Operationstechnischer Assistent(m/w/d)

Gesundheit

Ausbildungsberuf Operationstechnischer Assistent

Den Blinddarm entfernt zwar der Chirurg, ohne die Unterstützung durch Operationstechnische Assistenten/innen (OPA) geht aber nichts. Die OPA bereiten den OP-Saal für jeden Eingriff vor und stellen den Ärzten/innen alle erforderlichen medizinischen Geräte bereit - inklusive des sterilisierten OP-Bestecks. Während der Operation reichen sie dem/r Arzt/Ärztin zielsicher das Skalpell oder den Wundspreizer, zudem überwachen sie Atmung und Kreislauf der Patienten/innen, um im Notfall schnell intervenieren zu können. Wichtig ist auch ihre Rolle vor der OP, wenn sie die Patienten/innen behutsam auf den Eingriff vorbereiten und ihnen die Angst vor der Narkose nehmen. Nach der OP bleiben sie an der Seite der Patienten/innen, bis diese wieder vollkommen wach sind. Außerdem dokumentieren sie am Ende eines Eingriffs alle Vorgänge inklusive des Materialverbrauchs und führen Nachbestellungen durch.

Alles für die Ausbildung als Operationstechnischer Assistent https://www.youtube-nocookie.com/embed/yE-qgChU8mM An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 1.191 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.252 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.353 €

Für der Ausbildung wird in der Regel ein mittlerer Bildungsabschluss oder Mittelschulabschluss mit mindestens zweijährigen abgeschlossenen Berufsausbildung vorausgesetzt.

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Januar 2023, Quelle: TAVöD)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Operationstechnischer Assistent läßt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Einfühlungsvermögen

(z.B. um besonnen auf Patienten/innen vor einem Eingriff einwirken zu können)

Sorgfalt

(z.B. bei der Desinfektion der Instrumente vor und nach einer OP)

Belastbarkeit

(z.B. um mit einem eintretenden Todesfall umgehen zu können)

Interessante Schulfächer

Biologie

(z.B. um bei der Arbeit im OP die Anatomie des menschlichen Körpers zu verstehen)

Deutsch

(z.B. um nach einer OP mit den Patienten/innen kommunizieren zu können)

Psychologie / Pädagogik

(z.B. beim einfühlsamen Umgang mit Patienten/innen)

14 Ausbildungsplätze Operationstechnischer Assistent vorhanden