Naturwerksteinmechaniker – Maschinenbearbeitungstechnik(m/w/d)

Produktion, Fertigung

Ausbildungsberuf Naturwerksteinmechaniker – Maschinenbearbeitungstechnik

Sie sind - im positiven Sinne - für das Grobe zuständig: Naturwerksteinmechaniker/innen der Fachrichtung Maschinenbearbeitungstechnik. Aus Rohblöcken von Natursteinen schneiden sie mit Steinbearbeitungsmaschinen unter anderem Platten, Fliesen und massive Stücke heraus und bearbeiten deren Flächen, Kanten und Konturen. Die Einrichtung der Maschinen sowie die Überwachung des Bearbeitungsvorgangs gehören ebenso zu ihren Aufgaben wie die Qualitätskontrolle. Außerdem warten sie die Werkzeuge und Maschinen und setzen diese bei Bedarf instand.

Alles für die Ausbildung als Naturwerksteinmechaniker – Maschinenbearbeitungstechnik https://www.youtube-nocookie.com/embed/xILqIACKsCo An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 29%
  • 29%
  • 29%
  • 13%
  • 1%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 29%
  • Mittelschulabschluss 29%
  • Hochschulreife 29%
  • ohne Mittelschulabschluss 13%
  • Sonstige 1%

In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Hauptschulabschluss ein.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 787 €
  • 2. Ausbildungsjahr 871 €
  • 3. Ausbildungsjahr 966 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Januar 2022, Quelle: Agentur für Arbeit)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Naturwerksteinmechaniker – Maschinenbearbeitungstechnik läßt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Handwerkliches Geschick

(z.B. beim Schleifen, Sägen und Polieren von Naturstein)

Sorgfalt

(z.B. beim exakten Einhalten von Maßen und Toleranzen)

Mathekenntnisse

(z.B. bei Wartungs- und Reparaturarbeiten)

Fleiß

(z.B. bei der Kontrolle der fertigen Bauteile)

Interessante Schulfächer

Mathematik

(z.B. beim Berechnen von Flächen, Volumina und Gewichten)

Sport

(z.B. für das Verrichten von körperlich anstregenden Arbeiten)

Werken / Technik

(z.B. beim Bedienen und Warten von Fräs-, Schleif-, Polier- und Bohrmaschinen)

4 Ausbildungsplätze Naturwerksteinmechaniker – Maschinenbearbeitungstechnik vorhanden