Produktion, Fertigung

Koch (m/w/d)

Koch
Quelle: REDPIXEL - stock.adobe.com
Ob Gasthof, Kantine, Mensa oder Sterne-Restaurant: Immer dann, wenn es ums Essen fernab der heimischen Küche geht, sind Köche/innen am Werk. Sie sind für alle Schritte bei der Zubereitung von Speisen verantwortlich. Bevor sie hinterm Herd stehen, um zu schmoren, backen und braten, müssen sie zunächst den Wareneinsatz kalkulieren, die erforderlichen Lebensmittel bestellen und mitunter auch neue Rezepte erstellen. Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch bereiten sie dann so vor, dass diese bei eingehenden Bestellungen umgehend für das jeweilige Gericht verwendet werden können. In den Küchen kleiner gastronomischer Betriebe sind Köche/innen für alle Arbeitsschritte und Bereiche zuständig, in größeren Küchen verantworten sie meist einen Bereich wie z.B. kalte Küche, Fleisch, Fisch, Saucen oder Desserts.

Details zur Ausbildung als Koch

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Körperliche Fitness (z.B. bei der ganztägigen Arbeit im Stehen)
  • Kreativität (z.B. beim Kochen und ansprechenden Anrichten der Speisen auf dem Teller)
  • Teamfähigkeit (z.B. beim Koordinieren von Arbeitsabläufen in der Küche, beim Einteilen und Anleiten von Personal)
  • Organisationsfähigkeit (z.B. dafür zu sorgen, dass die Speisen rechtzeitig fertig werden)
  • Kommunikationsfähigkeit (z.B. schnelle Weitergabe von Informationen oder Arbeitsergebnissen)

Interessante Schulfächer

  • Hauswirtschaft / Soziales (z.B. bei der Erstellung von Speiseplänen und bei der Zubereitung von Gerichten)
  • Chemie (z.B. Kenntnisse in der Lebensmittelchemie und ‑hygiene für den Umgang mit Lebensmitteln)
  • Mathematik (z.B. beim Be- und Umrechnen von Mengenverhältnissen in Rezepturen)
41 Ausbildungsplätze
129 Ausbildungsplätze
26 Ausbildungsplätze
5 Ausbildungsplätze
69 Ausbildungsplätze
2 Ausbildungsplätze
2 Ausbildungsplätze