Naturwerksteinmechaniker – Steinmetztechnik (m/w/d)

Produktion, Fertigung

Ausbildung als Naturwerksteinmechaniker – Steinmetztechnik

Naturwerksteinmechaniker und Naturwerksteinmechanikerinnen der Fachrichtung Steinmetztechnik sind für die Bearbeitung von Natursteinen verantwortlich. Sie wählen geeignete Steine aus und führen verschiedene Arbeitsschritte wie Spalten, Behauen, Schleifen und Polieren durch, um die gewünschte Form und Oberfläche zu erreichen. Dabei können sie Natursteine zu Platten, Fliesen und Bauelementen verarbeiten oder gestalterische Objekte wie Grabmäler, Säulen oder Denkmäler herstellen.

Ein weiterer Aufgabenbereich von Naturwerksteinmechaniker und Naturwerksteinmechanikerninnen ist die Durchführung von Einlegearbeiten, bei denen sie verschiedene Materialien in den Naturstein einsetzen. Zudem imprägnieren sie die Oberflächen von Natursteinen, um sie vor Witterungs- und Umwelteinflüssen zu schützen.

Naturwerksteinmechaniker/innen montieren auch Natursteinfassaden sowie massive Bauelemente und verlegen Natursteinbeläge. Sie bauen Treppen aus Naturstein und führen Reparaturarbeiten an bereits verbauten Natursteinbauteilen durch.

Für diese Tätigkeit benötigen Naturwerksteinmechaniker und Naturwerksteinmechanikerninnen handwerkliches Geschick sowie Kenntnisse in der Bearbeitung von Natursteinen. Sie sollten über Erfahrung im Umgang mit Werkzeugen wie Meißeln, Schleifmaschinen und Poliermaschinen verfügen. Zudem ist es wichtig, dass sie präzise arbeiten können, um die gewünschten Formen und Oberflächen zu erreichen.Naturwerksteinmechaniker und Naturwerksteinmechanikerninnen arbeiten oft in Steinmetzbetrieben oder in Unternehmen des Bauhandwerks. Sie können auch in Restaurierungsbetrieben oder in Steinbrüchen tätig sein. Neben handwerklichem Geschick ist es wichtig, dass sie kreativ sind und gestalterische Fähigkeiten besitzen, um individuelle Kundenwünsche umzusetzen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Naturwerksteinmechaniker – Steinmetztechnik

  • 1. Ausbildungsjahr 858 € bis 1.000 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.000 € bis 1.100 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.100 € bis 1.225 €

(Abweichungen möglich, Stand: 04. Oktober 2023, )

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Naturwerksteinmechaniker – Steinmetztechnik lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Naturwerksteinmechaniker – Steinmetztechnik

Benötigte Stärken

Abbildung Person die auf einer Slackline balanciert

Konzentrationsfähigkeit

(z.B. bei der Installation von Platten und Steinen, der Verwendung von Hebezeugen und Gabelstaplern)

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. wenn man Steinbearbeitungsmaschinen bedient)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. wie bei der Einhaltung von Maßen und Toleranzen)

Abbildung eine Person umarmt eine weitere Person

Umsicht

(z.B. bei der Bedienung von Maschinen oder bei der Arbeit mit Steinblöcken)

Abbildung weiße Blüte von einer Blume

Sinn für Ästhetik

(z.B. beim Ausführen von gestalterischen Arbeiten, beim Anfertigen von Entwürfen und Modellen)

Interessante Schulfächer

Mathematik

(z.B. bei der Berechnung von Flächen, Verschnitten von Fugen, Versatz und Plattenlängen)

Kunst

(z.B. bei der Gestaltung von Arbeiten)

Was man in der Ausbildung als Naturwerksteinmechaniker – Steinmetztechnik lernt

Die Ausbildung zum Naturwerksteinmechaniker in der Fachrichtung Steinmetztechnik bereitet die Auszubildenden auf ein breites Spektrum an Tätigkeiten vor, die sich auf die kunstvolle und technisch anspruchsvolle Bearbeitung von Naturwerksteinen beziehen. Zu Beginn der Ausbildung erlernen die angehenden Steinmetze, wie man technische Unterlagen anfertigt und anwendet. Sie werden mit verschiedenen Arten von Bauplänen, Zeichnungen und Arbeitsanweisungen vertraut gemacht, die für die genaue Umsetzung von Steinmetzarbeiten notwendig sind.  Das Durchführen von Messungen ist ein weiterer fundamentaler Bestandteil der Ausbildung. Die Auszubildenden lernen, präzise Maße und Winkel zu bestimmen, was entscheidend für die Genauigkeit und Qualität der bearbeiteten Steinmaterialien ist. Ein wichtiger Aspekt ist auch das Einrichten, Sichern und Räumen von Arbeitsplätzen. Die Auszubildenden werden in die korrekte Organisation der Werkstatt eingeführt und lernen, wie man ein sicheres Arbeitsumfeld schafft und aufrechterhält. Beim Vorbereiten von Naturwerksteinarbeiten werden Kenntnisse über die Auswahl und Vorbereitung der richtigen Steinmaterialien vermittelt. Zudem erlernen die Auszubildenden, wie man Werkzeuge, Geräte, Maschinen und technische Einrichtungen handhabt und wartet, was für die Durchführung von Steinmetzarbeiten unerlässlich ist.

Die Kernfähigkeit der Steinmetztechnik ist das Bearbeiten von Naturwerksteinen. Die Auszubildenden lernen, Steine zu schneiden, zu formen, zu schleifen und zu polieren, um sowohl dekorative als auch funktionale Objekte zu erstellen. Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Ausbildung ist das Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen. Die Auszubildenden werden dazu angehalten, ihre Arbeit kontinuierlich zu überprüfen, um sicherzustellen, dass alle Produkte die hohen Standards erfüllen. Kundenorientierung wird ebenfalls großgeschrieben. Die angehenden Naturwerksteinmechaniker entwickeln Fähigkeiten in der Kundenberatung und im Kundenservice, um sicherzustellen, dass die Anforderungen und Erwartungen der Kunden erfüllt werden. Spezialisierte Fertigkeiten wie das Herstellen und Bearbeiten von Naturwerksteinobjekten, die Montage von Naturwerksteinfassaden, Naturwerksteinbelägen und massiven Bauelementen sind ebenfalls Teil der Ausbildung. Diese Kenntnisse ermöglichen es den Auszubildenden, vielfältige Projekte im Bereich der Steinmetzkunst und Bauausführung zu realisieren. Insgesamt bietet die Ausbildung zum Naturwerksteinmechaniker in der Fachrichtung Steinmetztechnik eine umfassende und vielschichtige Grundlage für eine Karriere in diesem traditionellen Handwerk, das technische Präzision mit künstlerischer Gestaltung verbindet.

Mögliche Karrierechancen als Naturwerksteinmechaniker – Steinmetztechnik

Vorteile des Berufs Naturwerksteinmechaniker – Steinmetztechnik

Technische Grundlagen

Auszubildende erlernen die Grundlagen des Prüfens und Messens sowie das Anfertigen und Interpretieren von technischen Unterlagen, wie Skizzen und Bauplänen. Diese Kenntnisse sind entscheidend für die präzise und sachgemäße Arbeit mit Naturstein.

Bearbeitung von Naturwerkstein

Die Ausbildung beinhaltet umfangreiche Techniken zur manuellen und maschinellen Bearbeitung von Natursteinen, einschließlich Sägen, Schleifen, Polieren und Gravieren. Die Auszubildenden lernen, wie man Steine effektiv formt und für den jeweiligen Verwendungszweck vorbereitet.

Restaurierung und Konservierung

Ein wichtiger Bestandteil der Steinmetztechnik ist die Restaurierung und Konservierung historischer Steinarbeiten und Denkmäler. Auszubildende erwerben Fähigkeiten, um beschädigte oder verwitterte Steinstrukturen fachgerecht zu reparieren und zu erhalten.

Künstlerische Gestaltung

Die Ausbildung fördert auch die kreative und künstlerische Seite der Steinbearbeitung. Die Auszubildenden lernen, individuelle und kunstvolle Werke zu erstellen, die sowohl ästhetisch ansprechend als auch technisch ausgeführt sind.

Materialkunde

Ein tiefgehendes Verständnis verschiedener Natursteinarten, deren Eigenschaften und Bearbeitungsverfahren ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung. Die Auszubildenden lernen, die richtigen Materialien für spezifische Projekte auszuwählen.

Oberflächenbehandlung

Die Ausbildung umfasst verschiedene Techniken zur Behandlung und zum Schutz von Steinoberflächen, um deren Aussehen zu verbessern und sie vor Umwelteinflüssen zu schützen.

Instandhaltung und Wartung

Die Auszubildenden lernen auch, wie man Werkzeuge, Geräte und Maschinen instand hält und pflegt, was für die Langlebigkeit und Effizienz der Arbeitsmittel unerlässlich ist.

Arbeitssicherheit und Umweltschutz

Ein fundiertes Wissen über Arbeitssicherheits- und Umweltschutzvorschriften ist Teil der Ausbildung, um gesundheitsgefährdende Risiken zu minimieren und nachhaltig mit Ressourcen umzugehen.

Projektmanagement und Kundenkommunikation

Die Auszubildenden lernen, Projekte zu planen und durchzuführen sowie effektiv mit Kunden und Kollegen zu kommunizieren. Dies umfasst auch die Beratung und Planung nach Kundenwünschen.

Mögliche Digitalisierungen als Naturwerksteinmechaniker – Steinmetztechnik

Ähnliche Berufe

Spielzeughersteller (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sinn für Ästhetik Sorgfalt

Stanz- und Umformmechaniker (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Konzentrationsfähigkeit Körperliche Fitness Technisches Verständnis

Glas- und Porzellanmaler (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Konzentrationsfähigkeit

Glasapparatebauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Räumliches Vorstellungsvermögen Technisches Verständnis

Glasbläser (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Handwerkliches Geschick Kreativität Konzentrationsfähigkeit Sinn für Ästhetik

Glasmacher (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kreativität Reaktionsgeschwindigkeit Technisches Verständnis Konzentrationsfähigkeit Körperliche Fitness
Abbildung eine Graviermaschine
1 Ausbildungsbetrieb

Graveur (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Sorgfalt Sinn für Ästhetik

Bauten- und Objektbeschichter (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Handwerkliches Geschick Hilfsbereitschaft Konzentrationsfähigkeit Belastbarkeit

Uhrmacher (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Konzentrationsfähigkeit Handwerkliches Geschick Sorgfalt Sinn für Ästhetik

Verfahrensmechaniker – Brillenoptik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Umsicht Reaktionsgeschwindigkeit Technisches Verständnis

Industriekeramiker Verfahrenstechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Reaktionsgeschwindigkeit Technisches Verständnis

Büchsenmacher (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Handwerkliches Geschick Kunden- & Serviceorientierung Technisches Verständnis
Abbildung Pinsel in verschiedenen Größen im Gefäß
2 Ausbildungsbetriebe

Bürsten- und Pinselmacher (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Sorgfalt Geduld

Werkgehilfe - Schmuckwarenindustrie, Taschen-, Armbanduhren (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kunden- & Serviceorientierung

Edelsteinfasser (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kreativität Sinn für Ästhetik
Abbildung Frau an einer Nähmaschine näht
1 Ausbildungsbetrieb

Technischer Konfektionär (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Sorgfalt Handwerkliches Geschick

Leichtflugzeugbauer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Technisches Verständnis Umsicht Teamfähigkeit

Leuchtröhrenglasbläser (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Handwerkliches Geschick Räumliches Vorstellungsvermögen
Abbildung Lasermaschine schneidet eine Schablone aus
6 Ausbildungsbetriebe

Naturwerksteinmechaniker – Maschinenbearbeitungstechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Fleiß Mathekenntnisse

Naturwerksteinmechaniker - Schleiftechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis Fleiß
Abbildung verschiedene metallische Beschichtung
8 Ausbildungsbetriebe

Oberflächenbeschichter (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Reaktionsgeschwindigkeit Sorgfalt
Abbildung Mann mit Warnweste und Helm vor einer Maschine
3 Ausbildungsbetriebe

Produktionstechnologe (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Handwerkliches Geschick Sorgfalt

Feinoptiker (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Räumliches Vorstellungsvermögen Sorgfalt Technisches Verständnis

Schmuckwerker (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Handwerkliches Geschick

Schweißwerker (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness