Glas- und Porzellanmaler (m/w/d)

Ausbildung als Glas- und Porzellanmaler

Glas- und Porzellanmaler sind für die Behandlung und Dekoration von Flachglas, Hohlglas und Porzellan zuständig. Sie arbeiten entweder nach eigenen Entwürfen oder nach vorgegebenen Vorlagen. Sie bearbeiten auch farbige Glasscheiben und setzen sie zu Mosaikfenstern zusammen. Glas, Kaffeeservice, Vasen und Teller werden von ihnen mit abstrakten oder gegenständlichen Motiven bemalt. Dabei wenden sie verschiedene Arbeitstechniken wie Hinterglasmalerei, Siebdruckverfahren oder Aufschmelzen und Einbrennen an. Darüber hinaus reparieren und restaurieren sie antike Gläser und altes Porzellan.

Die Arbeit erfordert künstlerisches Talent, Kreativität und ein gutes ästhetisches Empfinden. Glas- und Porzellanmaler sollten über ausgezeichnete Mal- und Zeichenfähigkeiten verfügen, um ihre Entwürfe präzise umsetzen zu können. Sie müssen auch Kenntnisse über die verschiedenen Materialien, Farben und Techniken haben, um die gewünschten Effekte zu erzielen. Die Arbeit erfordert außerdem Geduld und Sorgfalt, da sie oft sehr detailreich ist. Glas- und Porzellanmaler sollten in der Lage sein, mit verschiedenen Werkzeugen und Materialien umzugehen und auch Reparatur- und Restaurationsarbeiten durchführen zu können.

Die Arbeit kann sowohl in Werkstätten als auch in Restaurierungsbetrieben oder im eigenen Atelier stattfinden. Glas- und Porzellanmaler können auch im Kundenauftrag arbeiten oder ihre Werke auf Ausstellungen präsentieren.

Alles für die Ausbildung als Glas- und Porzellanmaler https://www.youtube-nocookie.com/embed/g3jwTvH_ndc An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 620 € bis 835 €
  • 2. Ausbildungsjahr 732 € bis 900 €
  • 3. Ausbildungsjahr 837 € bis 955 €

(Abweichungen möglich, Stand: 05. Oktober 2023, )

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Glas- und Porzellanmaler lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. wenn man mit empfindlichen Materialien arbeitet oder Qualitätskontrollen durchführt)

Abbildung Person die auf einer Slackline balanciert

Konzentrationsfähigkeit

(z.B. Wenn man Dekore durch Malen, Sandstrahlen oder Ätzen aufträgt)

Interessante Schulfächer

Kunst

(z.B. Wenn man Muster und Motive auf Glas und Porzellan aufträgt, zeitgenössische Verglasungen herstellt oder historische Glasmalereien restauriert)

Mathematik

(z.B. zur Bestimmung der zu gestaltenden Flächen aufgrund der Mischungsverhältnisse der Materialien)

Mögliche Digitalisierungen als Glas- und Porzellanmaler

  • Color Reader

    Durch einen visuellen Vergleich die Farbechtheit einer Glasur überprüfen.

Mögliche Karrierechancen als Glas- und Porzellanmaler