Kanalbauer (m/w/d)

Bau, Architektur, Vermessung
Abbildung Betonrohre in einem Graben der mit Schutzwänden gesichert ist

Ausbildung als Kanalbauer

Sie schauen ganz genau in die Röhre: Kanalbauer und Kanalbauerinnen sind verantwortlich für das, was unter den Häusern und Straßen liegt – ein Labyrinth aus vielen Schächten, Kanälen und Rohren. Wer sich für diesen Beruf entscheidet, verlegt Rohre aus Beton, Steinzeug, Kunststoff und Metall und baut Abwassersysteme und -leitungen vom kleinen Hausanschluss bis hin zu großen Abwassersammlern. Hierzu vermessen die Kanalbauer und Kanalbauerinnen zunächst die Arbeitsstrecke und sichern die Baustelle. Anschließend heben sie Schächte und Gräben aus, legen diese trocken und sichern sie ab. Dann verlegen sie die Rohre und überprüfen deren Dichtheit, um sicherzustellen, dass kein Abwasser ins Grundwasser sickert. Außerdem halten sie Abwassereinrichtungen instand und sanieren alte Rohre.

Alles für die Ausbildung als Kanalbauer https://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/ich-machs/im-kanalbauer-abwasser100.html

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Kanalbauer

  • 1. Ausbildungsjahr 935 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.230 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.495 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Januar 2023, Quelle: Tarifinformationen des Bundes und der Länder)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Kanalbauer lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Kanalbauer

Benötigte Stärken

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. beim Verlegen von Rohren)

Abbildung Handwerker mit aufgeregten Gesichtsausdruck

Fleiß

(z.B. beim Ausheben der Schächte und Gräben)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. bei der Sanierung von Kanälen)

Abbildung Kind mit den Fingern in den Ohren

Auffassungsgabe

(z.B. beim Einbauen von Abwasserleitungen, die als Druckrohrleitung fungieren)

Interessante Schulfächer

Werken / Technik

(z.B. als Hilfestellung um verschiedene Maschinen wie Kleinroboter, Zementmischer und Hydraulikbagger zu bedienen)

Physik

(z.B. um das Zusammenspiel von Hebelarten und Kräften zu verstehen)

Mathematik

(z.B. zur Herstellung von Schächten und Gräben nach Plan)

Was man in der Ausbildung als Kanalbauer lernt

In der Ausbildung zum Kanalbauer erlernt der Auszubildende eine Vielzahl an Fähigkeiten und Kenntnissen, die für die professionelle Ausführung seiner zukünftigen Tätigkeiten erforderlich sind. Zunächst beschäftigt sich der angehende Kanalbauer mit der Übernahme von Aufträgen, wobei er lernt, wie er die Anforderungen des Auftrags präzise erfassen und umsetzen kann. Dazu gehört auch die Leistungserfassung, bei der er die erbrachten Arbeitsleistungen dokumentiert. Die Ausbildung vermittelt zudem, wie ein Arbeits- und Ablaufplan effizient erstellt wird, um eine strukturierte und zielgerichtete Arbeitsweise zu gewährleisten. Das Einrichten, Sichern und Räumen von Baustellen steht ebenfalls auf dem Lehrplan. Hierbei lernt der Auszubildende, wie Baustellen so eingerichtet und gesichert werden, dass ein sicherer und störungsfreier Arbeitsablauf gewährleistet ist. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Ausbildung ist das Herstellen von Schachtbauwerken sowie das Anlegen von Baugruben und Gräben, wobei der Auszubildende Techniken erlernt, um diese konstruktiven Elemente korrekt und sicher zu errichten. Zudem beschäftigt er sich mit dem Verbauen von Baugruben und der Wasserhaltung, um ein stabiles und trockenes Arbeitsumfeld zu schaffen. Die Ausbildung umfasst auch das Herstellen von Verkehrswegen, das Einbauen von Abwasserleitungen als Freispiegel- und Druckrohrleitung sowie das Sanieren und Instandsetzen von Kanälen. Diese Kenntnisse sind entscheidend für die Wartung und den Ausbau städtischer Infrastrukturen.

Qualitätssichernde Maßnahmen und Berichtswesen werden ebenfalls thematisiert, um die Qualität und Sicherheit der Bauausführungen zu gewährleisten. Der Auszubildende lernt über die Organisation des Ausbildungsbetriebes, Berufsbildung sowie Arbeits- und Tarifrecht, was ihm hilft, den betrieblichen Alltag und seine Rechte und Pflichten als Arbeitnehmer zu verstehen. Darüber hinaus wird ein besonderes Augenmerk auf die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sowie auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit gelegt. Dies soll sicherstellen, dass die Arbeit nicht nur effizient, sondern auch sicher und umweltfreundlich durchgeführt wird. Die Ausbildung berücksichtigt auch die digitalisierte Arbeitswelt, indem sie den Auszubildenden mit digitalen Werkzeugen und Techniken vertraut macht, die in der modernen Baubranche zunehmend an Bedeutung gewinnen. Zudem lernt der Kanalbauer, Arbeitsabläufe zu planen und vorzubereiten sowie Arbeitsergebnisse zu kontrollieren und zu bewerten, um die Effizienz und Qualität seiner Arbeit kontinuierlich zu verbessern. Abschließend werden Fähigkeiten in der betrieblichen und technischen Kommunikation vermittelt sowie das Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen, um eine effektive Zusammenarbeit und hohe Arbeitsstandards zu gewährleisten.

Mögliche Karrierechancen als Kanalbauer

Vorteile des Berufs Kanalbauer

Planung und Bau von Kanalsystemen

Kanalbauer sind für die Planung, Konstruktion und Installation von Kanalsystemen verantwortlich. Sie arbeiten nach technischen Plänen und Spezifikationen, um Gräben auszuheben, Rohre zu verlegen, Schächte zu bauen und andere strukturelle Elemente zu installieren, die für die Funktion des Kanalsystems erforderlich sind.

Verwendung von spezialisierten Techniken und Materialien

Kanalbauer verwenden eine Vielzahl von spezialisierten Techniken und Materialien, um Kanalsysteme zu konstruieren und zu reparieren. Dazu gehören Schweißen, Betonieren, Verlegen von Rohren, Setzen von Schächten und Anwendung von Dichtungsmaterialien. Sie müssen mit verschiedenen Werkzeugen und Maschinen umgehen können, um ihre Aufgaben effektiv ausführen zu können.

Arbeit im Freien und in verschiedenen Umgebungen

Kanalbauer arbeiten oft im Freien und in verschiedenen Umgebungen, darunter Baustellen, Straßen, Gräben und Tunnel. Sie müssen in der Lage sein, unter verschiedenen Wetterbedingungen zu arbeiten und sich an wechselnde Arbeitsbedingungen anzupassen.

Einhaltung von Sicherheitsstandards

Kanalbauer halten strenge Sicherheitsstandards ein, um Unfälle und Verletzungen zu vermeiden. Sie erhalten Schulungen in Sicherheitspraktiken und -verfahren, verwenden persönliche Schutzausrüstung und arbeiten gemäß den geltenden Vorschriften und Best Practices, um die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten.

Teamarbeit

Kanalbauer arbeiten oft im Team mit anderen Baufachkräften wie Straßenbauern, Tiefbauern und Bauingenieuren zusammen. Sie kommunizieren effektiv, koordinieren ihre Arbeit und tragen dazu bei, dass Bauprojekte termingerecht und gemäß den Spezifikationen abgeschlossen werden.

Berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Kanalbauer haben die Möglichkeit, sich beruflich weiterzuentwickeln und zusätzliche Qualifikationen zu erwerben, um sich für höhere Positionen wie Bauleiter, Projektleiter oder Fachkraft für Tiefbau zu qualifizieren. Sie können auch Weiterbildungen in spezifischen Bereichen wie Kanalsanierungstechniken, Wasserwirtschaft oder Umweltschutz absolvieren.

Mögliche Digitalisierungen als Kanalbauer

Ähnliche Berufe

Abbildung aufgerissene Straße mit Leitungen und großen Abwasserrohren
2 Ausbildungsbetriebe

Spezialtiefbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Handwerkliches Geschick Sorgfalt
Abbildung Bagger neben Haus beim verladen von Schutt
2 Ausbildungsbetriebe

Bauwerksmechaniker – Abbruch und Betontrenntechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Belastbarkeit Handwerkliches Geschick Teamfähigkeit Verantwortungsbewusstsein
Abbildung Asphaltmaschine und zwei Arbeiter, die Teer verteilen
1 Ausbildungsbetrieb

Asphaltbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Teamfähigkeit Technisches Verständnis Belastbarkeit
Abbildung Person walzt eine frisch asphaltierte Straße
53 Ausbildungsbetriebe

Straßenbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Verantwortungsbewusstsein Arbeitsgeschwindigkeit Teamfähigkeit
23 Ausbildungsbetriebe

Straßenwärter (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Sorgfalt Kommunikationsfähigkeit Auffassungsgabe

Aufbereitungsmechaniker - Braunkohle (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Körperliche Fitness Sorgfalt Teamfähigkeit

Aufbereitungsmechaniker – Feuerfeste und keramische Rohstoffe (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Umsicht Sorgfalt Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Konzentrationsfähigkeit

Aufbereitungsmechaniker - Naturstein (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Umsicht Sorgfalt Technisches Verständnis Organisationsfähigkeit Teamfähigkeit
Abbildung Radlader und Kipper am Kieswerk
1 Ausbildungsbetrieb

Aufbereitungsmechaniker – Sand und Kies (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Umsicht Sorgfalt Technisches Verständnis Konzentrationsfähigkeit Handwerkliches Geschick
Abbildung Radlader mit großer Baggerschaufel im Kies
32 Ausbildungsbetriebe

Baugeräteführer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Konzentrationsfähigkeit Belastbarkeit Umsicht Teamfähigkeit
Abbildung mehrere Personen asphaltieren eine Straße mit großen Maschinen
24 Ausbildungsbetriebe

Tiefbaufacharbeiter - Straßenbauarbeiten (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick Sorgfalt

Verfahrensmechaniker - Steine-/Erdenindustrie – Asphalttechnik (m/w/d)

Entscheidungsfähigkeit Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis Teamfähigkeit
Abbildung Mann mit Schutzhelm im Kieswerk überprüft Kieselsteine
2 Ausbildungsbetriebe

Verfahrensmechaniker – Steine-/Erdenindustrie - Baustoffe (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Entscheidungsfähigkeit Handwerkliches Geschick Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein

Verfahrensmechaniker - Steine-/Erdenindustrie - Gipsplatten/Faserzement (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Umsicht Konzentrationsfähigkeit Sorgfalt Technisches Verständnis Reaktionsgeschwindigkeit

Verfahrensmechaniker - Steine-/Erdenindustrie – Kalksandsteine oder Porenbeton (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Konzentrationsfähigkeit Sorgfalt Technisches Verständnis Reaktionsgeschwindigkeit
Abbildung zwei Männer auf Baustelle, die eine Stahlplatte annehmen
32 Ausbildungsbetriebe

Beton- und Stahlbetonbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Problemlösefähigkeit Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Belastbarkeit Teamfähigkeit Arbeitsgeschwindigkeit
Abbildung Betonmischer und Radlader in einem Kieswerk
3 Ausbildungsbetriebe

Verfahrensmechaniker – Steine-/Erdenindustrie - Transportbeton (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Entscheidungsfähigkeit Handwerkliches Geschick Reaktionsgeschwindigkeit Sorgfalt
Abbildung Mann arbeitet mit Spachtel und Wasserwage an einer Brunnenmauer
3 Ausbildungsbetriebe

Brunnenbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Konzentrationsfähigkeit Teamfähigkeit Handwerkliches Geschick
Abbildung Betonrohre aufeinander gestapelt
1 Ausbildungsbetrieb

Verfahrensmechaniker - Steine-/Erdenindustrie – vorgefertigte Betonerzeugnisse (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein Computerkenntnisse Teamfähigkeit Sorgfalt
10 Ausbildungsbetriebe

Umwelttechnologe – Rohrleitungsnetze und Industrieanlagen (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Problemlösefähigkeit Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein

Fachpraktiker - Tiefbaufacharbeiter (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness Sorgfalt

25 Ausbildungsplätze Kanalbauer vorhanden