Stanz- und Umformmechaniker (m/w/d)

Ausbildung als Stanz- und Umformmechaniker

Stanz- und Umformmechaniker/innen sind in der industriellen Fertigung tätig und stellen Bauteile aus Blechen und Drähten her. Diese Bauteile werden in verschiedenen Branchen verwendet, wie z.B. im Maschinenbau, in der Elektrotechnik oder in der Automobilindustrie.

Um ihren Bearbeitungsauftrag zu erfüllen, informieren sich Stanz- und Umformmechaniker/innen anhand technischer Unterlagen und Betriebsanleitungen. Sie sorgen dafür, dass genügend Material und die erforderlichen Werkzeuge bereitgestellt werden und stellen sicher, dass die Maschinen einsatzbereit sind.

Die meisten Produktionsanlagen, die von Stanz- und Umformmechanikern/innen bedient werden, sind CNC-gesteuert. Das bedeutet, dass sie die Maschinen programmieren und entsprechend den Vorgaben einrichten. Nach ersten Testläufen überprüfen sie das Ergebnis, nehmen ggf. Anpassungen vor und starten dann die Produktion.

Während des Produktionsprozesses überwachen Stanz- und Umformmechaniker/innen den Ablauf und das Ergebnis. Sie stellen sicher, dass die gefertigten Erzeugnisse eine einwandfreie Qualität aufweisen. Wenn es zu Störungen im Fertigungsablauf kommt, identifizieren sie die Fehlerquelle, beheben diese gegebenenfalls selbst und dokumentieren ihre Ergebnisse.

Zusätzlich zur Produktion warten und inspizieren Stanz- und Umformmechaniker/innen nach einem festgelegten Plan z.B. Stanzautomaten und Pressen. Dadurch stellen sie sicher, dass die Maschinen ordnungsgemäß funktionieren und mögliche Probleme frühzeitig erkannt werden.

Die Tätigkeit als Stanz- und Umformmechaniker/in erfordert technisches Verständnis, handwerkliches Geschick und die Fähigkeit, präzise zu arbeiten. Es ist wichtig, die Maschinen richtig einzurichten und den Produktionsprozess sorgfältig zu überwachen, um eine hohe Qualität der hergestellten Bauteile sicherzustellen.

Alles für die Ausbildung als Stanz- und Umformmechaniker https://www.youtube-nocookie.com/embed/H2AXocaIsYY An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 49%
  • 33%
  • 13%
  • 5%
  • 1%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 49%
  • Mittelschulabschluss 33%
  • Hochschulreife 13%
  • ohne Mittelschulabschluss 5%
  • Sonstige 1%

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 1.032 € bis 1.154 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.083 € bis 1.187 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.159 € bis 1.261 €

(Abweichungen möglich, Stand: 05. Oktober 2023, )

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Stanz- und Umformmechaniker lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Stanz- und Umformmechaniker

Benötigte Stärken

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. wenn man Stanz- und Umformmaschinen und -anlagen rüstet)

Abbildung Person die auf einer Slackline balanciert

Konzentrationsfähigkeit

(z.B. Wenn man Werkstücke manuell bearbeitet und umformt oder sie ausrichtet und spannt)

Abbildung zwei Menschen beim Sport

Körperliche Fitness

(z.B. Arbeiten in Zwangshaltungen, Austauschen schwerer Bauteile)

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. bei der Einstellung und Wartung von CNC-Maschinen)

Interessante Schulfächer

Mathematik

(z.B. Um Maschinenwerte beim maschinellen Spanen zu finden und anzupassen)

Informatik

(z.B. zum Einstieg in die Arbeit mit CNC-Maschinen)

Mögliche Digitalisierungen als Stanz- und Umformmechaniker

Mögliche Karrierechancen als Stanz- und Umformmechaniker