Leuchtröhrenglasbläser (m/w/d)

Produktion, Fertigung

Ausbildung als Leuchtröhrenglasbläser

Leuchtröhrenglasbläser und Leuchtröhrenglasbläserinnen sind für die Herstellung von Buchstaben, Schriftzügen und Figuren aus Glasröhren und Glaskolben für Lichtreklame- und Beleuchtungsanlagen zuständig. Dabei arbeiten sie nach Entwurfsskizzen.

Um die gewünschten Formen zu erzeugen, schmelzen Leuchtröhrenglasbläser und Leuchtröhrenglasbläserinnen Elektroden am Übergangsbereich zwischen metallischen Stromleitern und flüssigen bzw. gasförmigen Stromleitern über der Flamme eines Brenners ein. Dies ermöglicht eine elektrische Verbindung in der Leuchtröhre.

Um verschiedene Farben der Leuchtschrift zu erzeugen, beschichten Leuchtröhrenglasbläser und Leuchtröhrenglasbläserinnen die Röhren innen mit Leuchtstoff. Anschließend wird die Luft aus den Glaszylindern gepumpt und das entstandene Vakuum mit Edelgasen gefüllt. Dies sorgt für eine optimale Lichtausbeute und Haltbarkeit der Leuchtröhren.

Neben der Herstellung von neuen Leuchtröhrensystemen sind Leuchtröhrenglasbläser und Leuchtröhrenglasbläserinnen auch für die Regenerierung und Reparatur gebrauchter Leuchtröhrensysteme zuständig. Sie überprüfen die Funktionsfähigkeit der Röhren, tauschen defekte Teile aus und führen gegebenenfalls Reparaturen durch.

Für diese Tätigkeit benötigen Leuchtröhrenglasbläser und Leuchtröhrenglasbläserinnen handwerkliches Geschick sowie Kenntnisse in der Glasverarbeitung. Sie sollten Erfahrung im Umgang mit Glasbläserwerkzeugen und -maschinen haben und über technisches Verständnis verfügen. Eine sorgfältige Arbeitsweise sowie die Fähigkeit zur Fehleranalyse und -behebung sind ebenfalls wichtig. Zudem ist es von Vorteil, wenn sie über Kenntnisse in der Elektrotechnik und den entsprechenden Sicherheitsvorschriften verfügen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Leuchtröhrenglasbläser

  • 1. Ausbildungsjahr 860 € bis 880 €
  • 2. Ausbildungsjahr 910 € bis 930 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.000 € bis 1.010 €

(Abweichungen möglich, Stand: 18. September 2023, Quelle: Argentur für Arbeit)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Leuchtröhrenglasbläser lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. bei der präzisen Herstellung von Einzelteilen)

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. beim Schneiden, Biegen und Formen von erhitzten Glasröhren und beim Befüllen der Röhren)

Abbildung Minihaus auf einem Grundrissplan

Räumliches Vorstellungsvermögen

(z.B. bei der Röhrenformung)

Interessante Schulfächer

Mathematik

(z.B. zur Bestimmung des Spannungsbedarfs)

Physik

(z.B. bei der Bestimmung physikalischer Größen)

Chemie

(z.B. beim Umgang mit dem Gasbrenner)

Was man in der Ausbildung als Leuchtröhrenglasbläser lernt

Die Ausbildung zum Leuchtröhrenglasbläser ist ein spezialisierter Berufsweg, der Fachwissen in verschiedenen Bereichen erfordert, um qualitativ hochwertige Leuchtröhren zu produzieren und zu warten. Zunächst erlernen die Auszubildenden das Anfertigen von Zeichnungen und Handskizzen, welche für die Entwurfsplanung und die Umsetzung spezifischer Kundenanforderungen entscheidend sind. Dies ist eine wichtige Grundlage für die spätere Gestaltung und Produktion von Leuchtröhren. Ein wesentlicher Teil der Ausbildung umfasst das Handhaben, Pflegen und Warten von Werkzeugen, Maschinen und Anlagen, die speziell für die Verarbeitung von Glas und die Herstellung von Leuchtröhren verwendet werden. Die Auszubildenden erlangen Kenntnisse über die Eigenschaften von Glas und anderen Werk- und Hilfsstoffen, die in der Leuchtröhrenproduktion zum Einsatz kommen. Die Wiederaufarbeitung von Leuchtröhren, ein wichtiger Aspekt für Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung, wird ebenfalls gelehrt. Die Auszubildenden lernen, wie man Glas fachgerecht zu Leuchtröhren verarbeitet, einschließlich der Techniken zum Biegen und Formen des Glases.

Ein weiterer wichtiger Bereich ist das Einbringen von Leuchtstoffen in die Röhren sowie elektrotechnische Grundlagen, die für den Betrieb von Leuchtröhren notwendig sind. Dazu gehören das Verarbeiten von Elektroden sowie das Evakuieren und Füllen von Leuchtröhren mit entsprechenden Gasen oder Dämpfen. Zudem umfasst die Ausbildung das Einbrennen, Prüfen und Kennzeichnen von Leuchtröhren, um sicherzustellen, dass die fertigen Produkte den Qualitäts- und Sicherheitsstandards entsprechen. Insgesamt bereitet die Ausbildung die Auszubildenden darauf vor, als Leuchtröhrenglasbläser in verschiedenen Bereichen, von Werbung über Innen- und Außendekoration bis hin zu künstlerischen Projekten, tätig zu sein. Sie erlangen die Fähigkeiten und Kenntnisse, die notwendig sind, um in diesem spezialisierten Handwerk erfolgreich zu sein.

Mögliche Karrierechancen als Leuchtröhrenglasbläser

Vorteile des Berufs Leuchtröhrenglasbläser

Kunsthandwerkliche Tradition

Als Leichtröhrenglasbläser tauchen Sie in eine lange Tradition des Glasblasens ein, die auf jahrhundertealte Handwerkskunst zurückgeht. Sie erlernen die Kunst der Glasherstellung und -bearbeitung und tragen dazu bei, dieses traditionelle Handwerk am Leben zu erhalten und weiterzuentwickeln.

Kreatives Gestalten

Die Arbeit als Leichtröhrenglasbläser ermöglicht es Ihnen, Ihre kreative Ader voll auszuleben. Sie entwerfen und fertigen individuelle Glaskreationen, darunter Leuchtröhren, Glasrohre und andere Glasprodukte. Dabei setzen Sie Ihr ästhetisches Gespür und Ihre handwerklichen Fähigkeiten ein, um einzigartige und ansprechende Designs zu schaffen.

Präzises Handwerk

Das Glasblasen erfordert ein hohes Maß an handwerklichem Geschick, Präzision und Geduld. Sie arbeiten mit heißen Glasrohlingen und formen sie mit Hilfe von Blasen, Ziehen, Schneiden und Formen zu gewünschten Objekten. Dabei müssen Sie äußerst präzise und konzentriert vorgehen, um hochwertige Ergebnisse zu erzielen.

Technische Expertise

Neben handwerklichen Fähigkeiten erwerben Sie auch technisches Know-how in Bezug auf die Eigenschaften von Glas, die Funktionsweise von Glasöfen und -werkzeugen sowie verschiedene Techniken des Glasblasens und der Glasverarbeitung. Sie lernen, komplexe Glasprodukte herzustellen und technische Herausforderungen zu bewältigen.

Individuelle Kundenbetreuung

Als Leichtröhrenglasbläser arbeiten Sie oft im Kundenauftrag und fertigen individuelle Glasprodukte nach den Wünschen und Vorstellungen Ihrer Kunden an. Sie beraten sie bei der Auswahl von Formen, Farben und Designs und bieten maßgeschneiderte Lösungen an, die ihre Bedürfnisse und Anforderungen erfüllen.

Künstlerische Freiheit

Die Arbeit als Leichtröhrenglasbläser bietet Ihnen künstlerische Freiheit und die Möglichkeit, Ihre eigenen Ideen und Visionen umzusetzen. Sie können experimentieren, neue Techniken ausprobieren und innovative Designs entwickeln, um einzigartige und originelle Glasprodukte zu schaffen.

Wertschätzung von Handwerk und Kunst

Als Leichtröhrenglasbläser tragen Sie zur Wertschätzung von Handwerk und Kunst bei und schaffen hochwertige und ästhetisch ansprechende Glasprodukte, die von Kunden und Kunstliebhabern gleichermaßen geschätzt werden. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Werke auf Kunsthandwerkermärkten, Ausstellungen und in Galerien zu präsentieren und damit zur kulturellen Vielfalt beizutragen.

Ähnliche Berufe

Spielzeughersteller (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sinn für Ästhetik Sorgfalt

Stanz- und Umformmechaniker (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Konzentrationsfähigkeit Körperliche Fitness Technisches Verständnis

Glas- und Porzellanmaler (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Konzentrationsfähigkeit

Glasapparatebauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Räumliches Vorstellungsvermögen Technisches Verständnis

Glasbläser (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Handwerkliches Geschick Kreativität Konzentrationsfähigkeit Sinn für Ästhetik

Glasmacher (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kreativität Reaktionsgeschwindigkeit Technisches Verständnis Konzentrationsfähigkeit Körperliche Fitness
Abbildung eine Graviermaschine
1 Ausbildungsbetrieb

Graveur (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Sorgfalt Sinn für Ästhetik

Bauten- und Objektbeschichter (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick Hilfsbereitschaft Konzentrationsfähigkeit Belastbarkeit

Uhrmacher (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Konzentrationsfähigkeit Handwerkliches Geschick Sorgfalt Sinn für Ästhetik

Verfahrensmechaniker – Brillenoptik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Umsicht Reaktionsgeschwindigkeit Technisches Verständnis

Industriekeramiker Verfahrenstechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Reaktionsgeschwindigkeit Technisches Verständnis

Büchsenmacher (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Handwerkliches Geschick Kunden- & Serviceorientierung Technisches Verständnis
Abbildung Pinsel in verschiedenen Größen im Gefäß
2 Ausbildungsbetriebe

Bürsten- und Pinselmacher (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Sorgfalt Geduld

Werkgehilfe - Schmuckwarenindustrie, Taschen-, Armbanduhren (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kunden- & Serviceorientierung

Edelsteinfasser (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kreativität Sinn für Ästhetik
Abbildung Frau an einer Nähmaschine näht
1 Ausbildungsbetrieb

Technischer Konfektionär (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Sorgfalt Handwerkliches Geschick

Leichtflugzeugbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Technisches Verständnis Umsicht Teamfähigkeit
Abbildung Lasermaschine schneidet eine Schablone aus
6 Ausbildungsbetriebe

Naturwerksteinmechaniker – Maschinenbearbeitungstechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Fleiß Mathekenntnisse

Naturwerksteinmechaniker - Schleiftechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis Fleiß

Naturwerksteinmechaniker – Steinmetztechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Konzentrationsfähigkeit Handwerkliches Geschick Sorgfalt Umsicht Sinn für Ästhetik
Abbildung verschiedene metallische Beschichtung
8 Ausbildungsbetriebe

Oberflächenbeschichter (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Reaktionsgeschwindigkeit Sorgfalt
Abbildung Mann mit Warnweste und Helm vor einer Maschine
3 Ausbildungsbetriebe

Produktionstechnologe (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Handwerkliches Geschick Sorgfalt

Feinoptiker (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Räumliches Vorstellungsvermögen Sorgfalt Technisches Verständnis

Schmuckwerker (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Handwerkliches Geschick

Schweißwerker (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness