Medizinischer Fachangestellter (m/w/d)

Gesundheit
Abbildung Stift, Lineal und ein Stethoskop

Ausbildung als Medizinischer Fachangestellter

Sie sind das Herzstück einer jeden Praxis, unterstützen die Ärzte und kümmern sich um die interne Organisation: Medizinische Fachangestellte (MFA). Diese Allrounder im Gesundheitswesen fungieren als erste Ansprechpartner der Patienten, sie vereinbaren Termine, legen Patientenakten an, stellen Überweisungsformulare und Krankmeldungen aus und nehmen Rezeptbestellungen entgegen. Über diese bürokratische Tätigkeit hinaus gehen die MFA aber auch dem Arzt zur Hand: Bei der Blutabnahme, bei der Wundversorgung und Labordiagnostik sowie beim EKG und beim Röntgen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Medizinischer Fachangestellter

  • 1. Ausbildungsjahr 920 €
  • 2. Ausbildungsjahr 995 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.075 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Januar 2023, Quelle: Verband medizinischer Fachberufe)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Medizinischer Fachangestellter lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Medizinischer Fachangestellter

Benötigte Stärken

Abbildung Frau die überrascht auf sich selber mit dem Finger zeigt

Verantwortungsbewusstsein

(z.B. beim vertraulichen Umgang mit Patientendaten)

Abbildung eine Person tröstet die andere Person und gibt ihr halt mit ihrer Hand

Einfühlungsvermögen

(z.B. beim Empfang und im Kontakt mit ängstlichen Patienten)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. bei der Einhaltung von Hygienerichtlinien und im Umgang mit Medikamenten)

Abbildung Person vor einem Laptop

Computerkenntnisse

(z.B. sollen neue Programme zügig verstanden und angewendet werden)

Abbildung Person die einen Ordner als Hut trägt

Belastbarkeit

(z.B. im Umgang mit kranken Patienten)

Abbildung Frau mit gezeichneten muskulären Armen

Durchsetzungsvermögen

(z.B. bei der Umsetzung von medizinischen Maßnahmen)

Interessante Schulfächer

Deutsch

(z.B. im Kontakt mit Ärzten und Patienten und für den schriftlichen Austausch mit Krankenkassen)

Biologie

(z.B. für das Verständnis der Abläufe im menschlichen Körper)

Chemie

(z.B. bei der gewissenhaften Analyse von Laborwerten)

Was man in der Ausbildung als Medizinischer Fachangestellter lernt

Die Ausbildung zum medizinischen Fachangestellten bereitet die Auszubildenden auf eine wichtige unterstützende Rolle im Gesundheitswesen vor, speziell in Arztpraxen, Kliniken und anderen medizinischen Einrichtungen. Ein Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf Gesundheitsschutz und Hygiene, einschließlich Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit. Die Auszubildenden lernen Maßnahmen der Arbeits- und Praxishygiene sowie den Schutz vor Infektionskrankheiten, was essentiell für die Sicherheit von Patienten und Personal ist. Ein weiterer wesentlicher Bereich ist die Patientenbetreuung und -beratung. Die Auszubildenden werden geschult, wie man Patienten professionell betreut und berät, was eine empathische Kommunikation und das Verständnis für die Bedürfnisse der Patienten umfasst. Im Rahmen der Betriebsorganisation und des Qualitätsmanagements lernen die Auszubildenden, Betriebs- und Arbeitsabläufe zu verstehen und effizient zu gestalten. Sie erwerben Kenntnisse in Zeitmanagement, Teamarbeit und Marketing, die für den reibungslosen Ablauf einer medizinischen Einrichtung wichtig sind.

Die Verwaltung und Abrechnung ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der Ausbildung. Die Auszubildenden lernen, Verwaltungsarbeiten durchzuführen, Materialien zu beschaffen und zu verwalten und das Abrechnungswesen zu verstehen. Ein wesentlicher Bereich der Ausbildung umfasst auch Information und Dokumentation. Die Auszubildenden werden in den Umgang mit Informations- und Kommunikationssystemen, die Dokumentation von Patientendaten sowie den Datenschutz und die Datensicherheit eingeführt.Die Auszubildenden lernen zudem, bei Diagnostik und Therapie unter Anleitung und Aufsicht des Arztes zu assistieren, einschließlich der Assistenz bei ärztlicher Diagnostik und Therapie sowie des Umgangs mit Arzneimitteln, Sera und Impfstoffen.Zusätzlich erlangen die Auszubildenden Grundlagenwissen in den Bereichen Prävention und Rehabilitation und lernen, wie man bei Not- und Zwischenfällen handelt. Diese umfassende Ausbildung bereitet die Auszubildenden darauf vor, als medizinische Fachangestellte eine zentrale Rolle im Gesundheitswesen zu spielen, wo sie Ärzte unterstützen, Patienten betreuen und zur Effizienz und Qualität der medizinischen Versorgung beitragen.

Vorteile des Berufs Medizinischer Fachangestellter

Menschennähe und soziale Interaktion

Als Medizinischer Fachangestellter haben Sie direkten Kontakt mit Patienten und leisten einen wichtigen Beitrag zur medizinischen Versorgung und Betreuung. Sie unterstützen Ärzte bei der Behandlung von Patienten, führen medizinische Untersuchungen durch, assistieren bei ambulanten Eingriffen und bieten Patienten Unterstützung und Beratung.

Vielfältige Aufgabenbereiche

Die Ausbildung umfasst eine Vielzahl von Tätigkeitsbereichen, darunter die Patientenaufnahme und -betreuung, die Assistenz bei Untersuchungen und Behandlungen, die Durchführung von Laboruntersuchungen, die Verwaltung von Patientenakten und Terminen sowie die Abrechnung von Leistungen mit den Krankenkassen.

Praxisnahe Ausbildung

Die Ausbildung zum Medizinischen Fachangestellten ist stark praxisorientiert. Sie arbeiten direkt in Arztpraxen, medizinischen Versorgungszentren oder Kliniken und erhalten eine fundierte Ausbildung in den verschiedenen medizinischen und administrativen Aufgabenbereichen. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten unter Anleitung erfahrener Fachkräfte direkt anzuwenden und zu vertiefen.

Teamarbeit und Zusammenarbeit

Als Medizinischer Fachangestellter arbeiten Sie eng mit Ärzten, Pflegekräften, Therapeuten und anderen medizinischen Fachkräften zusammen. Sie sind Teil eines interdisziplinären Teams, das gemeinsam daran arbeitet, die bestmögliche Versorgung und Betreuung der Patienten sicherzustellen. Sie lernen, effektiv zu kommunizieren, Informationen auszutauschen und kooperativ zu arbeiten, um gemeinsame Ziele zu erreichen.

Berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Nach Abschluss Ihrer Ausbildung als Medizinischer Fachangestellter stehen Ihnen verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Sie können sich beispielsweise zum Medizinischen Fachwirt, Praxismanager oder Fachpfleger weiterbilden oder sich auf bestimmte Fachgebiete wie Augenheilkunde, Orthopädie oder Innere Medizin spezialisieren. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, berufsbegleitend ein Studium im Gesundheits- oder Pflegebereich zu absolvieren.

Stabilität und Nachfrage

Die Gesundheitsbranche gehört zu den wachstumsstärksten Branchen in Deutschland. Die Nachfrage nach qualifizierten medizinischen Fachangestellten ist daher hoch und wird voraussichtlich weiter steigen, da die medizinische Versorgung der Bevölkerung einen immer größeren Stellenwert einnimmt. Mit Ihrer Ausbildung als Medizinischer Fachangestellter sind Sie daher gut gerüstet, um von den vielfältigen beruflichen Möglichkeiten und der langfristigen Stabilität dieses Berufsfelds zu profitieren.

Mögliche Digitalisierungen als Medizinischer Fachangestellter

Ähnliche Berufe

Abbildung Patienten in Narkose mit Sauerstoffgerät
21 Ausbildungsbetriebe

Anästhesietechnischer Assistent (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Einfühlungsvermögen Verantwortungsbewusstsein Freude an der Arbeit mit Menschen Belastbarkeit

Atem-, Sprech- und Stimmlehrer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Freude an der Arbeit mit Menschen Organisationsfähigkeit Pädagogische Fähigkeiten Einfühlungsvermögen Kommunikationsfähigkeit

Hebamme - Entbindungspfleger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Einfühlungsvermögen Entscheidungsfähigkeit Verantwortungsbewusstsein Belastbarkeit

Intensivtechnischer Assistent (ITA) (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Einfühlungsvermögen Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein Belastbarkeit
Abbildung Frau schaut sich an einem Patienten mit einem Spiegel die Zähne an
145 Ausbildungsbetriebe

Zahnmedizinischer Fachangestellter (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Verantwortungsbewusstsein Handwerkliches Geschick Freude an der Arbeit mit Menschen Einfühlungsvermögen
Abbildung eine Frau erklärt einer andere Person das menschliche Gebiss anhand eines Abdrucks eines Kiefers
24 Ausbildungsbetriebe

Zahntechniker (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Räumliches Vorstellungsvermögen Sorgfalt

Kaufmann/-frau Gesundheitsmanagement (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt Verhandlungsgeschick
Abbildung Frau spricht ein O und ein Kind spricht ein O nach
2 Ausbildungsbetriebe

Logopäde (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Einfühlungsvermögen Kommunikationsfähigkeit Pädagogische Fähigkeiten Freude an der Arbeit mit Menschen
Abbildung ein Mann und zwei Frauen sitzen auf Pezibällen
4 Ausbildungsbetriebe

Ergotherapeut (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Einfühlungsvermögen Freude an der Arbeit mit Menschen Geduld Toleranz

Ergotherapeut (Schulische Ausbildung) (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Beziehungsfähigkeit Freude an der Arbeit mit Menschen Umsicht Einfühlungsvermögen Geduld Reflexionskompetenz

Fachkraft - Beauty und Wellness (m/w/d)

Konzentrationsfähigkeit Freude an der Arbeit mit Menschen Sorgfalt Sinn für Ästhetik

Fachkraft - Hygieneüberwachung (m/w/d)

Sorgfalt Umsicht Konzentrationsfähigkeit Kommunikationsfähigkeit

Medizinischer Dokumentationsassistent (m/w/d)

2,5 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Mathekenntnisse

Medizinischer Technologe - Funktionsdiagnostik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein Einfühlungsvermögen Freude an der Arbeit mit Menschen
Abbildung Person im Labor mit Schutzmaske und Schutzbrille am pipettieren
4 Ausbildungsbetriebe

Medizinischer Technologe - Laboratoriumsanalytik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Verantwortungsbewusstsein Sorgfalt
Abbildung eine Frau die in einem MRT Gerät liegt
9 Ausbildungsbetriebe

Medizinischer Technologe - Radiologie (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Freude an der Arbeit mit Menschen Einfühlungsvermögen Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein

Fachkraft - Pflegeassistenz (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Einfühlungsvermögen Freude an der Arbeit mit Menschen Verantwortungsbewusstsein Sorgfalt Kommunikationsfähigkeit
Abbildung Person reicht dem Arzt OP Besteck
25 Ausbildungsbetriebe

Operationstechnischer Assistent (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Einfühlungsvermögen Sorgfalt Belastbarkeit
Abbildung Mann präsentiert eine Sprunggelenksbandage an einem Fußmodell
1 Ausbildungsbetrieb

Orthopädietechnik-Mechaniker (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt
Abbildung Frau macht mit einem Patienten Gymnastikübungen
3 Ausbildungsbetriebe

Physiotherapeut (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Freude an der Arbeit mit Menschen Verantwortungsbewusstsein Toleranz
Mit Handschuhen bedeckte Hände feilen mit Hilfe einer Maschine die Hornhaut von einem Fuß.
3 Ausbildungsbetriebe

Podologe (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt Handwerkliches Geschick Konzentrationsfähigkeit

Sozialassistent (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Einfühlungsvermögen Handwerkliches Geschick Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein

132 Ausbildungsplätze Medizinischer Fachangestellter vorhanden