsfähigkeit Belastbarkeit Umsicht Teamfähigkeit
Abbildung mehrere Personen asphaltieren eine Straße mit großen Maschinen
25 Ausbildungsbetriebe

Tiefbaufacharbeiter - Straßenbauarbeiten (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick Sorgfalt

Verfahrensmechaniker - Steine-/Erdenindustrie – Asphalttechnik (m/w/d)

Entscheidungsfähigkeit Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis Teamfähigkeit
Abbildung Mann mit Schutzhelm im Kieswerk überprüft Kieselsteine
2 Ausbildungsbetriebe

Verfahrensmechaniker – Steine-/Erdenindustrie - Baustoffe (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Entscheidungsfähigkeit Handwerkliches Geschick Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein

Verfahrensmechaniker - Steine-/Erdenindustrie - Gipsplatten/Faserzement (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Umsicht Konzentrationsfähigkeit Sorgfalt Technisches Verständnis Reaktionsgeschwindigkeit

Verfahrensmechaniker - Steine-/Erdenindustrie – Kalksandsteine oder Porenbeton (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Konzentrationsfähigkeit Sorgfalt Technisches Verständnis Reaktionsgeschwindigkeit
Abbildung zwei Männer auf Baustelle, die eine Stahlplatte annehmen
33 Ausbildungsbetriebe

Beton- und Stahlbetonbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Problemlösefähigkeit Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Belastbarkeit Teamfähigkeit Arbeitsgeschwindigkeit
Abbildung Betonmischer und Radlader in einem Kieswerk
3 Ausbildungsbetriebe

Verfahrensmechaniker – Steine-/Erdenindustrie - Transportbeton (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Entscheidungsfähigkeit Handwerkliches Geschick Reaktionsgeschwindigkeit Sorgfalt
Abbildung Betonrohre in einem Graben der mit Schutzwänden gesichert ist
25 Ausbildungsbetriebe

Kanalbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Fleiß Sorgfalt Auffassungsgabe
Abbildung Mann arbeitet mit Spachtel und Wasserwage an einer Brunnenmauer
3 Ausbildungsbetriebe

Brunnenbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Konzentrationsfähigkeit Teamfähigkeit Handwerkliches Geschick
Abbildung Betonrohre aufeinander gestapelt
1 Ausbildungsbetrieb

Verfahrensmechaniker - Steine-/Erdenindustrie – vorgefertigte Betonerzeugnisse (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein Computerkenntnisse Teamfähigkeit Sorgfalt
11 Ausbildungsbetriebe

Umwelttechnologe – Rohrleitungsnetze und Industrieanlagen (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Problemlösefähigkeit Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein

Fachpraktiker - Tiefbaufacharbeiter (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Sorgfalt